Frau tot in Schlafsack auf Gehweg entdeckt: Polizei sucht Zeugen

Berlin - Nach dem Fund einer toten Frau in einem Schlafsack in Berlin-Mitte sucht die Polizei nach Zeugen.

Zwei Männer konnten von der Polizei festgenommen werden.
Zwei Männer konnten von der Polizei festgenommen werden.  © Morris Pudwell

Eine Obduktion ergab, dass die 53-Jährige Opfer eines Gewaltverbrechens wurde.

Der Leichnam wurde den Angaben zufolge am Montagabend gegen 21 Uhr von einem Passanten auf einem Gehweg in der Bergstraße entdeckt.

In der Nähe fand die Polizei auf dem Spielplatz im Zillepark eine ausgehobene Grube. Man gehe davon aus, dass die Polin wohnungslos war.

Zwei Männer wurden im Zuge der Ermittlungen vorläufig festgenommen worden.

Sie sitzen in U-Haft. Nun bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe und sucht Zeugen.

Die Kripo fragt, ob:

  • Sie zur genannten Zeit am Montagabend oder davor Beobachtungen bzw. Feststellungen getroffen haben, die mit dem Geschehen in Zusammenhang stehen könnten?
  • Sie in der Vorzeit Beobachtungen/Feststellungen getroffen haben, die mit dem Tötungsdelikt im Zusammenhang stehen könnten?
  • Sie Angaben zu Personen (Frauen und Männer) machen können, die i auf dem Grundstück Bergstraße 76 (Parkplatz) verkehrt beziehungsweise in dem Flachbau dort gelebt haben?
  • Sie im Kontext verdächtige Feststellungen auf dem genannten Spielplatz getroffen haben?
  • Sie sonst sachdienliche Hinweise geben können?

Hinweise bitte an:

Der Polizeipräsident in Berlin

LKA 117 - 7. Mordkommission

Keithstr. 30, 10787 Berlin

Tel.: 030/4664 911777

E-Mail: lka117@polizei.berlin.de

Sollten Sie nicht sicher sein, ob ihr Hinweise sachdienlich, wichtig oder vielleicht schon bekannt sein könnte, bittet die Polizei um eine gemeinsame Beurteilung.

Der Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen.
Der Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen.  © Morris Pudwell

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Zeugenaufruf:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0