6 Tote in Südtirol: Betrunkener rast in deutsche Reisegruppe 20.332
Dschungelcamp Tag 13: Alle in Deckung! Mega-Zoff zwischen Elena und Sven Top
Insolvenz-Alarm bei ihrem Pleite-Papa: Klopft das Amt bei Lena Meyer-Landrut an? Top
Inventur-Ausverkauf bei MEDIMAX! Jetzt gibt's Fernseher & Co. mega günstig 16.938 Anzeige
"Mangel an Bildung": Findet Prinz Harry keinen Job in Kanada? Top
20.332

6 Tote in Südtirol: Betrunkener rast in deutsche Reisegruppe

Autofahrer überlebte die Tragödie

In Südtirol ist ein Auto in eine deutsche Reisegruppe gerast. Dabei tötete er sechs Menschen.

Bozen - Touristen aus Deutschland sind in der Nacht in einem kleinen Ort in Südtirol unterwegs. Da rast ein Auto in die Reisegruppe. Sechs Menschen sterben sofort.

Ein Großaufgebot an Rettungssanitätern war schnell vor Ort.
Ein Großaufgebot an Rettungssanitätern war schnell vor Ort.

Man gehe davon aus, dass die Opfer aus Deutschland kommen, sagte ein Polizeisprecher aus Bozen der Deutschen Presse-Agentur am Sonntag.

Das Auto sei gegen 1.00 Uhr nachts in der Nähe von Bruneck in die Gruppe gefahren. Die Polizei geht von einem Unfall aus. Mehrere Menschen wurden verletzt, einige auch schwer. Sie kamen in Krankenhäuser der Region.

Der Autofahrer habe überlebt, die Polizei ermittle nun den Hergang des Unglücks, hieß es beim Landeskommando der Carabinieri.

Den Angaben zufolge müssen die Opfer noch identifiziert werden. Woher in Deutschland sie kamen, war noch unklar.

In der Gruppe von Deutschen hätten sich nicht alle untereinander gekannt und nicht alle hätten Dokumente bei sei gehabt, hieß es bei der Polizei.

Das Auswärtige Amt äußerte sich auf Anfrage zunächst nicht zu dem Vorfall.

Schon wieder Tote in Südtirol

Der Sender Rai Südtirol berichtete, das Fahrzeug sei in Luttach im Ahrntal in eine Gruppe aus 17 Menschen gerast. Sechs von ihnen seien noch am Unfallort gestorben. 160 Einsatzkräfte waren dem Bericht zufolge im Einsatz. Am Morgen sollte es eine Pressekonferenz in dem Ort geben.

Die Gegend liegt in Italien an der österreichischen Grenze und ist als Ski- und Wintersportgebiet bekannt. Erst vergangenes Wochenende kamen bei einem Lawinenunglück in Südtirol drei Deutsche ums Leben.

Update 8.12 Uhr: Opfer wohl junge Menschen, Fahrer hatte scheinbar Alkohol im Blut

Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Luttach und des italienischen Roten Kreuzes sind an einer Unfallstelle in der Nähe von Bruneck in der Gemeinde Ahrntal in Südtirol zu sehen.
Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Luttach und des italienischen Roten Kreuzes sind an einer Unfallstelle in der Nähe von Bruneck in der Gemeinde Ahrntal in Südtirol zu sehen.

Bei den Opfern des schweren Verkehrsunglücks in Südtirol handelt es sich nach italienischen Medienberichten um junge Menschen. Die Gruppe junger Leute aus Deutschland habe nach einem Abend in einem Lokal an einem Reisebus in Luttach gestanden, als das Auto in die Gruppe gerast sei, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa.

Die sechs Menschen seien in der Nacht zu Sonntag sofort gestorben, drei seien schwer verletzt worden. Eine Frau sei mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus nach Innsbruck in Österreich geflogen worden.

Der Fahrer war nach Medienberichten wahrscheinlich betrunken. Der 28 Jahre alte Einheimische habe nach ersten Informationen einen sehr hohen Alkoholgehalt im Blut gehabt, berichtete die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Sonntagmorgen. Der Mann aus Kiens sei im Krankenhaus für weitere Untersuchungen.

Update 9.58 Uhr: Unfallverursacher festgenommen

Der Autofahrer, der in Südtirol in eine Gruppe junger Leute aus Deutschland gerast sein soll, ist laut einem Medienbericht festgenommen worden. Das meldete die Nachrichtenagentur Ansa am Sonntag.

Update 12.26 Uhr:

Die Feuerwehr bestätigte nun, dass alle Todesopfer aus Deutschland stammen. Die sechs Personen im Alter zwischen 20 und 25 Jahren seien noch am Unfallort gestorben.

Update 12.58 Uhr: Zwei Opfer aus NRW, Fahrer hatte 1,9 Promille

Mindestens zwei der Opfer des schweren Verkehrsunfalls in Südtirol stammen aus Nordrhein-Westfalen. Eine Person aus Köln und eine aus Remscheid seien identifiziert worden, sagte ein Sprecher der Polizei in Bozen der Deutschen Presse-Agentur am Sonntag. Der Fahrer des Unfallwagens habe nach einem ersten Test mehr als 1,9 Promille Alkohol im Blut gehabt. Er werde auch auf Drogen untersucht. Eine Annahme sei, dass er zu schnell unterwegs gewesen ist.

Die Rettungskräfte in der Gemeinde Ahrntal.
Die Rettungskräfte in der Gemeinde Ahrntal.
Ein Mann zündet eine Kerze an, an der Stelle, an der ein Auto in eine Gruppe von Menschen gerast ist.
Ein Mann zündet eine Kerze an, an der Stelle, an der ein Auto in eine Gruppe von Menschen gerast ist.

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Luttach/dpa, Helmut Moling/AP/dpa

Ich gebe Euch diese Woche bis 50% auf Schlafzimmer und Betten 3.107 Anzeige
Monty-Python-Star ist tot: Terry Jones stirbt mit 77 Jahren Top
Der Bachelor: Sebastian knutscht gleich zwei Mädels und endlich gibt es Zickenzoff Top
Darum lohnt sich ein Einstieg in diesem Unternehmen besonders! 22.164 Anzeige
Jack Kehoe ist tot! Er war Darsteller in mehreren Klassikern der Filmgeschichte 1.730
Flammen-Inferno bei Vollbrand einer Industriehalle: Feuerwehr im Großeinsatz 3.818
Feuer-Inferno in sechstem Stock: Bewohnerin kämpft in Klinik schwer verletzt um ihr Leben 1.485
Mann will Ehefrau vorm Knast bewahren, obwohl sie ihn fast mit Messer tötete 1.086
Schlägerei überschattet Til Schweigers Filmpremiere in Hamburg 4.219
Influencer inscope21 testet "besten Döner der Welt" und zerstört dabei seinen Mund 5.861
Schrecklicher Arbeitsunfall: Mann stürzt in Getreidesilo und erstickt 3.188
McDonald's ändert Verpackungen radikal: So sieht der McFlurry-Becher nicht mehr aus! 6.221
Mega-Talent: Ex-RB-Spieler Kühn wechselt von Ajax zum FC Bayern! 1.398
Pop-Star Jim Reeves (†47) im Hostel missbraucht: Urteil rechtskräftig! 4.375
Dani Olmo zu RB Leipzig? Wie der BVB den Bullen den Deal noch vermiesen könnte 3.502
Wilde Verfolgungsjagd! Mann flüchtet vor Polizei und rast in Streifenwagen 7.106 Update
Ex-Pornostar wird plötzlich von Erdbeben überrascht! 7.312
Ohne Lappen unterwegs: Flucht vor Polizei endet für Biker tödlich 5.799
Danone-Schock! Konzern macht Werk in Deutschland komplett dicht 1.340
Restauriert und im Original: Der Pumuckl ist wieder da! 2.075
Sie verschwand vor Monaten aus Klinik: Wo ist die 14-jährige Joline? 2.447
Til Schweiger ist frisch verliebt und küsste 'ne Andere 2.148
Dieses dreijährige Wunderkind ist schlauer als 99,7 Prozent der Welt! 4.048
Schüler im syrischen Bürgerkrieg erschossen: Wurde er in den Tod geschickt? 3.020
"Tatort"-Star Miroslav Nemec: Zuwanderung? Nur so kann Integration auch wirklich gelingen 2.106
Wie Putin für Chaos bei PK von "Die fantastische Reise des Dr. Dolittle" sorgte 857
Sturmtief "Gloria" tobt schon seit Tagen: Mindestens neun Menschen tot 1.624
Frau von Lkw erfasst und tödlich verletzt 3.543 Update
Tod von Joseph Hannesschläger: Trauerfeier für "Rosenheim-Cop" 1.382
Tesla kracht in Baumarkt: Kundin stirbt unter den Trümmern 4.476
Leguane fallen zuhauf von Bäumen: Wetterdienst warnt! 2.710
Motiv Mordlust! Lebenslang für Kopfschuss-Killer 1.468
Beamte machen traurige Entdeckung hinter dieser Autotür 4.171
Polizei zieht Lkw auf der A45 aus dem Verkehr: Der Grund macht fassungslos 3.708
Greta Thunberg kommt für immer nach Hamburg 25.162
ICE steht nach Oberleitungs-Riss auf freier Strecke: 150 Menschen stecken fest 1.621
Seit Tagen vermisst: Julie (14) verschwand spurlos aus Jugendeinrichtung 1.746
Kleiner Junge (†3) im Fluss ertrunken? Nun steht fest, woran das Kind starb 7.175 Update
Ehe-Aus bei Manuel Neuer: Deshalb ist es mit seiner Nina vorbei 26.204
1. FC Köln: Kommt Höwedes, ein anderer oder gar keiner? 279
Schwerer Unfall: Schwangere geht bei Rot über die Ampel, Auto kann nicht mehr bremsen 13.844
Was ist in diesem Schlafzimmer passiert? 7.499
Erschreckender Fund in Bach: Frau entdeckt männliche Leiche 2.649
Nach tragischem Tod von Kleinkind (3): Zaun am Spielplatz wird verstärkt 2.094
Baby-Ziege wird mit menschlichem Gesicht geboren 11.850
Früher Landesvater Baden-Württembergs: Das ist der neue Job von Stefan Mappus 204
YouTube-Test: Was taugt die Sex-Puppe von Katja Krasavice? 5.906
Lkw kracht in Stauende und wird völlig zerstört 7.413
Nach mehreren anonymen Hinweisen: Razzia im Tierheim Süderstraße 4.074 Update