Tragischer Tod: Frau fällt nach Streit mit ihrem Mann aus Auto und wird von anderem Wagen erfasst

Houston - Während der Fahrt soll sich eine Frau mit ihrem Mann so sehr gestritten haben, dass sie bei hoher Geschwindigkeit auf dem North Freeway im amerikanischen Houston aus dem von ihrem Ehepartner gefahrenem Auto fiel. Im Anschluss wurde sie dann von einem anderem Wagen erfasst und starb.

Für die Frau kam letztlich jede Hilfe zu spät.
Für die Frau kam letztlich jede Hilfe zu spät.  © 123rf, welcomia

Was sich auf der Autobahn in Texas zugetragen hat, klingt beinahe unwirklich und ist doch tragische Realität. Wohl nach einem heftigen Streit fiel eine Frau aus bislang noch ungeklärten Grund aus dem fahrendem Wagen ihres Mannes.

Die Tragödie soll in den frühen Morgenstunden des Samstags passiert sein. Nach ihrem Sturz war die Frau zunächst noch am Leben und soll wohl auf der Fahrbahn gekrochen sein.

Ein weiteres Auto, welches in der Folge auf sie zufuhr, habe sie dann erfasst, so die örtlichen Behörden.

Die Frau wurde im noch am Unfallort für tot erklärt.

Bislang ist nur bekannt, dass die Frau wohl alkoholisiert gewesen sein soll. Ihr Mann, der Fahrer des Fahrzeugs, war dies jedoch nicht.

Weitere Person bei "unglücklicher Tragödie" zu Schaden gekommen

Seargent David Rose sagte zu "DailyMail", dass es sich hierbei um "eine unglückliche Tragödie" handele und fügte an: "Man muss darauf vorbereitet sein, plötzlich auf der Autobahn anzuhalten. Sie wissen nie, was passieren wird."

Hintergrund dieser Aussage war, dass eine weitere Person, die der verletzten Frau noch helfen wollte, dabei ebenfalls zu Schaden gekommen war. Als sie ihr Auto abstellte, um sich um das am Boden liegende Opfer zu kümmern, krachte ihr ein Fahrzeug in den Wagen. Durch den Aufprall wurde sie dann ebenfalls erfasst. Sie wurde später verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Zur Schwere der Verletzungen ist bislang nichts bekannt.

Zum genauen Unfallhergang und den Hintergründen des Sturzes der Frau, wird derzeit noch ermittelt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0