Glassplitter! Dieses Produkt solltet Ihr sofort zu Lidl zurück bringen Top Mercedes kracht in Lkw und schleudert in Menschengruppe: Mehrere Verletzte! Neu Technik in begrenzter Stückzahl super günstig bei MediaMarkt 2.499 Anzeige Rettungshubschrauber im Einsatz: Massencrash auf A5 nahe Frankfurt Neu Diese Knaller-Angebote gibt es nur jetzt bei MediaMarkt Frankfurt 2.277 Anzeige
4.621

Mädchen (6) getötet: Polizei durchsucht Wohnungen, Mutter im Visier der Ermittler

Wohnungsdurchsuchungen in Wolgast: Stiefvater ein flüchtiger Mörder, Mutter rückt ins Visier der Ermittler

Er soll eine Sechsjährige misshandelt haben und ist seitdem auf der Flucht: Die Polizei sucht fieberhaft nach dem 27-jährigen Stiefvater im Raum Vorpommern.

Torgelow/Wolgast - Erst soll es ein Treppensturz gewesen sein, nun steht Mord im Raum: In Vorpommern wird nach dem 27-jährigen Stiefvater fieberhaft gesucht.

Das Polizeigebäude in Pasewalk, aus dem der tatverdächtige Stiefvater nach dem gewaltsamen Tod eines sechsjährigen Mädchens fliehen konnte
Das Polizeigebäude in Pasewalk, aus dem der tatverdächtige Stiefvater nach dem gewaltsamen Tod eines sechsjährigen Mädchens fliehen konnte

Bei der Fahndung nach dem Stiefvater des getöteten Mädchens aus Torgelow (Kreis Vorpommern-Greifswald) hat die Polizei in der Nacht mehrere Wohnungen in Wolgast durchsucht.

Der mutmaßliche Mörder des sechsjährigen Kindes konnte bisher aber noch nicht entdeckt werden, wie ein Polizeisprecher am Freitag in Neubrandenburg sagte. Die Durchsuchungen liefen aber noch. Nach dem 27-Jährigen wird seit Montag gesucht, inzwischen per Haftbefehl.

Dem Lebensgefährten der Mutter des Opfers wird Mord durch Unterlassen vorgeworfen. Laut Staatsanwaltschaft soll er die Sechsjährige derart misshandelt haben, dass sie am 12. Januar in der Wohnung der Familie an den schweren Verletzungen starb.

Beatrix Heuer, Sprecherin der Staatsanwaltschaft, sprach von "Gewalteinwirkungen gegen das Kind", ohne Einzelheiten zu nennen. Das Mädchen sei an "der Summe mehrerer Verletzungen" gestorben.

Der 27-Jährige habe keine Hilfe geholt und zudem vorgegeben, das Kind sei eine Treppe hinuntergestürzt. Bei der Festnahme in Pasewalk am 14. Januar konnte er dann fliehen, wie TAG24 berichtete.

Inzwischen wurde bekannt, dass er auch den Bruder des getöteten Mädchens misshandelt haben soll, der zum leiblichen Vater gebracht wurde. Gegen die Mutter der Kinder wird wegen des Verdachts der unterlassenen Hilfeleistung ebenfalls ermittelt.

Stadt veranstaltet eine Trauerstunde, Flucht des Stiefvaters wird aufgearbeitet

Eine Frau stellt vor dem Haus in Torgelow eine Kerze auf, wo am 12.01.2019 ein sechsjähriges Mädchen ums Leben kam.
Eine Frau stellt vor dem Haus in Torgelow eine Kerze auf, wo am 12.01.2019 ein sechsjähriges Mädchen ums Leben kam.

Zum Gedenken an das getötete Kind veranstalten die Stadt Torgelow und die evangelische Kirchengemeinde am 22. Januar eine Trauerstunde.

"Wir wollen jedermann die Gelegenheit geben, seine Gedanken und Empfindungen zu dem Geschehen in Worte zu fassen", sagte Bürgermeisterin Kerstin Pukallus (55, parteilos). Bei der Trauerstunde in der Christuskirche, die um 18 Uhr in Form eines Gottesdiensts abgehalten werden sollte, wollten der evangelische Pastor in der Stadt und die Bürgermeisterin reden. Die Kirche befindet sich nur wenige Meter von dem Haus entfernt, in dem die Sechsjährige ums Leben kam.

"Die Anteilnahme in der Stadt ist enorm", sagte Pukallus. Es sei unfassbar, dass ein Kind unter diesen Begleitumständen habe sterben müssen. Angesichts von Drohungen gegen den tatverdächtigen, flüchtigen Stiefvater warnte auch eine Polizeisprecherin vor Selbstjustiz. Nach dem Vorfall war der Bruder vom Jugendamt zum leiblichen Vater und die Mutter mit einem fünf Monate alten Baby in eine Mutter-Kind-Einrichtung gebracht worden.

Die Polizei will unterdessen auch aufklären, wie es zu der Flucht bei der Festnahme kommen konnte. "Das hätte nicht passieren dürfen", sagte Polizeisprecherin Nicole Buchfink. "Ein erster Sachstandsbericht zu den Umständen der Flucht des Tatverdächtigen liegt vor, er wird ausgewertet und nachbereitet", erklärte eine Sprecherin des Innenministeriums.

Fotos: Bernd Wüstneck/dpa

Kapitän macht grausigen Fund: Frau schwimmt leblos in Hafenbecken! Neu Kindesmissbrauch: Dieser Kardinal fordert unabhängige Gerichte in der Kirche 162 Wenn Du einen günstigen Kleinbus brauchst, musst Du hier her! 2.315 Anzeige Die Dreamhack Leipzig 2019 hat begonnen! Diese Highlights erwarten Euch 381 Lkw übersieht beim Abbiegen Radfahrer: 11-Jähriger hat Schutzengel 127 Nur am Sonntag bekommt Ihr die Xbox bei MediaMarkt zum Megapreis 2.219 Anzeige Er will die Mauer! Trump ruft Nationalen Notstand aus 1.659 Läuten bei Sylvie Meis und ihrem Bart bald die Hochzeitsglocken? 1.004 Auf dieser Webseite gewinnst Du so einfach wie noch nie 5.761 Anzeige DSDS-Star Menderes kündigt neue Single an 524 Unschuldig im Knast? Anwälte kämpfen über zwölf Jahre nach Mord 101 Unglaublich: Lottogewinner hat nur noch wenig Zeit, um 1,36 Milliarden Euro abzuholen 2.295 Outlet-Park in Bremen startet mega Shopping Event! 7.604 Anzeige Eintracht bangt vor Gladbach-Kracher um Sebastian Rode 46 "Kein Verrat, nüchtern auf die Bühne zu gehen": Tote-Hosen-Sänger Campino rührt keinen Alkohol an 1.967 Nur 2 Tage: Geniale Zeugnisaktion bei MediaMarkt Sulzbach! 3.514 Anzeige Wieder sexueller Missbrauch durch Priester, doch das ist noch längst nicht alles! 871 Kurz vor Sicherheitskonferenz: Polizeiauto in Brand gesteckt 110 Schnell zuschlagen: Diese Highlights gibt's in Weiterstadt jetzt super günstig 1.042 Anzeige Auto kracht gegen Traktor: Beifahrerin muss schwer verletzt ins Krankenhaus geflogen werden 7.164 Frau liegt tot an der Autobahn: Plötzliche Wendung im Mord-Prozess? 1.748 Deutschlands größter Zweirad-Händler verkauft Bikes jetzt super günstig! Anzeige Mit 70 Jahren: Dieser Schlagerstar gibt sein Karriereende bekannt 1.951 Großer Mist! Lebensgefährliche Trecker-Tour gestoppt 2.048 Kinder machen grausigen Fund: Unfassbar, was eine Frau mit ihrem Mieter gemacht hat 2.335 In diese Kita dürfen jetzt nur noch Kinder gehen, die geimpft sind 2.122
Ungewöhnlicher Unfall am Hauptbahnhof: Mann rast mit Büro-Drehstuhl in Verkaufsstand 1.580 "Dunkle Seite dieses Jobs": Sky entsetzt über Schwulen-Hass unter Hitzlsperger-Beitrag 2.455 Die Schminktipps von diesem 20-Jährigen sind nicht nur was für Männer! 428 Mafiaboss mit Verbindung zu Deutschland nach einem Jahr Flucht gefasst 857 Schock bei Kreuzfahrt: "Norwegian Epic" rammt Pier und versenkt zwei Plattformen 2.036 Schrecklich: Fußgängerin (80) gerät unter Lastwagen und stirbt 3.220 Rückruf bei Aldi: Gefährliche Bakterien in Wurst gefunden 2.303 Hübner über Heck im "Hitparade"-Zoff: "Hätte ihm das gerne ins Auge gesagt" 5.554 Fahndung der Kriminalpolizei: Dieser Mann ist ein falscher Polizist 442 Betrüger-Bande dreht mit Medikamenten krumme Dinger 1.017 Spielmanipulation in Deutschland? So geht's mit den Ermittlungen weiter 932 Müssen 43 Millionen deutsche Autofahrer ihren Führerschein eher umtauschen? 2.989 Doppelmord am Jungfernstieg: Gericht verurteilt 34-Jährigen 1.720 Update Kniefall bei DSDS: Ex-Bachelorette-Kandidat macht Antrag 1.517 Nasa entdeckt seltsame Drachen-Erscheinung im All 2.149 "Wichtigste und größte" Sicherheitskonferenz seit über 50 Jahren eröffnet 79 Mädchen seit 1970 verschwunden: Verdächtiger kommt frei, Fall bleibt ungeklärt 2.065 Orel Mangala: Erst Aufstieg mit dem HSV, dann zurück zum VfB? 191 Mann bittet Freund, auf ihn zu schießen: Es endet im Drama 2.254 Polizei durchsucht Haus und entdeckt vier mit Fäkalien beschmierte Kinder in Käfigen 7.010 Petition gegen Jens Spahn: Was bringt die Abtreibungs-Studie wirklich? 898 Sind Deutsche Bank und Commerzbank nur noch Ramsch an der Börse? 690 Gefährliche Aktion: Frau will ihren Hund vom Eis retten, doch bricht selbst ein 112 Zickenkrieg bei GNTM: Enisa macht Vanessa schwere Vorwürfe 961 "Goodbye Deutschland" zeigt Jens Büchners (†) letzte Tage 5.970 Das erste Mal seit rund 100 Jahren: Dieses Foto ist eine Seltenheit 5.112 Pausenbrot-Prozess: So wirken die giftigen Stoffe auf den Körper 1.150 Auto stürzt von Brücke mehrere Meter in die Tiefe, Fahrer stirbt 3.117