"Generation Porno": Diese Gefahren lauern, wenn Du's Dir täglich machst!

Top

Sonnen-Horror! Frau bekommt riesige Brandblasen nach Lauf-Event

Top

Exorzismus im Obdachlosenheim! Junge Frau fast von Verwandten ertränkt

Neu

Der Geburtsmonat entscheidet, welche Krankheiten jemand später bekommt

Neu

Robbie bringt Erasure als Vorband mit nach Dresden

24.006
Anzeige
12.952

+++ Tränengas gegen Flüchtlinge +++ Lage in Ungarn eskaliert

Röszke - Die Situation eskaliert. Die ungarische Polizei hat an der serbischen Grenze bei Röszke Tränengas und Wasserwerfer gegen mehrere hundert aufgebrachte Flüchtlinge eingesetzt, während diese ein Grenztor durchbrachen.
Die Antiterroreinheit TEK ist mit Schützenpanzern vorgefahren.
Die Antiterroreinheit TEK ist mit Schützenpanzern vorgefahren.

Röszke - Die Situation eskaliert. Die ungarische Polizei hat an der serbischen Grenze bei Röszke Tränengas und Wasserwerfer gegen mehrere hundert aufgebrachte Flüchtlinge eingesetzt, während diese ein Grenztor durchbrachen.

Das berichteten Ungarns Medien übereinstimmend.

Vorher hatten die Flüchtlinge von der serbischen Seite her die Polizisten mit Steinen und Holzstücken beworfen. Dabei riefen sie "Öffnen, öffnen". Außerdem zündeten sie überall kleine Feuer an.

Der Vorfall ereignete am alten Grenzübergang auf einer Landstraße, der wegen der Flüchtlingskrise offiziell geschlossen wurde. Die Polizei verstärkte ihr Aufgebot, ein Polizeihelikopter kreiste über dem Ort des Geschehen.

Die setzte Wasserwerfer und Tränengas gegen die Menschenmassen ein. Die ungarische Anti-Terror-Einheit TET ist mit mehreren Schützenpanzern an der Grenze aufgefahren.

Österreich stellt sich auf eine Verlagerung der Flüchtlingsrouten in die Alpenrepublik von Ungarn in Richtung Slowenien ein.

An der Grenze zu Slowenien soll auch mit Kontrollen in Zügen und Bussen begonnen werden.

Am Grenzübergang Röszke 1 nach Ungarn, der geschlossen ist, warten Flüchtlinge vor dem Grenzzaun neben der Autobahn. Ungarn hat in der Nacht zum Dienstag seine Grenze zu Serbien für Flüchtlinge geschlossen.
Am Grenzübergang Röszke 1 nach Ungarn, der geschlossen ist, warten Flüchtlinge vor dem Grenzzaun neben der Autobahn. Ungarn hat in der Nacht zum Dienstag seine Grenze zu Serbien für Flüchtlinge geschlossen.

Update, 20.06 Uhr: Nach stundenlangen Tumulten an der abgeriegelten serbisch-ungarischen Grenze zwischen Flüchtlingen und ungarischen Polizisten hat sich die Lage am Mittwochabend wieder beruhigt.

Die Flüchtlinge, die ungarische Polizisten mit Steinen und Stöcken beworfen hatten, wurden am Abend auf Initiative der serbischen Behörden in Bussen abgeholt und in die grenznahe serbische Stadt Kanjiza gebracht, sagten Augenzeugen der Deutschen Presse-Agentur.

Bei den Randalen wurden 20 ungarische Polizisten und auch einige Flüchtlinge verletzt.

Ungarns Außenminister Szjjarto hatte in einem Telefonat mit seinem serbischen Kollegen Ivica Dacic ein Eingreifen der serbischen Behörden am Schauplatz des Konflikts verlangt. Aus Belgrad kam scharfe Kritik.

"Ich protestiere auf das Schärfste, dass das Tränengas über die Grenzlinie geworfen wurde", sagte Serbiens Sozialminister Aleksandar Vulin.

Orban sprach sich erneut gegen Flüchtlings-Pflichtquoten für die EU-Mitgliedsstaaten aus

An der Grenze zwischen Serbien und Ungarn nahe Horgos, Nord-Serbien, aufgenommen von ungarischer Seite nahe Rozske.
An der Grenze zwischen Serbien und Ungarn nahe Horgos, Nord-Serbien, aufgenommen von ungarischer Seite nahe Rozske.

Nach dem Bau des umstrittenen Zauns an der Grenze zu Serbien will Ungarn jetzt auch seine Grenze zum EU-Nachbarn Kroatien gegen Flüchtlinge absichern.

"Wir werden den Zaun auch auf die kroatische Grenze ausweiten müssen", sagte Orban im Interview der "Welt".

"Die Route bestimmen letztlich die Schmuggler." Die kroatische Führung hatte am Donnerstag allen Flüchtlingen freie Passage auf ihrem Weg in den Westen Europas zugesagt. Tags zuvor hatte Budapest bereits einen weiteren Zaun an der Grenze zum EU-Land Rumänien angekündigt.

Orban sprach sich erneut gegen Flüchtlings-Pflichtquoten für die EU-Mitgliedsstaaten aus, da diese "gegen die vitalen Interessen" aller EU-Länder seien. Dabei bezeichnete er das Quotensystem selbst als Problem.

"Die Europäer verstehen nicht, wie die Menschen denken. Wenn Flüchtlinge im Nahen Osten hören, dass Europa Quoten einführt, verstehen sie es als Einladung zu kommen."

Am Grenztor stehen sich Polizei und Flüchtlinge gegenüber.
Am Grenztor stehen sich Polizei und Flüchtlinge gegenüber.
Flüchtlinge versuchen sich gegen das Tränengas zu schützen.
Flüchtlinge versuchen sich gegen das Tränengas zu schützen.
Ungarischer Polizist vor dem neuen Stacheldrahtzaun an Ungarns Grenze zu Röszke.
Ungarischer Polizist vor dem neuen Stacheldrahtzaun an Ungarns Grenze zu Röszke.

Szeged - Ein Strafgericht im ungarischen Szeged hat zum ersten Mal einen Flüchtling verurteilt, weil er die Sperranlage an der Grenze zu Serbien überwunden hatte. Das Urteil lautete auf Landesverweis für ein Jahr mit sofortiger Wirkung.

Der Iraker aus Bagdad gab in der 80-minütigen Verhandlung am Mittwoch an, nicht gewusst zu haben, dass das Übersteigen des Zauns ein Verbrechen sei, berichtete die Internet-Zeitung "index.hu".

Zwischenzeitlich sei er in Tränen ausgebrochen. Der Richter belehrte den Angeklagten, dass Unwissenheit nicht vor Strafe schütze.

Das Urteil ist rechtskräftig, weil der Iraker auf Berufung verzichtete, ebenso auf die Aushändigung des Urteils in arabischer Sprache.

Das Überqueren oder Beschädigen des 175 Kilometer langen Grenzzauns ist in Ungarn seit Dienstag eine Straftat.

Wer es versucht, kann zu drei bis fünf Jahren Gefängnis verurteilt oder des Landes verwiesen werden.

Haftstrafen sind aber in keinem Fall im Land zu verbüßen, der Verurteilte wird in diesem Fall umgehend aus Ungarn abgeschoben.

Fotos: dpa, imago, twitter

Trash-Star legt Sex-Beichte ab! Er hatte sein erstes Mal mit 48

Neu

Zeigt uns Mesut Özil hier seine neue Freundin?

Neu

Hart, härter, Kita: Bushido mit neuem Beef

953

36-Jährige erhält Krebs-Schock, kurz nachdem ihr Mann stirbt

1.758

Gleich werden diese Rentner richtig krass umgestylt

762

Maite Kelly: Das würde passieren, wenn sie in die DSDS-Jury kommt

3.943

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

14.566
Anzeige

Panik auf Mallorca: Hai taucht plötzlich zwischen den Badegästen auf!

6.864

Er hat's gerockt! Burghardt ist deutscher Meister

2.342

Was läuft zwischen Rihanna und dem deutschen Regierungssprecher?

2.236

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

41.122
Anzeige

Sogar Schüsse sollen gefallen sein: Familienclans lösen Polizei-Großeinsatz aus!

4.097

Frau auf A14 von Lkw überrollt und schwer verletzt

3.421

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

46.152
Anzeige

Pfui! Frau findet das in ihrem Salat

2.451

30 Urlauber rausgeschmissen, dann startet Easyjet mit leeren Sitzen

3.867

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

28.814
Anzeige

Mutter sperrt Kleinkinder zur Strafe ins Auto: Hitzetod!

7.393

SPD-Chef greift Union, Merkel und AfD an

867

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

6.977
Anzeige

Ihr werdet nicht glauben, nach was diese neuen Eissorten schmecken

1.039

Federer für Zverev eine Nummer zu groß: Klarer Sieg im Halle-Finale

348

Clean eating: Was ist das eigentlich?

16.464
Anzeige

Vergrault sich Ex-GZSZ-Star Isabell Horn so ihre Follower?

10.233

Penis in Norwegen abgehackt: Jetzt sollen Spenden helfen

3.642

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

9.883
Anzeige

Schäferhund gegen Känguru im Video: So ging der Kampf aus

2.086

Wachsende Muskeln: Ist Beatrice Egli dem Fitness-Wahn verfallen?

10.125

Tragischer Unfall: Motorradfahrer liegt tot im Feld

9.976

Vorm Traumfinale: Promis feiern Gerry Weber Open Fashion Night

626

Mit vorgehaltener Schusswaffe: Fünfzehnjähriger überfällt Neuköllner Kiosk

498

Wilde Verfolgungsjagd durch City: Doch dann landet das Auto plötzlich im Fluß

4.684

Horror-Crash auf der Autobahn: Pkw überschlägt sich, Fahrer wird schwer verletzt

10.375

Tragischer Unfall! Mutter stirbt, Kind (11) überlebt schwer verletzt

42.341

Pickel am Po: So werdet Ihr den lästigen Ausschlag los

4.596

Erdogan kollabiert! Wie angeschlagen ist er wirklich?

4.922

Drama beim Unkrautvernichten: Enkel brennt Haus der Großeltern ab

7.695

Endlich Sommerferien! Für Miss Germany geht's ab nach Barcelona

740

Jugendlicher geht am Abend in See baden und kehrt nicht zurück

7.049

Diese Frau zaubert krasse Kunstwerke aus ihren Haaren

1.184

Audi zerschellt an Baum und wird in zwei Teile gerissen: Beifahrer stirbt!

15.305

Donald Trump Junior kämpft für Karriereende von Johnny Depp

3.881

Einbrecher bleibt stundenlang in fremdem Haus: Badet, kocht sich Nudeln und masturbiert

5.176

So können Berliner Fluggäste mit Pfandflaschen Arbeitsplätze sichern

251

Jugendliche klauen Autoscooter und fahren damit durch die Gegend

8.795

Paar prügelt auf Restaurant-Besitzerin und Tochter ein, weil es unzufrieden mit der Bestellung ist

3.138

Familie erschleicht sich Asyl mit dreister Behauptung

17.743

Tampon im Tee und Sexvorlieben: Das gestehen Menschen in digitalen Beichtstühlen

7.207

Kommt jetzt das Handy- und Fotoverbot in Freibädern?

529

Nach Fremd-Flirt von Heidis Vito: Jetzt redet er!

8.630

Wer auf dem Zeugnis eine Eins hat, darf am Montag gratis Bahnfahren!

4.118

Nach Erdrutsch schwindet Hoffnung für 118 verschüttete Dorfbewohner

933

Tennis-Ass Federer freut sich auf Final-Duell mit Shooting-Star Zverev

146

Erschreckendes Ergebnis! So gefährlich sind Sonnencremes

7.082