Mutter zwingt kranken Sohn (2) Hundefutter zu essen und lacht ihn aus, während sie alles filmt

Trindade (Brasilien) - Diese Aufnahmen dürften selbst hartgesottenen Menschen das Herz brechen: Eine Mutter zwingt ihren Sohn (2) Hundefutter zu essen und nimmt auch noch alles auf Video auf, während sie sich über ihn lustig macht.

Auf YouTube wird das Video in schlechter Qualität verbreitet.
Auf YouTube wird das Video in schlechter Qualität verbreitet.  © YouTube/Screenshot/tig wik

Das Video soll in der brasilianischen Stadt Trindade entstanden sein und ist mittlerweile in mangelhafter Qualität auch auf YouTube zu finden. Laut "SUN" leidet der Junge unter einer Lernschwäche und soll durch das Hundefutter krank gemacht worden sein.

Besonders erschreckend ist die Art, wie die Mutter mit ihrem Kind redet, während sie es derart erniedrigt. "Hey Kleiner, das ist dein Mittagessen oder", hört man sie in dem Clip fragen. Als ein Hund ins Bild läuft, für den das Futter vermutlich eigentlich gedacht ist, hört man die Frau im Hintergrund lachen.

Als der Oma des Jungen der Clip zugesendet wurde, reagierte sie wütend und ging sofort zu ihrer Schwiegertochter, um ihr das Kind wegzunehmen. Dann ging sie mit dem Kleinen, der sich zu dem Zeitpunkt krank fühlte, zur Polizei.

Der Ermittler Vicente Gravina bestätigte, dass die Großmutter den Fall meldete. Die Anwältin der Familie des Jungen, Marcia Gabrielle Sampaio Carvalho, erzählte Reportern, die mittlerweile Wind von dem Fall bekommen hatten, dass die Eltern des Jungen bestritten "abwertende oder böswillige" Absichten gehabt zu haben.

Sie sagte außerdem, dass der Junge "von allen um ihn herum geliebt und beschützt wird". Die Anwältin schob stattdessen der Großmutter des Kindes die Schuld zu. Demnach habe sie das Video mit Absicht völlig falsch interpretiert und dargestellt.

Die Polizei ermittelt nun in dem Fall.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0