Tour de France: Traditionelles Radrennen startet 2021 in Grenznähe

Kopenhagen - Das wird deutsche Radsportfans besonders freuen: Die Tour de France wird 2021 in Kopenhagen starten. Danach geht es Richtung Grenze zu Norddeutschland.

Eine Gruppe Radsportler fährt während der Tour de France am Arc de Triomphe in Paris vorbei.
Eine Gruppe Radsportler fährt während der Tour de France am Arc de Triomphe in Paris vorbei.  © dpa/AP/Christophe Ena

Das bestätigte der Direktor der Tour, Christian Prudhomme, am Mittwoch dem französischen Sender "Europe 1".

"Das ist das Aufeinandertreffen des größten Radrennens der Welt und der größten Fahrradstadt der Welt", sagte er.

Die Tour beginnt mit einem 13 Kilometer langen Zeitfahren in der dänischen Hauptstadt.

Die zweite Etappe endet nach 190 Kilometern in Nyborg, die dritte in Sønderborg in der Nähe der deutschen Grenze an der Flensburger Förde.

Schon länger war Dänemark als Tour-Startort im Gespräch, nur der Termin war noch unklar.

Vor der Bekanntgabe herrschte am Mittwoch leichte Verwirrung, nachdem "Europe 1" die Bestätigung für kurze Zeit zurückgezogen hatte.

Dieses Jahr startet die Tour am 6. Juli in Brüssel, im darauffolgenden in Nizza.

Titelfoto: dpa/AP/Christophe Ena

Mehr zum Thema Sport Diverses:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0