Transporter landet im Gleisbett und legt Verkehr lahm

Chemnitz - Ein VW-Transporter hat am Morgen den Verkehr um eine Baustelle in der Bernsdorfer Straße lahmgelegt.

Ende Gelände: Der VW-Transporter fuhr auf die Gleise und blieb dort stecken.
Ende Gelände: Der VW-Transporter fuhr auf die Gleise und blieb dort stecken.  © Harry Härtel/Haertelpress

Nach ersten Informationen fuhr der Wagen gegen 9 Uhr von der Wartburgstraße auf die Bernsdorfer Straße.

Dort verkeilte er sich in den offen auf der Straße liegenden Gleisen. Zwischen der Wartburgstraße und Augsburger Straße findet derzeit eine grundhafte Gleiserneuerung statt.

Der steckengebliebene Transporter wurde durch einen Kran eines herbeigerufenen Abschleppdienstes geborgen.

Für die Bergung musste der ohnehin schon enge Straßenabschnitt für etwa anderthalb Stunden gesperrt werden, der Verkehr wurde umgeleitet.

Verletzt wurde bei der unfreiwilligen Gleisfahrt niemand.

Der Transporter konnte nur mit einem Abschleppkran geborgen werden, der Straßenabschnitt war dadurch gesperrt.
Der Transporter konnte nur mit einem Abschleppkran geborgen werden, der Straßenabschnitt war dadurch gesperrt.  © Harry Härtel/Haertelpress

Titelfoto: Harry Härtel/Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0