Schlimmer Unfall: Teenie mit Headset wird von Fahrschul-Tram erfasst

Leipzig - Ein Jugendlicher ist am Dienstagnachmittag in Leipzig von einer Straßenbahn angefahren und dabei schwer verletzt worden.

An dieser Stelle wurde der Jugendliche von der Straßenbahn erfasst.
An dieser Stelle wurde der Jugendliche von der Straßenbahn erfasst.  © Holger Baumgärtner

Nach ersten Informationen vom Unfallort stand der junge Mann kurz vor 16 Uhr nahe der Haltestelle "Bautzner Straße" an der Torgauer Straße im Stadtteil Neustadt-Neuschönefeld.

Die Fahrerin einer Fahrschul-Straßenbahn war zeitgleich auf der Torgauer Straße stadtauswärts unterwegs. Als sich die Tram näherte, lief der Jugendliche plötzlich los. Wie TAG24 von Jack Dietrich aus dem Führungs- und Lagezentrum erfuhr, soll er Ohrstöpsel getragen und die Straßenbahn dadurch nicht gehört haben.

Die Bahn erfasste den Fußgänger. Er wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus gefahren.

In der Tram hatten sich zum Unfallzeitpunkt keine Fahrgäste befunden.

Während die Linie 3 für etwa eine Stunde komplett ausfiel, wurde der Autoverkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.

Der Rucksack des Verunglückten liegt am Unfallort.
Der Rucksack des Verunglückten liegt am Unfallort.  © Holger Baumgärtner
Der Straßenbahnverkehr der Linie 3 wurde für etwa eine Stunde unterbrochen.
Der Straßenbahnverkehr der Linie 3 wurde für etwa eine Stunde unterbrochen.  © Holger Baumgärtner

Mehr zum Thema Leipzig Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0