Hunderte Islamisten in Deutschland per Haftbefehl gesucht Top Datenbankausfall: Bundesweite Störung bei Jobcentern! Top Tödliche Dosis! Udo Lindenberg lag mit 4,7 Promille in der Notaufnahme Top In der Nähe der "Himmelsscheibe": Weiterer 3000 Jahre alter Schatz entdeckt Top Update Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 4.391 Anzeige
2

Trotz Minizinsen: Deutsche so reich wie nie

Von Friederike Marx und Jörn Bender, dpa

Die mickrigen Zinsen machen Anlegern zu schaffen. Und dennoch häufen Privathaushalte in Deutschland in Summe immer mehr Vermögen an. Der Reichtum ist allerdings ungleich verteilt.

Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutschen parken hunderte Millionen Euro auf Sparkonten, obwohl es dafür längst keine Zinsen mehr gibt. Ihr Geldvermögen vermehrt sich gleichwohl stetig und hat nun den Rekordstand von rund 5586 Milliarden Euro erreicht. Vor allem Aktien und Fonds zahlen sich aus.

Wo steckt das viele Geld?

Sparbuch und Co. werfen wegen der Zinsflaute kaum noch etwas ab, zugleich nagen die Niedrigzinsen an der Rendite von privaten Renten- und Lebensversicherungen. Dennoch liegt das Geld vor allem auf Girokonten, es steckt in Sparbüchern oder Lebensversicherung. Der größte Posten waren der Bundesbank zufolge Ende vergangenen Jahres Bargeld, Geld auf Girokonten oder Spareinlagen mit insgesamt 2200 Milliarden Euro. Weitere 2113 Milliarden Euro steckten in Versicherungen und Pensionseinrichtungen. 2016 hatten einer GfK-Umfrage zufolge 40 Prozent der Bundesbürger ihr Geld auf einem Sparbuch angelegt - wohlwissend, dass es sich um eine unattraktive Form der Geldanlage handelt.

Wie ist der Reichtum verteilt?

Darüber gibt die Analyse der Bundesbank keine Auskunft. Der aktuelle Armut- und Reichtumsbericht der Bundesregierung kommt aber zu dem Ergebnis, dass die reichsten zehn Prozent der Haushalte mehr als die Hälfte des gesamten Netto-Vermögens besitzen. «Die untere Hälfte nur ein Prozent», erläuterte Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) jüngst. Von dem seit Jahren anhaltenden wirtschaftlichen Aufschwung in Deutschland profitieren danach vor allem die Reichen. «Die unteren 40 Prozent der Beschäftigten haben 2015 real weniger verdient als Mitte der 90er Jahre», so die Ministerin.

Was ist mit Aktien?

Die meisten Menschen in Deutschland meiden Aktien nach wie vor. Die Zahl der Aktienbesitzer in Deutschland sank im vergangenen Jahr sogar wieder unter die Marke von neun Millionen. «Die Deutschen sind eben leider immer noch kein Volk der Anleger, sondern ein Volk der Sparer - daran hat selbst die anhaltende Niedrigzinsphase bis heute nichts ändern können», meint der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW), Marc Tüngler.

Welche Folgen hat das?

Sparer verzichten nicht nur auf Gewinne durch steigende Börsenkurse, sondern auch auf Dividenden. Nach Berechnungen von Aktionärsvertretern schütten allein die 30 Börsenschwergewichte im Leitindex Dax in diesem Jahr die Rekordsumme von 31,6 Milliarden Euro an ihre Anteilseigner aus. Die Gewinnbeteiligung bei 640 untersuchten Aktiengesellschaften steigt im Vergleich zum Vorjahr um rund 9 Prozent auf die Bestmarke von insgesamt 46,3 Milliarden Euro.

Sind Aktien immer eine gute Wahl?

Nicht unbedingt. Zwar gelten die Anteilsscheine langfristig als lukrative Geldanlage. Wer beispielsweise Ende 1995 Aktien kaufte und bis Ende 2010 hielt, habe in diesem Zeitraum im Schnitt 7,8 Prozent Rendite pro Jahr erzielt, rechnet das Deutsche Aktieninstitut (DAI) vor. Doch nicht jede Aktie zahlt sich aus - wie die DSW-Liste der 50 «größten Kapitalvernichter» zeigt. Wer dort investierte, musste herbe Kursverluste hinnehmen, «die durch die Dividendenzahlungen meist nicht ansatzweise kompensiert werden konnten», wie Tüngler erläutert.

Was ist mit Immobilien?

Niedrigzinsen und der Mangel an Anlage-Alternativen heizen die Nachfrage nach Wohnungen und Häusern an. Das treibt vor allem in Ballungszentren die Preise in die Höhe. Überdurchschnittlich hoch war der Anstieg im vergangenen Jahr nach Angaben der Bundesbank einmal mehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, München und Stuttgart. Hält der Boom an, könnten die Immobilienpreise weiter steigen und damit auch die Rendite. Doch die Notenbank beobachtet die Entwicklung mit Sorge: Die Anstiege seien mit wirtschaftlichen Faktoren allein nicht mehr zu erklären. In ihrer Geldvermögensstudie berücksichtigt die Bundesbank Immobilien allerdings nicht.

Bundespräsident Steinmeier will "Weckruf für alle Demokraten" Top Nanu! Hier küsst Schlagerstar Andreas Gabalier eine Unbekannte Top So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 7.255 Anzeige Papagei spricht nur tschechisch und fliegt aufs Dach: Feuerwehr wird zum Retter Neu "Reichsbürger"-Prozess um Adrian Ursache: "Ende nicht absehbar" Neu Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter 2.166 Anzeige Tierschützer besorgt! Beluga-Wal bei London in Not Neu Unfassbar: Mann riskiert wegen zwei Euro sein Leben! Neu
Nach Skelett-Fund in vermülltem Keller: Wie kam Gabriele ums Leben? Neu Passanten völlig perplex: Ist das der fetteste Autofahrer Deutschlands? Neu Erneut massive Flugausfälle drohen: Aufstand von Ryanair-Mitarbeiter auch in Deutschland? Neu Spahn-Pläne: Kassenpatienten sollen schneller Arzttermine bekommen Neu Forscher aus Leipzig gibt Frauen mit Kinderwunsch neue Hoffnung Neu
Streit eskaliert! BMW-Händler drohen Konzern mit Verkaufsstopp Neu Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Hessen 2018 freigeschaltet Neu FDP sauer: Entlassung von Stasiopfer-Gedenkstättenchef sei "späte Rache" der Linkspartei Neu 15 Kinder stecken in Fahrstuhl fest: Einsatz kann Eltern teuer zu stehen kommen Neu Mann attackiert Sicherheitsdienst bei Messe, kurz darauf ist er tot Neu Zwei Menschen an Bord! Flugzeug stürzt in Thüringen ab und geht in Flammen auf Neu Video-Clip aus dem Bett: Dafür kassiert Heidi Klum jede Menge Spott Neu Frau kann nicht fassen, was sie findet, als sie im Flugzeug ihren Platz aufsucht Neu FC Bayern nach Remis: Übermacht garantiert noch lange keine Siege Neu Krasses Handy-Video: Frau sitzt im Auto, als ein Tornado sie überrollt 1.231 In Falle getappt! Er wollte nur persönliche Dinge im Revier abholen, dann wird er festgenommen 120 Erdogans Besuch in Köln sorgt für viel Wirbel 130 70-Jähriger vor Gericht: Verging er sich während der Akupunktur an seinen Patientinnen? 758 Riesiges Inselstück versinkt in Lausitzer See: Das soll der Grund sein 3.295 Scheiben zersplittert: Unbekannte werfen Steine auf Linienbusse 133 Bert Wollersheim zeigt allen seine heiße Nummer im Fahrstuhl 5.056 Verletzung bei Bayern-Star: Leon Goretzka bangt um Hertha-Einsatz 221 Jetzt ist es raus: Das plant Bachelorette-Kandidat Filip im TV! 666 Vergiftetes Pausenbrot: 56-Jähriger soll versucht haben, seinen Kollegen zu ermorden 703 Hat er etwas zu verbergen? Pferdehalter verweigert Kontrolle und würgt Polizisten 1.287 Mann stürzt bei Flucht vor der Polizei aus Fenster: schwer verletzt 1.020 Rauchen als Krebsursache Nr. 1 bald abgelöst: Was noch gefährlicher ist 7.339 Schicksalstage einer Kanzlerin: Was bedeutet Kauders Sturz für Merkel? 962 Update Daimler-Chef Zetsche hört nach 13 Jahren Vorstandsvorsitz auf! 465 Großeinsatz: Jugendlicher Asylbewerber zückt Messer und legt Feuer 5.848 Busfahrer will Wild ausweichen und baut Unfall: Zwölf Kinder verletzt, drei im Krankenhaus 925 Update Er filmte alles! 46-Jähriger vergewaltigt und schlägt Ex-Freundin 2.762 Fahrradfahrer von Bahn erfasst: Der Senior war sofort tot 1.188 Bundeswehrsoldat soll 21-Jährige in Kaserne vergewaltigt haben 1.890 Ex-Lover behauptet: George Michael versuchte, sich selbst zu erstechen 507 Einzigartiges Projekt: Moschee zieht in ehemalige Kirche ein! 1.809 EM 2024 in Leipzig? Jetzt steht nur noch die Türkei im Weg 607 Baby-Leiche Joris beerdigt: Doch von der Mutter fehlt weiter jede Spur 1.502 Tödlicher Brandanschlag: Neue Details zur schrecklichen Tat! 2.433 Sie ist da! Königin Silvia eröffnet Juristentag in Leipzig 158 Horror-Unfall auf der A6: 51-Jährige crasht in LKW und stirbt 1.137