Zora will Luisenhof-Turm besteigen lassen

Wird der Luisenhof-Turm bald Aussichtsplattform? Zora Schwarz will allen Dresdner den traumhaften Ausblick ermöglichen.
Wird der Luisenhof-Turm bald Aussichtsplattform? Zora Schwarz will allen Dresdner den traumhaften Ausblick ermöglichen.

Von Katrin Koch

Dresden - Schöne Aussichten bei Zora Schwarz: Die Prinzipalin des Travestie-Theaters „Carte Blanche“ plant die Öffnung des Luisenhof-Turms für Besucher.

Der Turm gehört zur Eigentumswohnung von Zora Schwarz und ist derzeit nur über ihr Schlafzimmer zu besteigen. Von seiner kleinen Plattform aus, auf die man über eine schmale Wendeltreppe gelangt, hat man eine fantastische Aussicht über Dresden.

„Die sollen auch die Dresdner genießen könne. Ich plane, in diesem Jahr einen Bauantrag stellen, um einen separaten Eingang für den Turm einrichten zu können“, so Zora Schwarz.

Voraussetzung für die öffentliche Nutzung des Turmes (101 Stufen) als Aussichtsplattform: Der Denkmalschutz und der Eigentümer der Immobilie müssen mitspielen.

Silvester fegte ein rot-goldenes Feuerwerk vom Turm.
Silvester fegte ein rot-goldenes Feuerwerk vom Turm.

Fotos: Ove Landgraf, privat


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0