Penis-Panne! Alles lacht über diese neue Werbe-Botschaft auf Flugzeugen

London - Der Tourismuskonzern "Thomas Cook" will es wissen und führt eine neue Hotelmarke ein. Etliche Reisende sollen durch einen Werbe-Botschaft, die auf einem Passagierflugzeuge angebracht wurde, auf die Lifestyle-Marke aufmerksam gemacht werden - was auch gelingt. Doch gleichzeitig sorgt die Werbestrategie für reichlich Gelächter im Netz. Aber warum eigentlich?

Beherrscht Werbestrategien wie kein anderer: Tourismuskonzern "Thomas Cook"
Beherrscht Werbestrategien wie kein anderer: Tourismuskonzern "Thomas Cook"  © screenshot/ twitter

Zielgruppe der neuen Lifestyle-Hotelmarke sind Menschen, die eine hohe Affinität zu Mode, Design und Work-Life-Balance haben.

Um möglichst viele Reisende von der neuen Marke zu überzeugen, ließ sich der Konzern was ganz besonderes einfallen:

Ein Passagierflugzeug, geschmückt mit dem auflackierten Werbeslogan "I Love Cook's Club" (zu Deutsch: Ich liebe den Cook's Club) - an sich nichts ungewöhnliches. Wenn sich die Tür der Passagiermaschine jedoch öffnet, offenbart sich eine peinliche Nachricht:

Sobald sich die Flugzeugtür öffnet, rückt der Buchstabe "K" in den Vordergrund, überdeckt das zweite "O" und verwandelt es in ein "C", sodass nicht mehr "I Love Cook's Club" das Flugzeug ziert, sondern "I Love Cock's Club". Eine Nachricht, die nicht jedem Reisenden gefallen dürfte. Schließlich heißt es dann sinngemäß übersetzt: "Ich liebe Schwänze"!

Binnen kürzester Zeit verbreitet sich die "himmliche Werbung" wie ein Lauffeuer in den sozialen Netzwerken. Etliche Twitter-User können kaum glauben, was sie da zu sehen bekommen: "Was ist das? Das geht ja gar nicht!", schreibt ein Nutzer. Ein anderer scherzt: "Spätestens jetzt kenne ich die neue Hotelmarke 😂😂😂😂".

Der Konzern selbst hat sich bisher noch nicht zu dem Fauxpas geäußert. Wir bleiben gespannt, mit welchem Werbeslogan uns die "Thomas Cook Group" das nächste Mal überrascht.

Öffnet sie die Tür der Passagiermaschine, so offenbart sich eine peinliche Nachricht.
Öffnet sie die Tür der Passagiermaschine, so offenbart sich eine peinliche Nachricht.  © screenshot/ twitter

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0