Immer mehr Touristen zieht's nach Dresden und ins Elbland!

Dresden - Weit über eine Million Gäste: Immer mehr Touris zieht's nach Dresden und ins Elbland. Damit wurde im ersten Halbjahr 2018 ein neuer Besucherrekord aufgestellt.

Ob im Innenhof des Dresdner Zwingers oder an den Weinbergen entlang der Sächsischen Weinstraße - für Touristen gibt's in der Region einiges zu sehen.
Ob im Innenhof des Dresdner Zwingers oder an den Weinbergen entlang der Sächsischen Weinstraße - für Touristen gibt's in der Region einiges zu sehen.  © DPA

Im nationalen Vergleich steht die Landeshauptstadt gut da. Mit mehr als zwei Millionen Übernachtungen belegt Dresden den siebten Platz der beliebtesten Städtereiseziele, liegt damit nur knapp hinter Düsseldorf und noch vor Leipzig.

Prozentual gesehen hat Dresden, was die Anzahl der Übernachtungen betrifft, mit am meisten zugelegt.

Mit einem Zuwachs von 8,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, liegen nur München (9,8 Prozent) und Nürnberg (8,9 Prozent) vor der Elbmetropole.

Die meisten Touristen kommen übrigens aus Polen, dicht gefolgt von den USA, Österreich und der Schweiz.

© Imago

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0