Bizarrer Trend aus USA: Klebestreifen statt Unterhose

Dieser Mini-String ist der neueste Trend aus den USA.
Dieser Mini-String ist der neueste Trend aus den USA.

Huntington Beach/Kalifornien - Statt Unterhose nur noch Klebestreifen: Der bizarre Wäschetrend aus den USA. Damit sich der Slip nicht unter der Kleidung abzeichnet, bringt die Firma Shibue Couture nun diese Minimalunterwäsche auf den Markt.

Lediglich ein Klebestreifen aus Stoff bedeckt die Bikinizone. Was nach einer eher rutschigen Angelegenheit für die Frauenwelt klingt, soll laut Hersteller aber selbst lange Partynächte und Sport durchhalten und außerdem mehrmals verwendbar sein. Ab rund 18 Euro (20 US-Dollar) ist der Frauen-String auf der Website des Herstellers erhältlich

Vervollständigt wird das Wäscheset mit einem passenden BH – natürlich auch hier nicht viel mehr als zwei Nippelaufkleber.

Aber auch das männliche Geschlecht bleibt hier nicht auf der Strecke. Für knapp 21 Euro (24 US-Dollar) lässt sich der Männerstring in unterschiedlichen Farben und Größen bestellen.

Ob man diese Unterwäsche noch "sexy" nennen kann, ist fraglich...

Auch die Männervariante besteht lediglich aus einem kleinen Fetzen Stoff.
Auch die Männervariante besteht lediglich aus einem kleinen Fetzen Stoff.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0