Schrecklicher Verdacht auf Beziehungsdrama: Wurde Leonie (†6) zu Tode geprügelt?

Berlin/Torgelow - Seit Monaten fragt ganz Deutschland nach dem Warum: Im Falle der sechsjährigen Leonie scheint es zum Durchbruch zu kommen. Möglicherweise hat sich ein Beziehungsdrama am Tag ihres Todes abgespielt. Ein Streit soll eskaliert sein, der ihrem Leben ein Ende setzte.

Bestatter senken den Sarg des sechsjährigen Mädchens, das am 12.01.2019 in Torgelow getötet wurde, auf dem Friedhof im Zentrum ins Grab ab.
Bestatter senken den Sarg des sechsjährigen Mädchens, das am 12.01.2019 in Torgelow getötet wurde, auf dem Friedhof im Zentrum ins Grab ab.  © dpa/Stefan Sauer

Lange war unklar, woran und unter welchen Umständen die Sechsjährige am 12. Januar gestorben ist.

Auch welche Rolle Stiefvater David H. und Leonies Mutter Janine Z. spielten, war lange ungewiss.

Nun scheint sich ein Motiv abzuzeichnen. Wie der Nordkurier berichtet, könnte ihr Tod die Folge eines Beziehungsdramas gewesen sein. Demnach sei das Verhältnis zwischen Janine Z. und David H. bereits seit einiger Zeit zerrüttet gewesen.

"Während des Streits verlor David H. dann völlig die Fassung und verletzte Leonie so schwer, dass sie wenig später an den Verletzungen starb", zitiert die Zeitung Anwalt Falk-Ingo Flöter aus Wolgast, der die Interessen von Leonies Vater vertritt.

Mehr noch: David H. soll seiner Lebensgefährten "wahrscheinlich psychische und physische Gewalt" angedroht haben, damit diese nicht den Notruf wählt, so der Anwalt weiter. Zu diesem Zeitpunkt rang das Mädchen mit dem Tod und sei dann an ihren Verletzungen gestorben.

Vermutlich nicht das erste Mal, dass der der Stiefvater dem Mädchen Gewalt angetan habe. Nach Angaben der Rechtsmedizin habe Leonies Körper Verletzungen und Brüche aufgewiesen, die sie bereits in der Vergangenheit erlitten hatte.

Bereits zuvor stand Leonies Stiefvater unter dringendem Tatverdacht, das Kind misshandelt und keine Hilfe geholt zu haben. Außerdem habe er behauptet, das Kind sei die Treppe hinuntergestürzt. Nach einwöchiger Flucht sitzt David H. seit dem 21. Januar in Untersuchungshaft. Gegen ihn wird wegen Verdachts des "Mordes durch Unterlassen" ermittelt.

Auf dem Friedhof im Zentrum der Stadt liegen Blumen und ein Teddybär auf dem Grab des sechsjährigen Mädchens, das am 12.01.2019 in Torgelow ums Leben kam.
Auf dem Friedhof im Zentrum der Stadt liegen Blumen und ein Teddybär auf dem Grab des sechsjährigen Mädchens, das am 12.01.2019 in Torgelow ums Leben kam.  © dpa/Stefan Sauer

Titelfoto: dpa/Stefan Sauer

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0