Trickbetrüger unterwegs: Vorsicht vor "Frau Braun" !

Torgau - In den letzten Tagen machten Trickbetrüger die Stadt unsicher.

Wenn "Frau Braun vom Polizeipräsidium Torgau" anruft, alarmiert die Polizei! (Symbolbild)
Wenn "Frau Braun vom Polizeipräsidium Torgau" anruft, alarmiert die Polizei! (Symbolbild)  © DPA

Vorsicht, wenn "Frau Braun vom Polizeipräsidium Torgau" anruft! Denn als diese geben sich derzeit fiese Betrüger aus, die vorrangig ältere Damen ausnehmen wollen. So wurden der Polizei am Montag gleich fünf Fälle gemeldet, die sich innerhalb von nur etwa vier Stunden ereigneten.

Zuerst versuchten es die Anruferin gegen 19.25 Uhr bei einer 63-jährigen Frau. Sie gab vor, Polizistin zu sein und teilte ihrem Opfer mit, dass rumänische Einbrecher gestellt worden seien, welche Unterlagen mit ihren persönlichen Daten dabei hätten. Dann wollte sie die ältere Dame nach deren Wertsachen ausquetschen. Doch der 63-Jährigen kam der Anruf komisch vor, sie informierte die Polizei.

Genau das tat auch das nächste Opfer der Betrüger: Nur etwa 20 Minuten später bekam eine 66-jährige Frau denselben Anruf. Nochmal zehn Minuten später klingelte das Telefon bei einer 89-Jährigen. Die alarmierte nach dem Gespräch ihre Tochter, diese rief die Polizei. Um 21.55 Uhr dann traf es eine weitere Dame (80). Doch die Frau legte auf und schlug ebenfalls bei den Gesetzeshütern Alarm. Zuletzt versuchten es die Betrüger noch bei einer 88-jährigen Frau.

Jede der Damen gab an, dass die Anruferin mit russischem oder rumänischen Akzent gesprochen hatte. Die Kriminalpolizei ermittelt nun in dem Fall.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0