Dramatische Szenen: Dutzende Migranten wandern über Autobahn und Gleise

Tournai - Auf Bahngleisen und einer Autobahn sind Dutzende Migranten nach Polizeiangaben von Frankreich nach Belgien gewandert.

Immer mehr Migranten verlassen Frankreich, um über Belgien nach Großbritannien zu gelangen.
Immer mehr Migranten verlassen Frankreich, um über Belgien nach Großbritannien zu gelangen.  © Francois Mori/AP/dpa

Sie hätten nach Großbritannien gewollt, teilte die belgische Polizei am Donnerstag in Tournai mit.

Anwohner hätten am Morgen gemeldet, dass die Menschen auf der Autobahn Lille-Tournai und der Bahnlinie Mouscron-Tournai unterwegs seien.

Die Polizei nahm nach eigenen Angaben 76 Menschen fest, unter ihnen neun Frauen.

In Tournai hätten sich am Donnerstag etwa 140 Migranten aufgehalten, die meist aus Eritrea stammten und nach Großbritannien weiterreisen wollten.

Das Sozialamt der westbelgischen Stadt habe die Menschen mit Essen und Trinken versorgt, meldete die belgische Nachrichtenagentur Belga weiter.

Viele Migranten versuchen nach ihrer Ankunft in Europa, die britischen Inseln zu erreichen.

Weil Häfen und Bahnhöfe mit Verbindungen nach England an der französischen Kanalküste streng überwacht werden, versuchen die Flüchtlinge in jüngster Zeit verstärkt den Weg über Belgien.

Titelfoto: Francois Mori/AP/dpa

Mehr zum Thema Flüchtlinge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0