So kehrt Herzogin Meghan doch zu "Suits" zurück

Toronto - In der Anwaltsserie "Suits" feierte Herzogin Meghan (38) 2011 ihren Durchbruch.

Hängte die Schauspielerei an den Nagel: Herzogiin Meghan (früher Markle).
Hängte die Schauspielerei an den Nagel: Herzogiin Meghan (früher Markle).  ©  Daniel Leal-Olivas/PA Wire/dpa

Wegen ihrer Beziehung zu Prinz Harry (34) hing sie die Schauspielerei jedoch an den Nagel. In der aktuellen Staffel ermöglichten die Macher ihrer berühmten Ex-Darstellerin trotzdem eine kleine "Rückkehr".

In der Serie schied die von Meghan Markle verkörperte Anwaltsgehilfin Rachel Zane aus, weil sie ihren Kollegen Mike Ross (Patrick J. Adams, 37) heiratete und nach Seattle zog.

In der aktuellen Folge wurde eben jener nun gefragt, wie es seiner Frau Rachel gehe. "Gut", meinte Ross. "Wenn ich Dir sagen würde, wie gut, dann würdest du mir wahrscheinlich nicht glauben."

Und so bestätigen sich jetzt auch Gerüchte um eine Rückkehr der Herzogin zu "Suits" - wenn auch nur auf verbale Art...

In der siebten Staffel schied Herzogin Meghan (38) als Rachel Zane aus der Serie "Suits" aus.
In der siebten Staffel schied Herzogin Meghan (38) als Rachel Zane aus der Serie "Suits" aus.  © imago images/Zuma Press

Titelfoto: imago images/ZUMA Press, Daniel Leal-Olivas/PA Wi

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0