Hörsturz bei Campino: Toten Hosen-Doku feiert Premiere in NRW

Essen/Düsseldorf - Vor 1250 Zuschauern hat der Toten-Hosen-Film "Weil du nur einmal lebst" in der ausverkauften Lichtburg in Essen am Dienstagabend NRW-Premiere gefeiert.

Die Band die Toten Hosen mit Filmemacherin Cordula Kablitz-Post in Essen.
Die Band die Toten Hosen mit Filmemacherin Cordula Kablitz-Post in Essen.  © Caroline Seidel/dpa

Für den Dokumentarfilm von Regisseurin Cordula Kablitz-Post hatten Kameramänner die Düsseldorfer Punkrocker bei ihrer vergangenen Tournee monatelang bis nach Argentinien begleitet.

107 Minuten lang sind die Zuschauer mit den Hosen unterwegs quer durch die Republik - von Stuttgart, über Chemnitz, Dresden und Berlin bis zum Finale in Düsseldorf.

Der Dokumentarfilm zeigt die Band im 37. Jahr ihres Bestehens vor und hinter den Kulissen. Im Film wird auch der Umgang Campinos mit seinem Hörsturz thematisiert.

Filmemacher und Musiker wurden bei der Premiere in Essen mit lang anhaltendem Beifall bedacht. An diesem Donnerstag kommt der Film in die Kinos.

Der neue Dokumentarfilm über die Düsseldorfer Punkband Toten Hosen feierte im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele Berlin Weltpremiere.

Campino Dienstag in Essen.
Campino Dienstag in Essen.  © Caroline Seidel/dpa
Die Filmemacherin Cordula Kablitz-Post.
Die Filmemacherin Cordula Kablitz-Post.  © Caroline Seidel/dpa

Titelfoto: Caroline Seidel/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0