Grausame Bilder: Tierhasser schneidet Hündin Ohren, Nase und Teil der Pfote ab

Toronto (Kanada)/ Russland - Grausame Bilder postete eine internationale Tierrettungsgruppe am Donnerstag auf Facebook. Zu sehen ist darauf eine Hündin aus Russland, die brutal verstümmelt wurde.

Wer tut einem Tier soetwas an?
Wer tut einem Tier soetwas an?  © Facebook/Screenshot/Cause 4 Paws Toronto

Dem weiblichen Vierbeiner wurden die Ohren, die Nase und ein Teil der rechten Vorderpfote abgeschnitten. Ein Teil der Oberlippe scheint ebenso abgetrennt worden zu sein.

Laut der Tierrettungsgruppe "Cause 4 Paws", die ihren Sitz im kanadischen Toronto hat, entdeckten einige Leute das verstümmelte Tier und brachten es zu einem Tierarzt.

Danach wussten sie jedoch auch nicht weiter und brachten die Hündin zurück an den Ort, an dem sie sie fanden.

Jetzt will "Cause 4 Paws" dem Tier helfen, hat bereits angekündigt, es nach Toronto holen zu wollen. Dafür bittet die Organisation allerdings auch um Spenden auf Facebook.

Bleibt der Hündin zu wünschen, dass die Tierretter ihr wirklich helfen können und sie zu einem liebevollen Besitzer kommt.

Einfach weg: Die Nase wurde komplett abgeschnitten.
Einfach weg: Die Nase wurde komplett abgeschnitten.  © Facebook/Screenshot/Cause 4 Paws Toronto

Mehr zum Thema Missbrauch:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0