Transporter-Crash auf A10: Vollsperrung und zwei Schwerverletzte

Für mehrere Stunden wurde die A10 in beiden Richtungen gesperrt. Es kam zu kilometerlangen Staus. (Symbolbild)
Für mehrere Stunden wurde die A10 in beiden Richtungen gesperrt. Es kam zu kilometerlangen Staus. (Symbolbild)  © dpa (Symbolbild)

Berlin - Am Donnerstagabend kam es auf dem nördlichen Berliner Ring (A10) zu einem Unfall mit zwei Schwerverletzten. Wäre dies nicht schon schlimm genug, zeigten sich andere Verkehrsteilnehmer wieder von ihrer besonders schlechten Seite.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, fuhr ein 25-Jähriger mit einem Sprinter in Höhe der Schwanebecker Brücke auf den Wagen eines 71 Jahre alten Mannes auf.

Dieser hatte wegen einer Panne auf dem rechten Seitenstreifen gestanden. Beide Männer erlitten schwere Verletzungen und musste in Krankenhäuser eingeliefert werden.

Bis in die Nacht hinein gab es wegen Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten Behinderungen.

Titelfoto: dpa (Symbolbild)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0