Nach Mord an Sechsjähriger: Ist Leonies Stiefvater in Berlin untergetaucht?

Torgelow/Neubrandenburg - Eine Woche nach dem Tod eines sechsjährigen Mädchens wird weiter nach dem mutmaßlichen Täter - dem Stiefvater - gefahndet. David H. ist noch immer auf der Flucht.

Die Polizei suchte mit diesen Bildern nach David H.
Die Polizei suchte mit diesen Bildern nach David H.  © Polizei Neubrandenburg

"Wir bekommen inzwischen Hinweise aus ganz Deutschland, haben ihn aber noch nicht gefunden", sagte ein Polizeisprecher am Montag in Neubrandenburg über den Tatverdächtigen aus Torgelow, der per Haftbefehl gesucht wird.

Für Hinweise ist eine Belohnung von 1000 Euro ausgesetzt worden, wie ein Polizeisprecher am Sonntag erklärte. "Es gehen laufend Hinweise ein, die bis in den Raum Berlin reichen, aber ein wirklich heißer Tipp war noch nicht dabei."

Der 27-jährige Deutsche war vor einer Woche nach seiner Festnahme aus dem Polizeirevier Pasewalk entkommen (TAG24 berichtete). Ihm wird Mord durch Unterlassen vorgeworfen.

Der Gesuchte soll die sechs Jahre alte Stieftochter derart misshandelt haben, dass sie starb. Sie wurde am 12. Januar tot in der Wohnung der fünfköpfigen Familie gefunden. Er hatte selbst die Rettungskräfte gerufen, aber angegeben, das Mädchen sei bei einem Sturz von der Treppe tödlich verletzt worden.

Das wurde nach Ansicht der Staatsanwaltschaft durch rechtsmedizinische Untersuchungen und Ermittlungen widerlegt. Zudem soll der Gesuchte auch den Bruder der getöteten Sechsjährigen misshandelt haben.

Er habe er den nahenden Tod des Kindes infolge der Misshandlungen erkannt und billigend in Kauf genommen, erklärte die Staatsanwaltschaft. Die Polizei sucht mit Fahndungsfotos bundesweit nach dem Mann, der aus Vorpommern stammt.

Angesichts einer "regelrechten Hetze" in sozialen Netzwerken, warnte die Polizei nochmals eindringlich vor Selbstjustiz. Im Internet kursierten Aufrufe mit zum Teil strafbaren Inhalten. Man setze alles daran, den Mann zu fassen und einem ordentlichen Gerichtsverfahren zuzuführen.

Update, 13.02 Uhr

Der bundesweit gesuchte Stiefvater konnte von der Polizei festgenommen werden. Er sei am Montagmittag in der Nähe von Anklam festgenommen worden, teilte die Polizei mit.

Eine Frau stellt vor dem Haus in Torgelow eine Kerze auf, wo am 12.01.2019 ein sechsjähriges Mädchen ums Leben kam.
Eine Frau stellt vor dem Haus in Torgelow eine Kerze auf, wo am 12.01.2019 ein sechsjähriges Mädchen ums Leben kam.  © Bernd Wüstneck/dpa

Titelfoto: Polizei Neubrandenburg

Mehr zum Thema Fahndung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0