Trickbetrüger rauben gutgläubige Seniorin aus

Vorsicht vor fremden Menschen an der Wohnungstür.
Vorsicht vor fremden Menschen an der Wohnungstür.

Bielefeld - Eine Seniorin ist in Bielefeld auf Trickbetrüger hereingefallen. Die Männer erschlichen sich als angebliche Handwerker das Vertrauen der Frau und raubten sie dann aus.

Es klingt nach einem alten Hut: Betrüger, die sich als Handwerker ausgeben, gehen bei Senioren vorbei, bieten ihre Dienste an und rauben ihre gutgläubigen Opfer dann aus. Leider kommt es immer wieder zu solchen Vorfällen.

Erst am Mittwochmorgen ist eine 80-Jährige auf diese Masche hereingefallen. Gegen 10:30 Uhr wollten zwei Männer angeblich den Rauchmelder der Seniorin überprüfen. Blindlings vertraute sie den beiden und ließ sie in ihre Wohnung. Vertrauensvoll wie sie war, konnten die Handwerker sogar eine Zeit lang unbeaufsichtigt arbeiten.

Erst nachdem die Männer die Wohnung verlassen hatten, bemerkte die 80-Jährige den Diebstahl von Wertsachen, wie Schmuck und Münzen. Gleich mehrere Zimmer wurden von den Betrügern durchsucht.

Jetzt fahndet die Polizei nach den beiden Verbrechern. Sie sollen Mitte 30 und etwa 190 cm groß sein. Laut Angaben der Polizei haben beide einen sächsischen Dialekt. Einer war mit einer schwarzen Latzhose bekleidet, der andere mit khakifarbener Arbeitskleidung. Dazu trugen die Männer Mützen.

Schon vergangene Woche kam es zu einem Vorfall mit gleicher Masche in Quelle. Wer die zwei Unbekannten gesehen hat, kann Hinweise an die Polizei Bielefeld unter Telefon 0521/5450 richten.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0