Das Abendbrot wartet: 91-Jähriger brettert mit Jeep bergauf über Skipiste

Trento - Im italienischen Trento sorgte ein 91-jähriger Mann für Aufsehen! Mit seinem Jeep bretterte er nämlich über eine Skipiste. Allerdings nicht bergab, sondern bergauf.

Eigentlich sind die Loipen in dem beliebten Urlaubsgebiet für Skifahrer gedacht - und nicht für Jeepfahrer.
Eigentlich sind die Loipen in dem beliebten Urlaubsgebiet für Skifahrer gedacht - und nicht für Jeepfahrer.  © 123rf.com/Andrey Omelyanchuk

Da staunten die Skifahrer sicher nicht schlecht, als ihnen der betagte Fahrer, der aus der Gegend um Bozen stammt, bergauf entgegen kam.

Wie das polnische Nachrichtenportal "Interia" berichtet, hielt der Rentner selbst dann nicht an, als er mit seinem Geländewagen auf den schneebedeckten Abhang des Fassatals zuraste. Statt umzukehren, fuhr er ohne zu zögern weiter.

Inzwischen war die ganze Aktion auch den Carabinieri und dem Skiliftbetreiber aufgefallen. Die Polizisten schwangen sich auf ihr Schneemobil und eskortierten den Jeep-Fahrer schließlich von der Loipe. Gott sei Dank gab es keinen Unfall und es wurde auch niemand verletzt.

Als die Beamten den Senior zur Rede stellten und von ihm wissen wollten, was da in ihn gefahren war, antwortete er, dass er unbedingt zum Restaurant in einer Berghütte wollte, um dort Abendbrot zu essen. Und zu Fuß hätte er das nicht mehr rechtzeitig geschafft.

Ihm wurde eine Geldstrafe in Höhe von 30 Euro aufgebrummt.

Titelfoto: 123rf.com/Andrey Omelyanchuk

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0