Polizei bringt Nachtkönig von Game of Thrones in den Knast

Trondheim - Die norwegische Polizei hat zum Start der finalen Staffel von Game of Thrones den ultimativen Bösewicht der Serie verhaftet und in eine Zelle gesperrt.

Von dem Nachtkönig wurden auch Polizeifotos gemacht.
Von dem Nachtkönig wurden auch Polizeifotos gemacht.  © Facebook/Polizei Trondheim

Der Nachtkönig ist Anführer der weißen Wanderer, die aus den Gebieten Jenseits der Mauer die Sieben Königslande bedrohen. In der achten Staffel dreht sich alles um die entscheidenden Schlachten von Jon Schnee und Mutter der Drachen Daenerys Targaryen gegen den Nachtkönig, der versucht die große Mauer zu überwinden und sich die sieben Königslande zu unterwerfen.

Der norwegischen Polizei riss allerdings der Geduldsfaden. Sie verhafteten den Anführer der weißen Wanderer kurzerhand wegen Tierquälerei und Sachbeschädigung. Ihm wird vorgeworfen, er habe eine Mauer zerstört, einen Drachen getötet und plane die Unterwerfung großer Landstriche.

"Um weitere kriminelle Aktivitäten in dieser Richtung zu verhindern, haben wir uns entschieden, den Nachtkönig zu festzunehmen", schrieb die Polizei auf ihrer Facebookseite und veröffentlichte dazu Fotos von dem Nachtkönig in Handschellen und in einer Gefängniszelle.

"Bei unserer Arbeit geht es hauptsächlich um ernste Angelegenheiten, aber es ist wichtig, manchmal einfach Spaß zu haben", erklärte ein Polizist. Denjenigen, die sich beschwert haben, dass sich die Polizisten lieber auf ihre Arbeit konzentrieren sollten, anstatt zu scherzen, erklärte er:

"Wir benutzen unsere Facebook-Seite, um unsere Community zu erreichen. Die Aufmerksamkeit, die der Nachtkönig-Post erzeugt hat, kann beim nächsten Mal, wenn wir um Hilfe bitten, Zeugen oder eine vermisste Person suchen wirklich helfen, mehr Menschen zu erreichen."

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0