Nach Scheidung von Cathy: Hat "Mörtel" etwa schon eine Neue?

857

Wurden Kinder in sächsischer Kita geschlagen und zum Essen gezwungen?

8.026

Warum fährt dieses Kinderkarussell mit Nazi-Kennzeichen?

4.732

Hot! So tief lässt Verona auf Instagram blicken

2.890

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
26.387

Aue-Tagebuch! Stürmt Bobby Wood zum FCE?

Aue - Trainingslager-Tagebuch: MOPO24 Sport-Reporter Thomas Nahrendorf ist mitgereist und berichtet täglich und ausführlich vom abstiegsbedrohten Zweitligaverein Erzgebirge Aue.

+++ AUE-LIVETICKER +++

DONNERSTAG, 22.01.2015

22:00 Uhr: Mit dem Bild der gesamten FCE-Familie in Antalya möchte ich mich von Euch verabschieden. Morgen früh geht's los, wenn der Muezzin zum Morgengebet aufruft, also noch bevor der erste Hahn in Deutschland kräht. Da möchte ich Euch nicht wecken. Ich hoffe, der Ticker hat Spaß gemacht und ich konnte Euch ein klein wenig durch die Tage in der Türkei führen. Mir hat es gefallen, ich habe die Mannschaft noch besser kennenlernen dürfen und kann euch sagen: Sie brennt. Aber ich bin auch froh, dass es heim geht, Frau und Kinder warten. Also, bis bald, bleibt sportlich, bleibt neugierig - Liebe Grüße, Euer Nahro!

20.16 Uhr: Gehts jetzt doch schnell mit einem Stürmer? Wie der "Kicker" eben vermeldet, will Aue wohl US-Nationalspieler Bobby Wood (22, li.) von 1860 München ausleihen. Mit der Nationalmannschaft stehen zwar am 28. Januar in Chile und am 8. Februar in Carson gegen Panama zwei Länderspiele an, doch bei Einigung soll Wood in den nächsten Tagen schon die Heimreise nach Deutschland antreten dürfen, im besten Fall soll Wood am Mittwoch in Plauen gegen Slavia Prag schon dabei sein. Auer Vorstandskreise bestätigten gegenüber MOPO24 das Interesse an Wood, entschieden sei aber noch nichts.

18:50 Uhr: So, die Koffer sind gepackt, das letzte Huhn verzehrt, das letzte Reiskorn verspeist, das letzte Bier (noch nicht) getrunken. Mannschaftsbetreuer Bernd "Zimbo" Zimmermann und Physiotherapeutin Nadine Dörfel packen hier gerade sämtliche Sport-Utensilien ein. Die letzte Nacht im Hotel Titanic bricht für alle an.

Letzte Einheit - Spaß hat's gemacht!

15 Uhr: Die definitiv letzte Trainingseinheit in Antalya bestand aus Aqua-Jogging und Gaudi im Pool und in der Schwimmhalle.

Spaß hatten die Jungs auf jeden Fall, wie zu hören ist. Jetzt geht es ans Kofferpacken und die letzten wärmenden, türkischen Sonnenstrahlen genießen.

Pechvogel im Aue-Camp: Fabian Müller. Foto: PICTURE POINT
Pechvogel im Aue-Camp: Fabian Müller. Foto: PICTURE POINT

12:20 Uhr: Fabian Müller ist der Pechvogel des Camps. Wegen einer Mandelentzündung konnte er nur vier Tage trainieren.

Warum er morgen nach der Ankunft direkt nach Aue in die Klinik fährt und sich auch noch operieren lassen muss, lest ihr morgen in unserer MOPO.

Keeper Martin Männel zieht sein Fazit der letzten 10 Tage

10:35 Uhr: Das Training ist durch, heute Nachmittag geht es nur nochmal ins Wasser.

8:50 Uhr: Die letzte Einheit mit Ball im Camp geht am Platz direkt am Hotel über die Bühne.

Großartig zur Sache geht's nimmer.

Heute Nachmittag ist nochmal Aqua-Jogging angesagt.

7:15 Uhr: Moin, moin! Für die Mannschaft, die Fans und für mich ist heute der letzte Tag angebrochen.

Zum Abschied gibt es nochmal Kaiserwetter. Es sind jetzt schon 18 Grad.

In 90 Minuten geht es letztmals auf den Platz - ich bin dabei!

MITTWOCH, 21.01.2015

16:15 Uhr: "Es war schwer heute", sagt Selcuk Alibaz nach dem Spiel.

"Die Beine waren müde und schwer, das hat man auch gesehen. Der Ball lief nicht mehr so flüssig. Aber das ist in der Phase am Ende des Camps völlig normal."

16 Uhr: Der letzte Test ist vorbei. Es blieb beim 2:0 gegen Havelse - zumindest ein Sieg, gegen die hart zu Werke gehenden Niedersachsen, was auch Thomas Paulus zu spüren bekam!

Hintenraus war es ziemlich langweilig. Wie gesagt, von den Sitzen gerissen hat das Gesehene nicht.

Gleich gibt's die erste Stimme zum Spiel.

15:50 Uhr: Endlich ein neuer Stürmer?

Nein es ist Ronny König (r.). Das Ex-Veilchen spielt jetzt in Darmstadt, nutzt den freien Nachmittag, um bei seinen alten Kumpels zuzuschauen.

Von der Sitzschale dürfte ihn die Leistung nicht reißen.

Übrigens: Es steht inzwischen 2:0, Killien Jungen traf nach 58 Minuten.

14:45 Uhr: 1:0 zur Pause, Dorian Diring traf mit dem Pausenpfiff.

Aue tut sich allerdings schwer mit Havelse.

Hinten nicht gefordert, findet der FCE vorn kaum Mittel - bis zur 45. Minute, als Diring aus Nahdistanz einnetzte.

13:45 Uhr:

Testspiel FC Erzgebirge Aue - TSV Havelse

In 15 Minuten steigt der dritte und letzte Test gegen den Regionalligisten TSV Havelse.

Das ausgegebene Motto des Tages: Tore schießen!

Die ersten beiden Partien gegen Paderborn und Bukarest endeten jeweils 0:1.

In dieser Formation spielt Aue:

11:30 Uhr: Bevor es zum Spiel geht, stand für die Mannschaft ein Foto-Shooting mit den Fans auf dem Programm. Im Amphitheater des Hotels kamen alle zusammen.

140 Anhänger begleiten die Veilchen in Antalya.

10 Uhr: Das Vormittags-Training ist vorbei.

Nicht mit am Start war Fabian Müller, er hat sich einen grippalen Infekt eingehandelt. "Fabi" wird heute auch beim letzten Test (14 Uhr) gegen Havelse fehlen.

8:20 Uhr: Sebastian Hertner (M.), im Gespräch mit René Klingbeil und Mike Könnecke, hat eine Odyssee hinter sich.

15 Stunden von München bis Antalya, sieben Stunden Verspätung und dann kam noch sein Gepäck weg.

Die Schuhe fürs Training musste er sich borgen. Aber jetzt ist der Neue von 1860 da und trainiert erstmals mit.

DIENSTAG, 20.01.2015

22:10 Uhr: Ein klein bisschen ist das hier im Hotel wie das Warten auf Godot. Gern hätte ich die Ankunft von Neuzugang Sebastian Hertner auf einem Foto für euch festgehalten. Doch der Flieger hat vier Stunden Verspätung, wird also erst morgen. Gute Nacht, schlaft schön!

17:55 Uhr: Mensch, fast hätte ich es vergessen: Alles Gute, Philipp Hauck zum Geburtstag! Der Mittelfeldspieler wird heute 22 Jahre jung. Sportliche Erfolge und vor allem Gesundheit.

14:10 Uhr: Trainingsfrei und trotzdem überstürzen sich die Ereignisse. Der Chemnitzer FC schnappt sich Aue-Stürmer Frank Löning, der kurz vor dem Abflug nach Antalya aussortiert wurde.

13:40 Uhr: Ich habe mir eben mal die Ü30-Fraktion der Veilchen geschnappt, bin mit Thomas Paulus, Oliver Schröder, René Klingbeil, Sascha Kirschstein und Michael Fink (v.l.) zum Wasserfall in Antalya gefahren. Dort haben sie mir erzählt, wie sie es verhindern wollen, sportlich in die Tiefe zu stürzen. Zu lesen gibt es das in unserer morgigen MOPO.

11 Uhr: Der FCE hat die nächste Personalie klar gemacht, aber ein Stürmer ist es nicht: Linksverteidiger Sebastian Hertner (23, Foto) wechselt von 1860 München bis zum Saisonende per Leihe nach Aue. Das gaben die "Löwen" am Dienstagmorgen bekannt. Hertner kam 2013 vom FC Schalke 04 II und steht bei den 60ern noch bis 2016 unter Vertrag. Er befindet sich schon im Anflug auf Antalya.

10:30 Uhr: Der Wassersport ist beendet. Die Jungs hatten absolut ihren Spaß im 31 Grad warmen Nass. Sie blieben sogar ewig nach ihrem Aquajogging noch im Becken.

09:15 Uhr: Heute gibt es für die Profis keinen Ball. Jetzt steht im Hotel-Pool eine Stunde Aqua-Jogging zur Regeneration auf dem Plan. Aber keine Sorge: Das geht auch ordentlich in die Beine. Am Nachmittag haben die Jungs frei.

07:10 Uhr: Guten Morgen, Heimat! Was für ein Abend mit den Fans gestern, einfach klasse. Gepasst hat auch FC Heidenheim, der gestern Camp-Abschied gefeiert hat.

Trainer Frank Schmidt (weißes Shirt) unterhielt sich an der Bar lange mit den Veilchen-Fans. "Wie viel seit ihr hier? 140? Wir haben zwei mit", war er von der Stimmung im FCE-Lager begeistert.

Schmidt wünschte mit markigen Sprüchen alles Gute im Abstiegskampf - einfach ein geiler Typ!

MONTAG, 19.01.2015

19:00 Uhr: Ein kleines bisschen verrückt. Da campt Aue in Antalya und 140 Fans fliegen hinterher. Daher organisierte der Verein ein Fantreffen. "Ich muss sagen, ich bin beeindruckt. Wenn ich sehe, wie viele Top-Mannschaften aus der 1. und 2. Liga hier sind und wir die meisten Anhänger dabei haben, dann ist das schon Wahnsinn", war Boss Helge Leonhardt voll des Lobes und fügte an: "Ich wünsche den Fans noch viele Bier-Feten am Pool."

16 Uhr: "Die Jungs sind müde, das war in vielen Situationen zu spüren", sagte Trainer Tommy Stipic nach dem Spiel. "Es war beabsichtigt, dass wir zum Ende des Camps in ein Loch fallen. Die Frische wird wiederkommen, auch bei den Abschlüssen. Ich bin froh, dass alle unverletzt durchgekommen sind."

15:45 Uhr: Schluss in Antalya: Aue verliert auch seinen zweiten Test im Camp mit 0:1 - erst gegen Paderborn, nun gegen Dinamo Bukarest. Chancen gab es auch im zweiten Durchgang, aber Alex Dartsch (Mitte) und Mike Könnecke vergaben ihre Möglichkeiten.

15 Uhr: Die zweite Hälfte begann mit einem Feuerwerk. Die Fans haben sich in Antalya mit Pyrotechnik eingedeckt und wurden diese nun los. "Wir steigen niemals ab", sangen sie dazu.

Hier das Video zur Pyro.

14 Uhr: Pause in Antalya. Bukarest führt durch ein Tor von Valentin Lazar (40.) mit 1:0. Aue mit Rico Benatelli (l.) spielt sehr ordentlich, singt aber wieder das alte Lied: Die Jungs treffen nicht. Selcuk Alibaz (2.) und Clemens Fandrich (29.) per Kopf trafen Pfosten und Latte. Dinamo war effektiver - eine Chance, ein Tor.

14 Uhr: Das Spiel läuft. Sagenhafte 140 Fans sind mit in Antalya und schauen jetzt zu. Boss "Leo" und Mannschaftsbetreuer "Zimbo" zeigen mit den Anhängern die gekreuzten Hämmer.

13:45 Uhr: In 15 Minuten geht der Test gegen Dinamo Bukarest los. So spielen die Auer. Nur Michael Fink und Selcuk Alibaz müssen über 90 Minuten gehen.

13:00 Uhr: Jetzt geht es zum Spiel gegen Bukarest. Zuvor hatte ich mich noch mit dem Gute-Laune-Duo Rico Benatelli (l.) unbd Dorian Diring getroffen. Warum die beiden 22-Jährigen auch privat dicke Freunde sind, verraten sie morgen in unserer MOPO.

11:05 Uhr: Neuzugang Clemens Fandrich hat via FCE-TV Grüße in die Heimat geschickt. Die wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

9:40 Uhr: Das leichte Training vor dem Spiel heute Nachmittag (14 Uhr) gegen Dinamo Bukarest ist vorbei. Jetzt haben die Veilchen auch ihren ersten Ausfall im Camp zu beklagen!

Keeper Sascha Kirschstein hat sich gestern schon eine Kapselverletzung im Fuß zugezogen. Er wollte es aber heute probieren, musste aber nach wenigen Minuten abbrechen. Er fällt auch für die Partie heute aus.

8.30 Uhr: Beim FCE sehen die Geburtstagsständchen etwas anders aus. Keeper Mario Seidel wird heute süße 20. Er wurde durchs Spalier getragen und musste dann aufs Tor schießen.

Er hat getroffen, da gab es einen Obolus für die Mannschaftskasse.

7.15 Uhr: Guten Morgen, ich habe meinen allmorgendlichen Wecker gefunden: Die Moschee! Und, weil ich neugierig bin, habe ich mich schlau gemacht.

Ich höre um 5.37 Uhr den Adhan, den Gebetsruf des Muezzin zum Salat,dem gemeinschaftlichen Gebet. Ich kann jetzt sogar mitsingen, ihr auch, hier ist der Text:

SONNTAG, 18.01.2015

20:00 Uhr: Mit ein bisschen Erdkunde schließe ich das Bergfest im Veilchen-Camp, die Hälfte haben wir geschafft. Antalya ist die Touristen-Hauptstadt am Mittelmeer. Jährlich werden 2,5 Millionen Urlauber gezählt. Zudem ist die Stadt eine der am schnellsten wachsenden Metropolen Asiens. Als ich vor fast 21 Jahren das erste Mal hier war, zählte Antalya 400.000 Einwohner, 2010 wurde die Millionengrenze überschritten und heute sind es 2,2 Millionen. Und es werden immer mehr. Überall wird gebaut.

17:30 Uhr: In Antalya kommt unsereins an den Klamottenläden einfach nicht vorbei. Die gibt's hier auf einer 200 Meter langen Straße in 30facher Ausfertigung. Aber ich hatte ja Zeit zum Stöbern, für meine Kiddies habe ich etwas gefunden.

15:15 Uhr: Die Mannschaft hat Ex-Kollege und Kumpel Guido Kocer (r./spielt jetzt in Ankara) in die Mitte genommen und ist zum Ausflug in Antalya, was für ein Trubel in der Stadt. Ruhige Flecken haben die Jungs am Hafen gefunden.

13:45 Uhr: Für die beiden Reha-Kicker Arvydas Novikovas (r.) und Romario Kortzorg stand heute mit Physiotherapeut Max Nötzel Aqua-Jogging an. Wie es den beiden geht - morgen bei uns in unserer MOPO.

11:20 Uhr: Vor dem Abstecher am trainingsfreien Nachmittag nach Antalya, habe ich mich mal in die 17 Grad kalten Fluten gestürzt. das war herrlich erfrischend, das pustet den Kopf frei. Plötzlich kam ein Rettungsboot, die freundlichen Männer erklärten mir, Urlauber hätten in Strandnähe einen Wal gesichtet - Frechheit sowas.

10:00 Uhr: Das Training ist vorbei. So viel gesunde Aggressivität habe ich lange nicht gesehen. Das hat in einer Tour gescheppert. Marcin Sieber musste abbrechen, Mike Könnecke, Selcuk Alibaz und Sascha Kirschstein mussten sich behandeln lassen. Trainer Tommy Stipic beorderte Alibaz persönlich zurück auf den Platz (Foto). Mit seinen Ansagen war der Coach bis ins 5 Kilometer entfernte Hotel zu hören. Selbst die nebenan trainierenden Heidenheimer schauten verdutzt rüber.

09:00 Uhr: Training läuft - und wie! Im Erwärmungsspiel 11 gegen 11 auf engen Raum geht's zur Sache. Die Physios haben zu tun.

08:05 Uhr: Moin, Moin! Irgendwo versteckt zwischen den Häusern steht eine kleine Moschee. Die gehören zur Türkei wie der Raki, aber für einen Sachsen wie mich ist die gebetsartige Musik nicht zu verstehen. Vor allem ist sie laut, so um 5!

SONNABEND, 17.01.2015

20 Uhr: Mit meinem Foto des Tages will ich den vierten Tag beenden: Der Blick bei herrlichstem Wetter vom Strand auf das Taurus-Gebirge.

Dort oben gibt es übrigens nutzbare Skigebiete, das sind Luftlinie gerade mal 40 Kilometer von Antalya.

In diesem Sinne, iyi Geceler - gute Nacht!

18.40 Uhr: Abendessen ist vorbei. Mein lieber Mann, wenn ich hier was abnehme, dann die Wäsche der Auer. Die Gewichtsreduzierung fällt schwer. Den Profis schmeckt es auch, aber die treiben auch täglich mehrmals Sport, ich schreibe nur drüber. Aber was muss, das muss ...

16:15 Uhr: Das Training ist beendet. Da war wieder Pfeffer drin. Auch bei den Torhütern mit Martin Männel (am Ball), Mario Seidel und Sascha Kirschstein. Was Torwarttrainer Max Urwanschky über sein Trio denkt, das gibt's morgen in unserer MOPO am Sonntag.

14:30 Uhr: Das erste richtige Training am heutigen Tag läuft. Erstmals dabei sind Fabian Müller (l.) und Oliver Schröder. Müller hatte sich eine Mandelentzündung eingefangen, die auskuriert ist. Schröder zog sich vor einer Woche im Test gegen Jena eine Zerrung zu. Er absolviert nur leichte Ballübungen.

13:35 Uhr: Nach dem Spaß heute Vormittag im Pool mit Rico Benatelli (l.) und Dorian Diring wird jetzt wieder hart trainiert. Tommy Stipic bittet seine Jungs bei knalliger Sonne für 90 Minuten auf den Platz. Das wird schweißtreibend.

12:50 Uhr: Das ging wieder schnell: Stürmer Kwame Karikari ist schon wieder weg. Trainer Tommy Stipic: "Er war beim Training am Vormittag auf dem Platz. Doch wir haben festgstellt, dass er uns in der jetzigen Situation nicht weiterhilft."

11:00 Uhr: Für die beiden Reha-Patienten Arvydas Novikovas (l.) und Romario Kortzorg stehen heute Stabilisationsübungen an. Das geht natürlich am besten im Meer. Beide machen gute Fortschritte.

8:50 Uhr: : Die Jungs, die gestern gespielt haben, sind jetzt nur am Strand laufen. Bei 20 Grad macht das sogar Spaß.

Danach geht es in den beheizten Hotel-Pool zum Schwimmen. Obwohl: Das Mittelmeer hat auch schon 16 Grad

7.15 Uhr: Günaydin, was einfach nur guten Morgen heißt. Leute, was für ein herrlicher Tag! Keine Wolke am Himmel, das Meer ruht still wie ein See: Es kann losgehen.

FREITAG, 16.01.2015

20 Uhr: So, Schluss für heute, der Tag war lang. Ich schließe mit einer guten Nachricht für Aue: Henri Anier hat einen neuen Verein gefunden, er wechselt zurück nach Schottland.

Der 23-Jährige twitterte eben seine Vertragsunterzeichnung bei Dundee FC. Die Veilchen haben damit einen Großverdiener von der Backe. Kommt gut durch die Nacht und klickt morgen wieder rein.

18:20 Uhr: Die Truppe ist wieder im Hotel. Jetzt werden sich die Teller vollgeschichtet, um den leeren Haushalt aufzufüllen. Vorher ging es für die Steuermänner Tommy Stipic (links) und Helge Leonhardt auf die "Kommando-Brücke". Sie wollen das Schiff nicht gegen den Eisberg, sondern in den sicheren Ligahafen fahren.

16:20 Uhr: Nach dem Spiel stellte sich ein Stürmer vor: Kwame Karikari (22/l.). Der ehemalige U20-Nationalspieler aus Ghana kickte zuletzt für den schwedischen Europa League-Teilnehmer AEK Stockholm. Er wird ab morgen mittrainieren.

15:55 Uhr: Trainer Tomislav Stipic mit seiner ersten Analyse zum Spiel. Er ist zufrieden.

15:48 Uhr: Das Spiel ist vorbei, Paderborn gewinnt durch das Tor von Mahir Saglik (59.) mit 1:0. Nach dem anfänglichen Wackler spielte auch das zweite Team ordentlich, obwohl der Bundesligist noch zwei, drei Chancen hatte. Gleich gibt's die ersten Stimmen.

Die Partie wurde von Robin Lenk gefilmt.

15:00 Uhr: Die zweite Hälfte läuft. Aue hat fast komplett durchgewechselt. Jetzt spielen: Kirschstein - Mitake, Krug, Sieber, Kern - Könnecke, Fandrich, Hauck, Jungen, Luksik - Dartsch.

14:45 Uhr: 0:0 noch zwischen Aue und Paderborn. Das sieht ordentlich aus. Zwar hat der SC mehr vom Spiel, doch die Veilchen halten sehr gut dagegen. Die beste Chnace hatte Clemens Fandrich (31./hier gegen Lukas Rupp) mit einem 18-Meter-Schuss.

13:40 Uhr: Die Trainer André Breitenreiter (rechts) und Tommy Stipic im lockeren Gespräch vor dem Spiel. Aue beginnt die ersten 45 Minuten in der Besetzung: Männel - Klingbeil, Vucur, Paulus, Kern - Alibaz, Schönfeld, Fandrich, Benatelli, Rankovic - Diring.

13:10 Uhr: Fotograf Sven Sonntag von der Agentur Picture Point hat schnell noch Selcuk Alibaz für unsere morgige Print-Ausgabe ins rechte Licht gerückt und jetzt geht es nach Belek, wo Aue in zwei Stunden auf Paderborn trifft. Ich melde mich.

09:47 Uhr: Das erste Training ist beendet. Nun geht es ins Hotel. Ich treffe mich mit Neuzugang Selcuk Alibaz. Alles dazu findet ihr morgen in unserer MOPO. Anschließend geht es zum Mittagessen und ich muss die Texte für die Printkollegen schreiben. Um 12.15 Uhr ist Abfahrt nach Belek.

08:45 Uhr: Der Wetterbericht ist auch nicht mehr das, was er mal war. Die angekündigte Sonne suche ich noch. Das Training läuft, trotz der Partie am Nachmittag gegen Paderborn will Tommy Stipic sein Team jetzt scheuchen. Spaß haben sie trotzdem - wie hier Stipe Vucur, Rico Benatelli und Dorian Diring (v.l.).

08:00 Uhr: Auf geht's in den zweiten Tag! gestern gab es noch eine schöne Überraschung: Guido Kocer ist mit seinem Team aus Ankara in Belek und kam gestern mal bei seinen alten Jungs vorbei. Im Gespräch mit "zimbo" war er wie immer locker drauf.

DONNERSTAG, 15.01.2015

20 Uhr: Mit dem Blick aufs Wetter der kommenden Tage will ich mich für heute verabschieden. Morgen 17 Grad und wolkenlos, Sonnabend 18 - geht doch! Gute Nacht!

18:20 Uhr: Er ist da! Selcuk Alibaz (rechts) hat gerade im Hotel eingecheckt, wurde von Präsident Helge Leonhardt herzlich begrüßt. Der 25-Jährige kommt vom Karlsruher SC. Mit Alibaz kam auch Probespieler Julian Kern vom 1. FC Saarbrücken.

18:00 Uhr: Während hier in Antalya alle auf Neuzugang Selcuk Alibaz wartet, gibt es Neuigkeiten von Frank Löning (33). Der wurde bekanntlich kurz vor dem Camp aussortiert. Jetzt könnte es ganz schnell gehen. Drittligist SG Dynamo Dresden zeigt Interesse.

16:15 Uhr: Das Training ist beendet. Am Rande ließ Präsident Helge Leonhardt (Foto) durchblicken, dass der Transfer des Polen Mateusz Piatkowski auf der Kippe steht. Bialystok habe zu hohe Forderungen, aber "Leo" will weiter kämpfen.

15:30 Uhr: Auf dem Nachbarplatz spielen zwei türkische Drittligisten gegeneinander. Da geht's rund, bis hin zu Faustschlägen und Rudelbildungen. Satte zehn Minuten dauerte es, bis sich alle wieder lieb hatten.

15:15 Uhr: Immer mit vor Ort und allein unter Männern, was auch nicht immer ganz einfach ist. Nadine Dörfel behandelt Alex Dartsch auf dem Trainingsplatz.

Übrigens: Neuzugang Selcuk Alibaz wird gegen 19 Uhr im Hotel erwartet, ebenso ein weiterer Testspieler.

14:20 Uhr: Die Nachmittagseinheit ist in vollem Gange. Nach der Erwärmung stehen Spielformen auf dem Programm.

12:20 Uhr: Interviewtermin mit Clemens Fandrich bei 19 Grad und Sonnenschein. Ein sehr sympathischer Junge. Was er zu Aue und RB Leipzig sagt und wie er die Klasse halten will - all das steht morgen in unserer MOPO.

11:11 Uhr: Das erste Training ist vorbei, jetzt geht es zum Essen. Bei Kapitän René Klingbeil steht Fisch auf dem Speiseplan. Danach ist für die Kicker Mittagsruhe angesagt, ehe es 14 Uhr weiter geht.

09:00 Uhr: Das erste Training läuft. Fabian Müller (Mandelentzündung), Oliver Schröder (Zerrung) und Filip Luksik (Rückenblockade) fehlen noch. Es sind Top-Bedingungen hier. Und den "neuen Probespieler" trägt Robin Lenk hier schon wieder vom Platz. Sein Können reicht im Abstiegskampf nicht.

08:10 Uhr: Aufgewacht, die Sonne lacht. Ideales Wetter heute in Antalya. Das Trainergespräch mit Tommy Stipic habe ich hinter mir. Er wird heute zwei Mal trainieren, von 09.30 Uhr bis 11 Uhr und von 15.30 Uhr bius 17 Uhr. Alles weitere später.

Mittwoch, 14.01.2015

20.45 Uhr: So, mit dem obligatorischen Bild aus dem Speisesaal verabschiede ich mich in die Nacht, kommt gut durch, bis morgen. Ach ja, war lecker!

18.40 Uhr: Also schön ist definitiv anders. Bei strömendem Regen absolviert das Team momentan seine erste Einheit direkt am Hotel. Nach dem langen Weg von Aue nach Antalya stand nur leichte Ballarbeit an.

16.45 Uhr: Die Mannschaft ist gelandet, auch die Verletzten Arvydas Novikovas und Romario Kortzorg sind mit. Im Bild: Clemens Fandrich und Vladimir Rankovic, Thomas Paulus mit Sascha Kirschstein (kleines Bild).

Jetzt geht es ins Hotel, nach dem Einchecken ist nochmal Training angesagt - wir sind freilich mit dabei!

15.45 Uhr: Ich bin schon am Flughafen und warte auf die Mannschaft, da kommt auch die nächste Personalie: Henri Anier zieht es wohl wieder nach Schottland. Dundee FC will den Esten. Das wäre gut für Aue, der teure Flop würde von der Gehaltsliste verschwinden.

Zweikampf Selcuk Alibaz (links) und Bastian Oczipka.
Zweikampf Selcuk Alibaz (links) und Bastian Oczipka.

13:57 Uhr: Der FC Erzgebirge hat im Titanic ein Hotelzimmer gebucht, das noch frei ist. Hier sollen während des Camps zwei Neuzugänge einziehen. Einer davon ist Selcuk Alibaz (25), er kommt vom Liga-Kontrahenten Karlsruher SC.

Alibaz soll bis Juni von den Badenern ausgeliehen werden, zusätzlich gibt es eine Kaufoption. Er ist gestern vom KSC-Camp in Spanien abgereist, um sofort in die Türkei weiterzufliegen - so berichten es zumindest Karlsruher Medien. Der 25-jährige Deutsch-Türke, geboren in Bretten, wechselte 2012 von Regenburg nach Karlsruhe, absolvierte dort 79 Partien. In der aktuellen Saison kam der offensive Mittelfeldspieler acht Mal zum Einsatz, dabei ein Mal von Beginn an. Am 11. Spieltag beim 4:0 gegen St. Pauli erzielte er einen Treffer - es war gleichzeitig sein letztes Spiel für den KSC.

Nun hat Aue mit Frank Löning und Solomon Okoronkwo zwei Stürmer verabschiedet, mit Clemens Fandrich und Alibaz zwei offensive Leute fürs Mittelfeld geholt. Ein Stürmer sollte demnach schon noch auf der Agenda stehen. Oder plant Trainer Tommy Stipic den Barcelona-Style mit einer "falschen 9"?. Auf der anderen Seite kündigte ja Präsident Helge Leonhardt an: "Ich gehe davon aus, dass wir noch zwei Spieler zu Beginn des Trainingslagers verpflichten." Mit Alibaz ist der Anfang gemacht, jetzt fehlt nur noch sein Zimmerkollege. Es bleibt also spannend im Hotel Titanic.

12:30 Uhr: Der Flieger ist gestartet, Martin Männel und Co. haben pünktlich eingecheckt, "Zimbo" das Gepäck ordnungsgemäß abgegeben - dank an FCE-Pressesprecher Peter Höhne für die Bilder!

Bild von 2014: Aue startet auch 2015 mit selber Maschine vom selben Flughafen.
Bild von 2014: Aue startet auch 2015 mit selber Maschine vom selben Flughafen.

11:15 Uhr: Die Kicker haben Berlin erreicht, nicht mit im Bus saßen Frank Löning und Solomon Okoronkwo.

FCE-Boss Helge Leonhardt hält ein Zimmer für möglich Neuzugänge frei.

09:30 Uhr: Der erste, der mir heute Früh über den Weg lief, war Heidenheims Trainer Frank Schmidt. Der FCH residiert ebenfalls im Hotel "Titanic".

Wie es sich für ein Hotel dieses Namens gehört: der Film läuft hier an allen Ecken und Enden in Dauerschleife.

09:03 Uhr: Hallo an alle aus dem Mannschaftshotel des FC Erzgebirge Aue in Antalya.

Während die Mannschaft noch auf dem Weg ist, hab ich mich schonmal umgesehen. Frisch renovierte Zimmer und ein klasse Buffet stimmen mich schon sehr zuversichtlich. Jetzt muss es nur noch wärmer werden.

Die Zimmer sind 1A. Bei der Ankunft steht ein Obstteller bereit, Schokolade und eine Flasche Wein. Die wird Tommy Stipic sicher einziehen - und mir geben.

Antalya - Trainingslager-Tagebuch: MOPO24 Sportreporter Thomas Nahrendorf ist mitgereist, berichtet täglich und ausführlich vom abstiegsbedrohten Zweitligaverein Erzgebirge Aue.

Fotos: PICTURE POINT, MOPO24

Neue Studie! So viel Sex macht wirklich glücklich

4.146

Falsche Terror-Opfer erschleichen sich 60.000 Euro

1.821

Deshalb ist sie so dürr! Gigi Hadid schwer krank

2.527

Wie Jurassic Park: Forscher entdecken Dinoschwanz in Bernstein

1.571

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

3.739
Update

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

138

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

8.742

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

4.007

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

3.141

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

2.024

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

3.976

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

2.242

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

6.274

Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

1.583

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

438

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

392

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

990

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.674

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.747

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

7.746

Hildegard Hamm Brücher ist tot

2.036

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

9.778

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

7.443

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

10.512
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

8.961

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

11.361

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

4.863

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

587

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.144

Trauer um Astronaut John Glenn

1.501

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

3.905

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

6.024

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

1.522

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

3.158

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

8.138

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

9.332

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

13.143

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

4.688

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

5.649

Mädchen posiert mit völlig abgemagertem Pferd für ein Selfie

10.520

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

5.324

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

10.308

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

2.536