So wenig Zuschauer rufen für die Dschungelprüfungen wirklich an

TOP

Vorsicht! Drogerie "dm" warnt vor dieser Fake-App

NEU

200-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gefunden

NEU

Belgischer Flügelspieler im Visier von RB Leipzig

NEU

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE
2.463

Totensonntag! Warum ist trauern so wichtig?

Dresden - An Tagen wie dem Totensonntag wird es uns einmal mehr bewusst: Die Trauer gehört zum Leben. Ein Trauma-Therapeut erklärt, warum Trauern so wichtig für das Gleichgewicht der Seele ist.
Der Dresdner Trauer- und Traumatherapeut Dr. Dittmar Rostig (67).
Der Dresdner Trauer- und Traumatherapeut Dr. Dittmar Rostig (67).

Von Pia Lucchesi

Dresden - Sonntag am Totensonntag zieht es wieder Tausende Sachsen an die Gräber ihrer Lieben. An Tagen wie diesen wird es uns einmal mehr bewusst: Die Trauer gehört zum Leben. Doch wie geht man mit Trauer um, ohne am Schmerz zu zerbrechen? Ein Trauma-Therapeut erklärt, warum Trauern so wichtig für das Gleichgewicht der Seele ist.

"So paradox es auch klingen mag. Der schmerzhafte Weg durch die Trauer hilft, sich eines Tages dem Leben verändert zuzuwenden. Wenn wir trauern, fließt die Traurigkeit aus der Seele heraus", sagt der Dresdner Trauerund Traumatherapeut Dr. Dittmar Rostig (67).

"Trauer", stellte schon Sigmund Freud fest, "ist regelmäßig die Reaktion auf den Verlust einer geliebten Person...".

„Trauer ist also der steinige Weg, der ins Leben zurückführt."
„Trauer ist also der steinige Weg, der ins Leben zurückführt."

Sie ist eine zutiefst menschliche Reaktion unseres Köpers und unserer Seele.

"Nach einem Trauerfall wächst aus dem Leid und Kummer der Wunsch nach Orientierung, Struktur und Halt", weiß Rostig, der am Zentrum für Trauerbegleitung und Lebenshilfe arbeitet und eine Praxis für Trauer- und Traumatherapie führt.

Trauer ist ein Prozess, der im wahrsten Sinne des Wortes "durchgearbeitet" werden muss.

Dazu braucht es Zeit und Raum. Es beginnt mit dem Abschiednehmen. Dittmar Rostig: "Durch die Emotion der Trauer nehmen wir Abschied. Das ist oft jedoch eine nur schwer auszuhaltende Zeit."

Das Herz weint, den Körper quälen Schmerzen, Beklemmungen, die Energie schwindet. Manche Trauernde ziehen sich zurück, andere neigen zu gesteigerter Aktivität.

„Nach einem Trauerfall wächst aus dem Leid und Kummer der Wunsch nach Orientierung, Struktur und Halt."
„Nach einem Trauerfall wächst aus dem Leid und Kummer der Wunsch nach Orientierung, Struktur und Halt."

"Die Zeit zwischen Tod und Beerdigung wird zu einer wertvollen und unwiederbringlichen Zeit, wenn wir bewusst Abschied nehmen", so der Therapeut.

In der Trauer kehrt aber auch die Liebe zurück.

"Die verstorbene Person behält einen Platz auf dem weiteren Lebensweg der Trauernden. Dieser Platz wird ausgefüllt, wenn Verstorbene einen Sinn für das zukünftige Leben der Hinterbliebenen behalten", weiß Rostig.

Sie können zu inneren Begleitern werden, auch wenn die Trauer sich wandelt und nicht mehr das lebensbestimmende Element ist.

Dittmar Rostig sagt: "Trauer ist also der steinige Weg, der ins Leben zurückführt. Er fordert uns ganz unterschiedlich und individuell heraus, um uns neu zu finden."

Am Ende steht im besten Fall eine neue Erfahrung, sich dem Leben mutig zu stellen:

Das Verlorene hat das Leben reicher gemacht.

Fotos: imago (2), Holm Helis

Achtung! Diese süße WhatsApp-Nachricht ist gefährlich

NEU

Das sagt Jens Büchners Freundin zur Drillings-Beichte im Dschungel

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

DSDS-Kandidat Isma nach Interview verhaftet

NEU

Einbrecher entleert Hunderte Getränkedosen einer Diskothek

NEU

Diese Promi-Lady macht jetzt auf düster und keiner erkennt sie

NEU

Frau zieht vor Donald Trump plötzlich blank

NEU

Chip in der Jacke! Spenden für Obdachlose bald auch mit Karte?

NEU

Hoffnung steigt! Chemnitz und Zwickau bei FIFA 18?

NEU

Glashütte: Luxusuhren-Legende Walter Lange gestorben

NEU

Entadelt: Nürnberger Faschingsprinz als Drogenkönig verhaftet

NEU

Frachter kracht gegen Brücke - Kapitän stirbt

2.903

Anhalter zwingt Frau zum Schlucken von Tabletten

2.164

So viel Wissenschaft steckt in "The Big Bang Theory"

2.206

Tipps fürs Dating in der Schule: Eltern sind entsetzt

792

So spottet das Netz über das neue Logo von Juventus Turin

2.336

E-Zigarette explodiert! Mann verliert sieben Zähne

4.405

Mit diesen Worten verteidigt Sophia Wollersheim Dschungel-Hanka

2.442

Mann will Mond fotografieren und entdeckt diese seltsame Gestalt

7.324

Sammer kritisiert Hoeneß und stellt sich hinter RB Leipzig

7.341

Urteil! Die NPD wird nicht verboten

4.964

Angehörige verzweifelt, trotzdem: Suche nach Flug MH370 eingestellt

777

Nach al-Bakr: Schon wieder Selbstmord in JVA Leipzig

5.349

Schutz vor Kälte gesucht: Obdachlose macht Feuer und verbrennt

1.901

Ahnunglose Frau surft direkt neben riesigem weißen Hai

2.168

17-Jähriger will Spätkauf mit Spielzeugpistole überfallen

2.164

Die Pest ist zurück! 27 Tote in Madagaskar

14.329

Wer sieht denn hier so verdammt heiß in seiner Jogginghose aus?

4.560

Vater will Baby verkaufen, damit er seiner Frau ein Auto schenken kann

3.069

Hat Kim Kardashian hier wirklich keinen Slip angezogen?

9.253

Ehepaar verunglückt mit Auto: Mann tot, Frau schwer verletzt

5.414

Security der Deutschen Bahn schlägt Fahrgast bewusstlos

7.374

Wird die NPD verboten? Heute fällt das historische Urteil

3.159

DRK fordert winterfeste Unterkünfte für Flüchtlinge in Griechenland

1.270

Eisregen! Brummi auf A4 bei Nossen verunglückt

7.061

Boxenluderei? Gina-Lisa klebt an Honeys Lippen

7.687

Angreifer auf Club in Silvesternacht in Istanbul gefasst

1.668

Welches riesige Monster stapft hier aus dem Gebüsch?

7.861

Alles nur gespielt? Wie echt sind Hankas Zwänge?

8.449

Darum solltet Ihr besser Sex am Morgen haben!

12.994

Vollzug! Papadopoulos verlässt RB in Richtung Norden

2.725

Wie flink ist die denn? Katze entzaubert Hütchenspieler

3.603

Bei Lufthansa gibt's bald auch WLAN für kurze Strecken

644