Grausamer Fund! Mann entdeckt Wasserleiche bei Spaziergang

3.957

Arzt weist Hochschwangere ab! Aber dann verliert sie ihr Baby auf dem Weg in andere Klinik

5.645

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.766
Anzeige

WM-Affäre kostet den DFB "nur" 19,2 Millionen Euro

353

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

14.805
Anzeige
12.963

+++ Tränengas gegen Flüchtlinge +++ Lage in Ungarn eskaliert

Röszke - Die Situation eskaliert. Die ungarische Polizei hat an der serbischen Grenze bei Röszke Tränengas und Wasserwerfer gegen mehrere hundert aufgebrachte Flüchtlinge eingesetzt, während diese ein Grenztor durchbrachen.
Die Antiterroreinheit TEK ist mit Schützenpanzern vorgefahren.
Die Antiterroreinheit TEK ist mit Schützenpanzern vorgefahren.

Röszke - Die Situation eskaliert. Die ungarische Polizei hat an der serbischen Grenze bei Röszke Tränengas und Wasserwerfer gegen mehrere hundert aufgebrachte Flüchtlinge eingesetzt, während diese ein Grenztor durchbrachen.

Das berichteten Ungarns Medien übereinstimmend.

Vorher hatten die Flüchtlinge von der serbischen Seite her die Polizisten mit Steinen und Holzstücken beworfen. Dabei riefen sie "Öffnen, öffnen". Außerdem zündeten sie überall kleine Feuer an.

Der Vorfall ereignete am alten Grenzübergang auf einer Landstraße, der wegen der Flüchtlingskrise offiziell geschlossen wurde. Die Polizei verstärkte ihr Aufgebot, ein Polizeihelikopter kreiste über dem Ort des Geschehen.

Die setzte Wasserwerfer und Tränengas gegen die Menschenmassen ein. Die ungarische Anti-Terror-Einheit TET ist mit mehreren Schützenpanzern an der Grenze aufgefahren.

Österreich stellt sich auf eine Verlagerung der Flüchtlingsrouten in die Alpenrepublik von Ungarn in Richtung Slowenien ein.

An der Grenze zu Slowenien soll auch mit Kontrollen in Zügen und Bussen begonnen werden.

Am Grenzübergang Röszke 1 nach Ungarn, der geschlossen ist, warten Flüchtlinge vor dem Grenzzaun neben der Autobahn. Ungarn hat in der Nacht zum Dienstag seine Grenze zu Serbien für Flüchtlinge geschlossen.
Am Grenzübergang Röszke 1 nach Ungarn, der geschlossen ist, warten Flüchtlinge vor dem Grenzzaun neben der Autobahn. Ungarn hat in der Nacht zum Dienstag seine Grenze zu Serbien für Flüchtlinge geschlossen.

Update, 20.06 Uhr: Nach stundenlangen Tumulten an der abgeriegelten serbisch-ungarischen Grenze zwischen Flüchtlingen und ungarischen Polizisten hat sich die Lage am Mittwochabend wieder beruhigt.

Die Flüchtlinge, die ungarische Polizisten mit Steinen und Stöcken beworfen hatten, wurden am Abend auf Initiative der serbischen Behörden in Bussen abgeholt und in die grenznahe serbische Stadt Kanjiza gebracht, sagten Augenzeugen der Deutschen Presse-Agentur.

Bei den Randalen wurden 20 ungarische Polizisten und auch einige Flüchtlinge verletzt.

Ungarns Außenminister Szjjarto hatte in einem Telefonat mit seinem serbischen Kollegen Ivica Dacic ein Eingreifen der serbischen Behörden am Schauplatz des Konflikts verlangt. Aus Belgrad kam scharfe Kritik.

"Ich protestiere auf das Schärfste, dass das Tränengas über die Grenzlinie geworfen wurde", sagte Serbiens Sozialminister Aleksandar Vulin.

Orban sprach sich erneut gegen Flüchtlings-Pflichtquoten für die EU-Mitgliedsstaaten aus

An der Grenze zwischen Serbien und Ungarn nahe Horgos, Nord-Serbien, aufgenommen von ungarischer Seite nahe Rozske.
An der Grenze zwischen Serbien und Ungarn nahe Horgos, Nord-Serbien, aufgenommen von ungarischer Seite nahe Rozske.

Nach dem Bau des umstrittenen Zauns an der Grenze zu Serbien will Ungarn jetzt auch seine Grenze zum EU-Nachbarn Kroatien gegen Flüchtlinge absichern.

"Wir werden den Zaun auch auf die kroatische Grenze ausweiten müssen", sagte Orban im Interview der "Welt".

"Die Route bestimmen letztlich die Schmuggler." Die kroatische Führung hatte am Donnerstag allen Flüchtlingen freie Passage auf ihrem Weg in den Westen Europas zugesagt. Tags zuvor hatte Budapest bereits einen weiteren Zaun an der Grenze zum EU-Land Rumänien angekündigt.

Orban sprach sich erneut gegen Flüchtlings-Pflichtquoten für die EU-Mitgliedsstaaten aus, da diese "gegen die vitalen Interessen" aller EU-Länder seien. Dabei bezeichnete er das Quotensystem selbst als Problem.

"Die Europäer verstehen nicht, wie die Menschen denken. Wenn Flüchtlinge im Nahen Osten hören, dass Europa Quoten einführt, verstehen sie es als Einladung zu kommen."

Am Grenztor stehen sich Polizei und Flüchtlinge gegenüber.
Am Grenztor stehen sich Polizei und Flüchtlinge gegenüber.
Flüchtlinge versuchen sich gegen das Tränengas zu schützen.
Flüchtlinge versuchen sich gegen das Tränengas zu schützen.
Ungarischer Polizist vor dem neuen Stacheldrahtzaun an Ungarns Grenze zu Röszke.
Ungarischer Polizist vor dem neuen Stacheldrahtzaun an Ungarns Grenze zu Röszke.

Szeged - Ein Strafgericht im ungarischen Szeged hat zum ersten Mal einen Flüchtling verurteilt, weil er die Sperranlage an der Grenze zu Serbien überwunden hatte. Das Urteil lautete auf Landesverweis für ein Jahr mit sofortiger Wirkung.

Der Iraker aus Bagdad gab in der 80-minütigen Verhandlung am Mittwoch an, nicht gewusst zu haben, dass das Übersteigen des Zauns ein Verbrechen sei, berichtete die Internet-Zeitung "index.hu".

Zwischenzeitlich sei er in Tränen ausgebrochen. Der Richter belehrte den Angeklagten, dass Unwissenheit nicht vor Strafe schütze.

Das Urteil ist rechtskräftig, weil der Iraker auf Berufung verzichtete, ebenso auf die Aushändigung des Urteils in arabischer Sprache.

Das Überqueren oder Beschädigen des 175 Kilometer langen Grenzzauns ist in Ungarn seit Dienstag eine Straftat.

Wer es versucht, kann zu drei bis fünf Jahren Gefängnis verurteilt oder des Landes verwiesen werden.

Haftstrafen sind aber in keinem Fall im Land zu verbüßen, der Verurteilte wird in diesem Fall umgehend aus Ungarn abgeschoben.

Fotos: dpa, imago, twitter

Textnachrichten an Anis Amri sorgten für Terror-Alarm auf Straßenfest

323

Doktorin hielt Patienten als Geiseln und ist nun auf freiem Fuß

978

TAG24 sucht genau Dich!

72.449
Anzeige

Schockierende Zahlen! Die Pest breitet sich rasant aus!

3.792

Messerattacke in Einkaufszentrum: Eine Tote, mehrere Verletzte

5.656

Er wurde ermordet! Wer hatte Hans-Günter Z. gesehen?

464

Zum ersten Mal! Transgender-Model posiert im Playboy

3.061

Gefangene Hündin schwimmt um ihr Leben

3.926

Dieser Berliner Fleischberg ist der größte Döner der Welt

1.242

Nazi provoziert bei Demo und kriegt die Rechnung

6.105

Halloween im Heide Park! TAG24 verlost 2x5 Freikarten!

2.749
Anzeige

Bevölkerungszahl im Ländle steigt auf Rekordstand

166

Neue Theorie! Darum kam es zum Untergang des Alten Ägyptens

2.358

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

9.586
Anzeige

Artikel zu schlecht! Attila erteilt Journalistin Hausverbot

1.559

Nach erneuter Sex-Attacke in Chemnitz: Mutmaßlicher 14-jähriger Täter gefasst!

18.984

Soll Opel durch Entlassungen effizienter werden?

1.083

Völlig irre! Lkw-Fahrer nötigt und attackiert Autofahrer

5.598

Amri-Anhänger muss drei Jahre in den Knast

118

Achtjähriger fährt Auto und knallt in ein Schaufenster

1.164

Mann wird von Hund angepinkelt und rastet aus, dann passiert etwas Großartiges...

4.321

Gefährlicher Straftäter weiterhin auf der Flucht

4.704

So wählen Männer die Frau für ihre Affäre aus

6.611

Schwarzfahrer beißt, schlägt und bespuckt Polizisten

2.203

Trotz "Titel & Titten" versenkt ZDF eigene Serie

1.028

Beamter hatte Kinderpornos auf seinem Rechner

1.517

Rennradfahrerin fährt Schwangere über den Haufen und verletzt sie schwer

3.020

Traumkörper mit 44: Welche Promi-Nixe sonnt sich hier am Strand?

2.111

Umweltverschmutzung wird schlimmer - Immer mehr Menschen sterben

577

Brutal! Tierquäler töten Pferd auf der Koppel

518

Weil 15-Jähriger Pillen verteilt, landen drei Schüler im Krankenhaus

237

Katze mit Luftgewehr beschossen: Polizei sucht Zeugen

874

In diesen Bahnen kostet ein Bier bald 40 Euro

1.753

Sanitäter betäubt 24 Frauen und vergewaltigt sie

6.590

Verona Pooth sagt bye-bye!

4.360

Pilot stirbt nach schlimmem Fehler

306

"Die reden wie Nazis" - Das sagt Joschka Fischer über die AfD

2.255

Randalierer verletzt Polizisten bei Einsatz

337

Frau rutscht Siebenjährige fast zu Tode und beschimpft sie

4.661

Sie folterten einen Mithäftling fast zu Tode

2.628

Mann schleudert mit VW durch die Luft

3.180

Wildschweine stürmen Innenstadt und verletzen Menschen

3.298
Update

Mann soll seinen Neffen absichtlich überfahren haben

336

Acht Menschen getötet, weil man sie für Vampire hielt

1.600

Schießübungen: 19-Jähriger hantiert mit Luftgewehr

1.341

Familientragödie! Vater und Kinder durch Feuer getötet

1.972

Das arme Baby! Drogenreste in Säuglingsknochen gefunden

3.056

Horror-Anblick! Profi-Fußballer will blutüberströmt weiterspielen

7.445

96-Jähriger soll wegen seiner SS-Vergangenheit vor Gericht

3.153

Spürhunde schnüffeln bei wartenden Passagieren im Schritt

2.401

Traurige Gewissheit: FDP-Politikerin von ihrem Mann ermordet

18.514
Update

Immer mehr Haustiere in Nervenklinik

2.024

Air-Berlin-Flieger steckt wegen Schulden auf Island fest

2.323

Massenhaft Abhebungen an Geldautomaten

6.860