20-Jähriger mit Hakenkreuz-Ring erwischt: Darum droht ihm keine Strafe
Neu
Von der Bühne auf die Leinwand: Ed Sheeran mit Film bei Berlinale
Neu
Trotz Bibberkälte! Erstes Freibad hat seit heute offen
Neu
Schauspieler Ulrich Pleitgen gestorben
Neu
Wetten, dass Du nicht immer so schön bleibst...!
8.532
Anzeige
24

Traurige Gewissheit über verschollene Sachsen

Radebeul/Saada - Die vor fünf Jahren im Jemen verschollene Familie Hentschel aus dem sächsischen Meschwitz (bei Bautzen) ist tot.
Bis zum 12. Juni 2009, dem Tag ihrer Geiselnahme, dauerte das Familienglück der Hentschels.
Bis zum 12. Juni 2009, dem Tag ihrer Geiselnahme, dauerte das Familienglück der Hentschels.

Von Anneke Müller

Radebeul/Saana - Die vor fünf Jahren im Jemen verschollene Familie Hentschel aus dem sächsischen Meschwitz (bei Bautzen) ist tot. Das Auswärtige Amt informierte die Angehörigen bereits Ende August.

„Für mich kam es nicht unerwartet, doch es schwarz auf weiß zu lesen, war nicht leicht“, sagt Pastor Reinhard Pötschke (47), Schwager von Johannes Hentschel, zur Morgenpost.

Fünf Jahren mühte er sich um die Aufklärung. „Es war ein schwerer Weg. Erst nach langem Ringen und massivster Nachfrage, in erster Linie beim Auswärtigen Amt, kam die Nachricht.“

In dem Schreiben heißt es: „Gemäß hier vorliegendem zuverlässigen nachrichtendienstlichen Aufkommen wurden Johannes, Sabine und Simon Hentschel im Verlauf ihrer Entführung im Jemen getötet bzw. verstarben.“

„Weiter gab es keine verwertbaren sachlichen Informationen“, sagt Pötschke. Gefunden wurden Sabine und Johannes (sie wären heute 41) und Sohn Simon (er wäre 6) nie.

Pastor Reinhard Pötschke (47), Schwager von Johannes Hentschel, hat jahrelang „um Klarheit gebetet“, wie er sagt.
Pastor Reinhard Pötschke (47), Schwager von Johannes Hentschel, hat jahrelang „um Klarheit gebetet“, wie er sagt.

Doch es bleiben noch mehr offene Fragen, etwa über die genauen Todesumstände und den zähen Informationsfluss.

Eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes zur Morgenpost: „Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns nicht zu Einzelheiten des Falls äußern.“

Am 12. Juni 2009 waren Johannes und Sabine Hentschel, die im Jemen für eine christliche Hilfsorganisation in einer Klinik arbeiteten, mit ihren drei Kindern Simon, Anna (8) und Lydia (10) in der Provinz Saada entführt worden.

Im Mai 2010 gelang es saudi-arabischen Sicherheitskräften, die beiden Töchter zu befreien. Sie leben seither in der Obhut von Verwandten. „Es geht ihnen gut“, bestätigte ihr Onkel.

Eine Verabschiedungsfeier wird im engsten Familien- und Freundeskreis stattfinden. Gestern sprach auch Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (55, CDU) der Familie seine Anteilnahme aus.

Fotos: Münch, privat

Wegen Riesen-Krater: So sollen Staus um A20 vermieden werden
Neu
Brennenden Tankwagen aus Wohngebiet gelenkt: Anklage trotz Rettungsaktion!
Neu
Nach Sex-Affäre der Vorgängerin: Kommune sucht neuen Bürgermeister
Neu
Skandal auf Disney Channel: Folge mit Sexlied "Doggy" gesperrt
Neu
Feuerwehr wird zu Küchenbrand gerufen und findet Frauenleiche
Neu
Bei Wohnungs-Räumung: Waffen-Arsenal aufgeflogen!
Neu
Drei Kinder ertrinken im Dorfteich: Was hat der Bürgermeister damit zu tun?
Neu
BigMac für einen Euro: McDonald's Kunden legen Filialen lahm
Neu
Horror-Fund in Kirchengemeinde: Leiche im Büro entdeckt
Neu
Panik an Berufsschule: Schüler mit Waffe unterwegs?
Neu
Wasserleiche in Stausee gefunden!
Neu
Fahndung: 1001 Flüchtlinge plötzlich verschwunden
2.528
Stundenlange Sperrung: Straßenbahnen stoßen zusammen
2.114
Hilfssheriff hätte Schulmassaker verhindern können, doch er griff nicht ein!
1.043
Dreifache Mama bestärkt andere Frauen darin, öffentlich zu stillen
551
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.681
Anzeige
Große Hochzeitspläne? Frau klaut 70 Eheringe
419
Entflohener Axt-Mörder nach acht Tagen auf der Flucht gefasst!
1.179
Tödlicher Badeurlaub! Mehrere Nonnen sterben beim Baden
1.807
Sexy Selfie: Welche Promi-Dame lässt hier tief blicken?
2.478
Zollbeamte entdecken Paket mit schaurigem Inhalt!
2.427
Fahrer von Reisebus schläft ein, doch er hat riesiges Glück
1.252
Rasante Fahrt: Paar hat mitten in der U-Bahn Sex
2.654
Isabell Horn zeigt Urlaubs-Video, doch ihren Fans fällt etwas ganz anderes auf
2.356
Ungewöhnliche Kreationen: Diese Frau backt für die Hollywood-Stars
547
Nach Skelett-Fund: Das könnte hinter dem Toten stecken
1.431
Wollte der Bachelor "nicht als Depp dastehen"?
2.790
Weil er BVB-Fan ist: Männer sollen 22-Jährigen fast zu Tode geschlagen haben!
1.412
Tragisch! Urlauber (32) stürzt bei verbotener Klettertour in den Tod
1.725
Spontane Kurden-Demonstration gegen türkischen Angriff auf Afrin
879
Gruselig! Woher stammt diese lange Blutspur?
2.799
Update
Betrunkene Autofahrerin (60) sorgt für dunkle Straße!
1.251
Bleibt er doch? Mehrheit der Deutschen will Sigmar Gabriel behalten
411
Diebe liefern sich wilde Verfolgungsjagd bis an die holländische Grenze
161
Wie süß! Welche Omi kann hier nicht die Finger vom niedlichen Enkel lassen?
1.518
Michael Schulte gewinnt ESC-Vorentscheid, doch das Netz lacht bereits
6.421
Zahlen geschönt? Meinungsinstitut "Insa" wird AfD-Neigung vorgeworfen
2.381
Diesem Fußball-Profi droht der Knast!
1.559
Widerlich! Paar missbraucht 5-jährigen Sohn und Hund
2.935
Rentner versuchte, Flüchtlinge abzustechen, um "ein Zeichen zu setzen"
1.894
Mann soll Zweijährigen misshandelt haben, wenig später ist der Kleine tot
2.220
Darum mussten Peer Kusmagk und Janni Hönscheid ihre Traumreise abbrechen!
2.180
18-Jährige in Hamburg vergewaltigt: Polizei sucht diesen Jugendlichen!
4.584
Schokolade ohne Zucker? Diese Sachsen zeigen, wie's geht!
1.544
Vater des toten Roller-Fahrers fleht: "Lasst mich von meinem Sohn verabschieden"
11.244
Porno oder Kunst? Skandal-Film bei Berlinale
8.247
26-Jähriger Kurde von Türken in Ludwigsburg niedergestochen
1.517
Auto rutscht auf dem Dach in Kindergruppe - zwölf Verletzte!
5.181
Schnappt sich die Eintracht einen Stürmer vom AC Milan?
196