Ist der Mörder der 19-jährigen Medizinstudentin Maria L. gefasst?

TOP

BKA veröffentlicht Zahlen: 877 Angriffe gegen Aslyunterkünfte

TOP

Geheime Papiere aufgetaucht: Hat die Bundeswehr schwule Soldaten bewusst diskriminiert? 

TOP

Unbedingt anlassen! Mit diesem Kleidungsstück kommen Frauen deutlich häufiger

NEU

Dieses irre schwere Fotorätsel treibt das Netz in den Wahnsinn

NEU
3.763

Massenpanik in Mekka: Hunderte Tote!

Mekka - Bei einer Massenpanik in Mekka starben hunderte Menschen.
Symbolbild.
Symbolbild.

Mekka - Bei einer Massenpanik während der islamischen Wallfahrt Hadsch sind nahe Mekka mindestens 150 Menschen ums Leben gekommen. 390 Gläubige seien verletzt worden, meldete der arabische Nachrichtenkanal Al-Arabija unter Berufung auf die saudische Zivilverwaltung am Donnerstag.

Update 14:45 Uhr: Die Zahl der Toten ist mittlerweile auf 717 gestiegen.

Update 13:45 Uhr: Die Zahl der Toten während der islamischen Pilgerfahrt Hadsch ist auf 453 gestiegen. Das teilte die saudische Zivilverteidigung über Twitter mit. 719 Gläubige seien verletzt worden.

Update 12:00 Uhr: Laut Medienberichten kam es bereits am vergangenen Mittwoch zu einem großen Gedränge. Dabei erlitten mehr als 200 Menschen an einem Bahnhof in Mina Schwäche- und Ohnmachtsanfälle. Dort war der Zugverkehr wegen eines technischen Defekts gestört.

Update 11:40 Uhr: Die Zahl der Toten ist auf 220 Menschen gestiegen.

Laut "Spiegel Online" teilte ein Sprecher des Innenministerium mit, dass "Die Pilger übereinander fielen und sich gegenseitig erdrückten ".

"Die Panik kam, weil viele Pilger darauf bestanden, das Ritual am Nachmittag auszuführen."

Zu dem Unglück kam es demnach in der Nähe des Ortes Mina, wo die Gläubigen am dritten Tag der Wallfahrt symbolisch den Teufel steinigen. Mina liegt ca. 5 km entfernt von Mekka.

Dort hatte es in den vergangenen Jahren mehrere Baumaßnahmen gegeben, die für einen reibungslosen Strom der Pilger sorgen und einen Massenandrang verhindern sollen. Nach Angaben saudischer Medien haben sich in diesem Jahr mehr als zwei Millionen Menschen auf die Pilgerfahrt nach Mekka gemacht, darunter fast 1,4 Millionen aus anderen Ländern.

Immer wieder kommt es in Mekka während der Pilgerfahrt zu Unglücken. Erst wenige Tage vor Beginn der diesjährigen Wallfahrt waren mehr als 100 Menschen ums Leben gekommen, als ein Kran bei einem schweren Unwetter auf die Große Moschee stürzte. 2006 waren bei einem Massenandrang rund 350 Gläubige gestorben.

Auf Twitter findet man die ersten Bilder vom Ort des Geschehen.
Auf Twitter findet man die ersten Bilder vom Ort des Geschehen.
Durch die Bilder auf Twitter wird das Ausmaß der Maßenpanik sichtbar.
Durch die Bilder auf Twitter wird das Ausmaß der Maßenpanik sichtbar.

Sicherheitskonzept stammt aus Dresden

Nach einer Massenpanik im Jahre 2006 wurde das Sicherheitskonzept für die heilige Stadt einem Dresdner Team unter der Leitung von Professor Dirk Helbing (42) anvertraut.

Die Hauptwege wurden zu Einbahnstraßen, Zu- und Auswege wurden unterschiedlich farblich abgehoben. Überall wird die Lage von Kameras überwacht.

Eine Lichtschranke kontrolliert die Anzahl der Pilger und schlägt bei zu hoher Belastung Alarm. Mehrere Notausgänge sollen eine schnelle Evakuierung ermöglichen.

Verkehrspsychologe Prof. Bernd Schlag (57), ebenfalls von der TU-Dresden beriet die Regierung von Saudi-Arabien bei der Gestaltung von Hinweisschildern und einer Fußgängerbrücke über die heilige Stadt.

Foto: dpa, Screenshots/Twitter

Fastfood-Riese lässt Essen schon bald nach Hause liefern

1.556

Justizminister: Wer Rettungskräfte angreift, soll in den Knast

850

Neuhaus warnt vor angeschlagenen Löwen

1.746

Opa Herwig (71) will das neue Supertalent werden

548

Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

9.654

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

4.894

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

5.071

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

593

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

3.002

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

14.398

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

1.682

Diese neue Schokolade soll nicht dick machen

1.421

Fast 40 Kilo abgenommen! So sieht Willi Herren nicht mehr aus

3.406

Probleme mit Sicherheitsgurten: Ford ruft 680.000 Autos zurück 

1.849

Raser baut heftigen Unfall, während er bei Facebook live ist

10.439

Wegen 40 Euro! 19-Jähriger erwürgt Mithäftling

4.514

Patientin sexuell missbraucht? Uniklinik-Arzt vor Gericht

5.563

670 Jobs weg: Endgültiges Aus für Kaufhaus Strauss

2.597

Eine Million sind betroffen! Hacker greifen Smartphones an

5.920

Eltern töten vierjährige Tochter mit Heroin und Ketamin

10.988

Finanzminister Söder steckt in Fahrstuhl fest!

1.206

Gestohlenes KZ-Tor aus Dachau in Norwegen wieder aufgetaucht?

3.249

"Jesus hat es befohlen" - Mann schlägt Freundin fast blind

2.668

Nach Scheidung! Mörtel macht erschreckendes Geständnis

12.855

Verfassungsschutz enttäuscht von Thüringer Linken

350

"Liebe deine Stadt": Poldi mit Liebeslied für seine Heimat

870

Thüringer soll online Waffen gegen Flüchtlinge verkauft haben

2.477

Freier bezahlt 100 Huren mit Falschgeld

4.727

Irre Eltern verheiraten ihre dreijährigen Zwillinge

3.472

Gefährlicher Heiratsschwindler endlich geschnappt

1.838

Betrunkener stoppt Noteinsatz mit Butterwurf

2.080

Tote bei schrecklichen Unwettern in Kolumbien 

440

Formel-1-Hammer: Weltmeister Rosberg tritt zurück

8.260

Ich kandidiere! Somuncu will Deutschlands erster türkischer Kanzler werden

5.501

Gisela May ist gestorben

3.728

Fußball-Revolution im DFB-Pokal: Ab sofort vierte Einwechslung 

1.591

Spinnt der? Mann macht Salto vor einfahrender U-Bahn

2.312

Sex-Lehrerin schlief mit Schüler und benotete ihn dafür

8.153

Was ist das? Tausende rosa Glibber-Kreaturen am Strand entdeckt

4.445

Prozess geht weiter: Lehrer soll Playmate gestalked haben

1.509

21 Jahre nach Hinrichtung: Mann freigesprochen

8.024

4000 Tote! Massengrab mitten in Berlin entdeckt

13.763

RB-Coach Hasenhüttl bestätigt Interesse von Arsenal

4.099