Promis scherzen in Madrid: CL-Finale diesmal ohne Fortuna Düsseldorf und Hansa Rostock!

Düsseldorf/Madrid - Etwa 70.000 Fußball-Fans haben sich vor dem Champions-League-Finale auf den Weg von England nach Madrid gemacht. Offiziell gibt es für sie beim Endspiel zwischen Tottenham und Liverpool aber nur etwas mehr als 30.000 Tickets. Die Toten Hosen sind ebenfalls in Madrid dabei.

Monschi von Feine Sahne Fischfilet und Andreas Meurer von den Toten Hosen.
Monschi von Feine Sahne Fischfilet und Andreas Meurer von den Toten Hosen.  © Toten Hosen/Facebook

Campino, Sänger der Toten Hosen, und Andreas Meurer posteten bereits am Freitag ein gemeinsames Foto aus Madrid.

Am Samstag, kurz vor dem Spiel zwischen Tottenham und Liverpool posteten sie ein weiteres Foto.

Diesmal hatte Andreas Meurer von den Toten Hosen den Frontmann Jan "Monschi" Gorkow von "Feine Sahne Fischfilet" im Arm. Als Kommentar schrieben sie: "CL Finale, diesmal ohne Hansa und Fortuna."

Die beiden sind bekanntlich Fans von Fortuna Düsseldorf beziehungsweise dem FC Hansa Rostock.

Die Europäische Fußball-Union hat beiden Clubs für dieses Finale nur ein Kontingent von je 16.000 Tickets für ihre Fans zugewiesen. Das Stadion von Atletico Madrid fasst 67.000 Zuschauer.

Viele Anhänger versuchen deshalb, vor dem Spiel Eintrittskarten auf dem Schwarzmarkt zu erwerben.

Genau davor warnte die UEFA jedoch in einer Mitteilung, weil diese Tickets exorbitant teuer und teilweise gefälscht seien. Wie die Toten Hosen an ihre Karten kamen, ist nicht bekannt.

Titelfoto: Toten Hosen/Facebook

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0