Schwerer Brand: Feuerwehr findet Bewohnerin (30) tot auf

Troisdorf – Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Troisdorf ist am Samstagabend eine 30-jährige Frau ums Leben gekommen.

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.  © Thomas Kraus

Die Feuerwehr war gegen 19.30 Uhr zu dem Brand in der Heidestraße gerufen worden. Vor Ort stand eine Wohnung im zweiten Obergeschoss in Flammen.

Die Kameraden forderten aufgrund des Brandgeschehens Verstärkung an, sodass ein Großaufgebot vor Ort war.

Leider kam die Hilfe für eine 30-jährige Bewohnerin zu spät. Die Frau konnte nur noch tot aus ihrer Wohnung geborgen werden.

Laut Informationen des General-Anzeigers hatte der Bruder des Opfers einen Notruf abgesetzt und dann noch versucht, seine Schwester zu retten.

Die Wohnung der Verstorbenen brannte komplett aus. Die übrigen Bewohner mussten das Gebäude verlassen.

Der Einsatz dauerte insgesamt mehrere Stunden. Das Haus ist derzeit unbewohnbar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Bei den Löscharbeiten kam auch eine Drehleiter zum Einsatz
Bei den Löscharbeiten kam auch eine Drehleiter zum Einsatz  © Thomas Kraus

Titelfoto: Thomas Kraus

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0