Einbruchsspuren: Polizei sieht nach und entdeckt zwei Leichen in Einfamilienhaus

TOP

SPD fällt erstmals seit Schulz-Nominierung in Umfrage zurück

TOP

Liebe statt Geld! Paar hat Sex in einer Bank

NEU

Mutter nicht im Haus: Zwillinge ertrinken in Waschmaschine

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.192
Anzeige
20

Traurige Gewissheit über verschollene Sachsen

Radebeul/Saada - Die vor fünf Jahren im Jemen verschollene Familie Hentschel aus dem sächsischen Meschwitz (bei Bautzen) ist tot.
Bis zum 12. Juni 2009, dem Tag ihrer Geiselnahme, dauerte das Familienglück der Hentschels.
Bis zum 12. Juni 2009, dem Tag ihrer Geiselnahme, dauerte das Familienglück der Hentschels.

Von Anneke Müller

Radebeul/Saana - Die vor fünf Jahren im Jemen verschollene Familie Hentschel aus dem sächsischen Meschwitz (bei Bautzen) ist tot. Das Auswärtige Amt informierte die Angehörigen bereits Ende August.

„Für mich kam es nicht unerwartet, doch es schwarz auf weiß zu lesen, war nicht leicht“, sagt Pastor Reinhard Pötschke (47), Schwager von Johannes Hentschel, zur Morgenpost.

Fünf Jahren mühte er sich um die Aufklärung. „Es war ein schwerer Weg. Erst nach langem Ringen und massivster Nachfrage, in erster Linie beim Auswärtigen Amt, kam die Nachricht.“

In dem Schreiben heißt es: „Gemäß hier vorliegendem zuverlässigen nachrichtendienstlichen Aufkommen wurden Johannes, Sabine und Simon Hentschel im Verlauf ihrer Entführung im Jemen getötet bzw. verstarben.“

„Weiter gab es keine verwertbaren sachlichen Informationen“, sagt Pötschke. Gefunden wurden Sabine und Johannes (sie wären heute 41) und Sohn Simon (er wäre 6) nie.

Pastor Reinhard Pötschke (47), Schwager von Johannes Hentschel, hat jahrelang „um Klarheit gebetet“, wie er sagt.
Pastor Reinhard Pötschke (47), Schwager von Johannes Hentschel, hat jahrelang „um Klarheit gebetet“, wie er sagt.

Doch es bleiben noch mehr offene Fragen, etwa über die genauen Todesumstände und den zähen Informationsfluss.

Eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes zur Morgenpost: „Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns nicht zu Einzelheiten des Falls äußern.“

Am 12. Juni 2009 waren Johannes und Sabine Hentschel, die im Jemen für eine christliche Hilfsorganisation in einer Klinik arbeiteten, mit ihren drei Kindern Simon, Anna (8) und Lydia (10) in der Provinz Saada entführt worden.

Im Mai 2010 gelang es saudi-arabischen Sicherheitskräften, die beiden Töchter zu befreien. Sie leben seither in der Obhut von Verwandten. „Es geht ihnen gut“, bestätigte ihr Onkel.

Eine Verabschiedungsfeier wird im engsten Familien- und Freundeskreis stattfinden. Gestern sprach auch Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (55, CDU) der Familie seine Anteilnahme aus.

Fotos: Münch, privat

Anwältin kündigt Job, um als Prostituierte mehr Geld zu verdienen

NEU

So harsch reagierte die Polizei nach Heidelberger Todesfahrt

NEU

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

5.018
Anzeige

Acht Gegentore gegen Bayern! So lustig spotten Twitter-User über den HSV

1.810

RTL II sucht wieder die schönsten Molligen

606

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.651
Anzeige

Das ist die Schwester von Shirin David! Sie ist schlau, hübsch und lustig

2.224

Schmutzige Details! Das sagt die Ex von Jay Alvarrez über seinen Penis

6.968

Tausende Anwohner von geänderten BER-Flugrouten betroffen

2.053

Dieser GZSZ-Star kommt bald unter die Haube

4.418

Militär auf Philippinen greift Entführer deutscher Geisel an

6.369

Frau wird beim Überqueren der Straße vor Augen des Mannes überfahren

3.963

Auto rast in Karnevals-Umzug in Amerika: 28 Verletzte

2.394

Oma gibt Gas! Improvisierter Tatort mit Laien

857

Bombendrohung gegen türkisches Restaurant in Bielefeld!

3.223
Update

Krawalle und Demonstrationen gegen Front National

2.710

Zu betrunken für Fußball! Polizei nimmt Affe und Banane fest

3.087

Junge Polizistin soll bewaffneten Mann angeschossen haben

8.208
Update

Deckel drauf und helfen! Das kannst Du auch

6.603

So "stark" lästert Rocco über Xenia von Sachsen

5.172

So bringt Ihr Eure Liebste wirklich zum Orgasmus!

10.657

Mann rast in Heidelberg in Menschenmenge und flieht mit Messer

11.608

Eva Longoria schockt ihre Fans mit haarigem Geständnis

5.860

Mega-Stau nach Unfall! Sanitäter müssen zwei Kilometer laufen

9.357

Idiotisch und frivol! Präsidenten-Geburtstag kostet 2 Millionen

2.193

Wegen Amri weist Italien zwei Tunesier aus

1.532

Mann sucht München! Zug zieht Notbremse

5.474

Ermittlungen wegen zweier Leichen vor Mallorca

4.599

Diese junge Lotto-Millionärin bereut ihren Gewinn

11.612

Will ein Teil der AFD Frauke Petry stürzen?

4.566

Photoshop-Fail? Fans lästern über Selfie von Bachelor-Kattia

7.939

Müssen der BVB und die Bayern richtig blechen, wenn Schulz Kanzler wird?

4.697

Hertha- und Frankfurt-Fans liefern sich Massenschlägerei

8.833

Ungenutzte Asylheim-Plätze kosten 10.000 Euro am Tag

3.861

BMW kommt auf A46 ins Schleudern und tötet 22-jährigen Ersthelfer

7.513

Besitzer des Terror-Lasters droht die Pleite

12.810

Selfie-Verbot! Handys sollen zur Bundestagswahl draußen bleiben

1.336

SPD-Politiker Oppermann bezeichnet Höcke als Nazi

2.197

Kein Internet! 16-Jähriger rastet in Uromas Wohnung völlig aus

6.214

Was hat sich in diesem Haus abgespielt? Komplette Familie spurlos verschwunden

11.524

Skandal am Flughafen: DHL-Mitarbeiterin klaut Smartphones aus Luftfracht

9.128

Facebook löscht diesen freizügigen Post einer Trump-Protest-Aktion

5.494