Hat Trump in seiner Rede bei Batman-Bösewicht geklaut?

TOP

Festnahme! Terroranschlag in Wien verhindert

NEU

Deutsche Handballer weiter im Siegesrausch

NEU

Frau geht duschen und entdeckt im Abfluss etwas Ekelhaftes

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE
8.518

Trotz Todesfalls: Niemand überwacht das Baden an Kiesgrube

Dresden - Steilabfallender Grund, keine Überwachung, schlechter Zugang für Rettungskräfte: Trotz dieser Gefahren und städtischer Verbote ist die Kiesgrube Leuben der inoffizielle Badesee Dresdens. Immer wieder kommt es zu Unfällen, wie am Dienstagabend. Doch ändern wird sich wohl vorerst nichts.

Von Eric Hofmann

Trauriges Ende einer Rettungsaktion an der Kiesgrube Leuben (Hintergrundfoto Archivbild).
Trauriges Ende einer Rettungsaktion an der Kiesgrube Leuben (Hintergrundfoto Archivbild).

Dresden - Steilabfallender Grund, keine Überwachung, schlechter Zugang für Rettungskräfte: Trotz dieser Gefahren und städtischer Verbote ist die Kiesgrube Leuben der inoffizielle Badesee Dresdens. Immer wieder kommt es zu Unfällen, wie am Dienstagabend. Doch ändern wird sich wohl vorerst nichts.

„Die Stadt muss doch Sorge für die Sicherheit tragen“, ärgert sich Martin Riedel (44), Betreiber der Wasserskianlage. „Ich wollte die Überwachung durch die Wasserwacht sogar bezahlen, aber das wurde abgelehnt.“

Auch den Helfern der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) gefällt die Kiesgrube überhaupt nicht. „Der Zugang für uns ist dort äußerst bescheiden“, sagt Sprecher Dominic Lorenz (26). „Glücklicherweise war die Feuerwehr eher als wir da und hatte bereits einen Teil des Dickichts freigeschnitten. Eine wirkliche Absicherung gibt es dort nicht.“

Sowohl DLRG als auch Wasserski-Betreiber hatten im Rathaus nach einer legalen, überwachten Badestelle nachgefragt - erfolglos. „Das ist wasserrechtlich nicht möglich“, sagt Stadtsprecher Karl Schuricht (56). „Das Baden ist in der Kiesgrube verboten. Wir haben Schilder angebracht, die leider oft zerstört werden. Die Durchsetzung des Badeverbotes ist nicht möglich.

Der See kann nicht 24 Stunden am Tag kontrolliert werden. Wenn Kontrollen erfolgen, ist keiner im Wasser.“

Immer wieder schlimme Badeunfälle

Wasserski-Betreiber Martin Riedel (44) würde die Überwachung bezahlen, aber die Stadt blockt.
Wasserski-Betreiber Martin Riedel (44) würde die Überwachung bezahlen, aber die Stadt blockt.

Trotz Verbots strömen Hunderte Dresdner zum Baden an die Kiesgrube. Dabei kommt es seit Jahren zu tragischen Unfällen. Einige Beispiele:

  • 12. Juli 1995: Am frühen Morgen fanden Anwohner eine Leiche in der Kiesgrube. Der Rentner (66) war schon länger vermisst, die Polizei ging von einem Badeunfall aus.
  • 24. April 1996: Am späten Abend fanden Polizeitaucher in der Grube zwei tote Inder (24, 26). Sie waren vor den Augen einer Gruppe Landsleute ertrunken.
  • 15. Juni 2006: Ein Junge (14) kollidierte mit einem Wakeboard-Fahrer (53). Taucher fanden die Leiche des Kindes nach einer Stunde.

Fotos: Roland Halkasch, Thomas Türpe

Prozess! Mann schießt durch Haustür auf eigene Familie

1.065

Der Amtseid: Donald Trump ist der 45. US-Präsident

2.859

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Schnappschuss: Alle schauen dieser Frau zwischen die Beine

12.509

Kasalla! Jetzt steigt Legat als Wrestler in den Ring

1.469

Rettungswagen fährt neunjähriges Mädchen an

3.048

Schönheitswahn? "Miami Vice"-Star Don Johnson in Leipziger HNO-Klinik gesichtet

2.014

Paukenschlag! Top-Torjäger verlässt Union Berlin

417

Hat diese Teenagerin einen jungen Mann vergewaltigt?

3.624

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

5.693

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

734

Hat die Tagesmutter versucht ein Baby zu töten?

2.062

Ex-VW-Chef Winterkorn darf Aussage verweigern

534

Politikerin fordert Überwachung von Höcke und AfD-Leuten

1.891

Notarzt kommt 40 Minuten zu spät: Mutter rettet ihre Tochter selbst

6.835

Nächstes Sommermärchen? DFB bewirbt sich um EM 2024

552

Echt heiß: Diesen Schnappschuss postete Ex-Bachelor-Siegerin Katja Kühne

8.868

Drei Tote! Auto wird 150 Meter von Zug mitgeschleift

4.919

Retter finden acht Überlebende in von Lawine verschüttetem Hotel in Italien

4.363
Update

Diese heißen College Babes sorgen für Zulauf an amerikanischen Unis

4.059

Was hat Profiboxer Rocky mit Berliner Goldraub zu tun?

2.167

Drei Festnahmen: Lambada-Sängerin offenbar Opfer eines Raubüberfalls

2.220

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

1.341

Hawaii: Zuckerberg will keine Einheimischen auf seinem Grundstück

3.866

Lob von Hitzfeld: RB Leipzig "eine Bereicherung für die Liga"

1.209

Drei Meter lang: Monster-Krokodil tötet Mann

3.583

Neue Show: Michelle Hunziker wieder im deutschen Fernsehen

1.252

Comeback im TV: Takeshi's Castle ist zurück

10.621

Männer versuchen Mithäftling in JVA Leipzig zu erhängen

9.278

Dieser Tweet von Donald Trump wird zum Hit im Netz

9.688

Kunde entdeckt und fotografiert Mäuse in deutschem Burger King

5.927

Teenie-Fotos veröffentlicht! So sah Daniela Katzenberger mit 19 Jahren aus

10.282

Schauspieler Miguel Ferrer ist tot - Clooney trauert um Cousin

5.306

Video aufgetaucht! Hier greifen Nazis das Kamerateam des MDR an

9.877

Mann rast mit Auto durch Fußgängerzone: Drei Tote

7.889
Update

"Freiheit für Europa": Petry und Le Pen treffen sich in Deutschland

3.581

Spurlos verschwunden! Wurde Michaela nach Sachsen entführt?

4.058

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

19.066

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

28.215

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

4.830

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

3.319

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

408

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

7.203