Wer hat Bock? Zora sucht neue Kellner oben ohne

Dresden - Gesucht werden Männer, die sich sehen lassen können! Für ihre neue Strip-Bar "Tabu" (Eröffnung: 30. April) hält Travestie-Theater-Chefin Zora Schwarz Ausschau nach attraktiven Herren mit gut trainierten Oberkörpern.

Nicht zu übersehen: Theater-Chefin Zora Schwarz freut sich auf ihre Vorstellungsgespräche.
Nicht zu übersehen: Theater-Chefin Zora Schwarz freut sich auf ihre Vorstellungsgespräche.  © Holm Helis

"Ich brauche für die neue Bar noch zwei sexy Barkeeper und einen Kellner", zwinkert Zora. "Die Bewerber sollten jung sein und einen tollen Oberkörper haben."

Denn - und jetzt wird es heiß: "Sie werden zur schwarzen Hose nur eine Weste oder sogar nur eine Fliege tragen." Nicht zu unterschätzen: "Sie müssen mit einer Schar von ausgelassenen Mädels umgehen können."

Denn die Bar ist - abgesehen von den Strippern, Barkeepern und Kellnern - für Männer tabu.

Wer sich traut und donnerstags bis samstags (19-3 Uhr) arbeiten will, kann sich bis 7. April im Büro des Travestie-Theaters "Carte Blanche" vorstellen.

"Ich sehe mir jeden Kandidaten persönlich an", verspricht Chefin Zora.

Der Italiener Damian ist der Chef der Stripper-Truppe. Doch so gut wie er sollen auch die Barkeeper und Kellner in der "Tabu"-Bar aussehen.
Der Italiener Damian ist der Chef der Stripper-Truppe. Doch so gut wie er sollen auch die Barkeeper und Kellner in der "Tabu"-Bar aussehen.  © Thomas Türpe

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0