Lebloser Mann im Templiner Kanal entdeckt: Hilfe kommt für ihn zu spät Neu Furchtbar: Radfahrerin von Zug erfasst und getötet Neu Krass: So sah diese Instagram-Powerfrau noch vor wenigen Jahren aus Neu Paar filmt sich bei Sex mit Husky, doch es wird noch perverser Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 151.778 Anzeige
27

Trotz Schnee und Kälte: Tausende kommen zu den Fastnachts-Umzügen

Die Narren im Ländle haben am Montag dem winterlichen Wetter getrotzt und kamen zu Tausenden.
Ein Federahannes kitzelt ein Kind mit einem Kalbsschwänzchen an der Nase.
Ein Federahannes kitzelt ein Kind mit einem Kalbsschwänzchen an der Nase.

Rottweil - Die Narren im Südwesten haben am Montag Schnee und Kälte getrotzt und in vielen Hochburgen der Fastnacht die Fünfte Jahreszeit gefeiert.

Einer der Höhepunkte war der Narrensprung in Rottweil, bei dem Maskenträger durch das Schwarze Tor in die älteste Stadt Baden-Württembergs zogen. Auch zeitweise starker Schneefall hielt Teilnehmer und Zuschauer nicht ab. Am Straßenrand standen der Polizei zufolge rund 15.000 Besucher. Der Narrensprung gilt als einer der traditionsreichsten Umzüge der schwäbisch-alemannischen Fastnacht.

Eine Besonderheit in Rottweil ist, dass alle Narrenfiguren - Federahannes, Biß, Geschell, Fransenkleid, Schantle - durcheinander springen und nicht in Gruppen geordnet die Umzugsstrecke ablaufen. Die Federahannes wagten an ihren langen Stangen kühne Luftsprünge.

Mit einem am oberen Ende befestigten Kalbsschwänzchen kitzelten sie Zuschauer an der Nase. Dem CDU-Bundestagsabgeordneten Volker Kauder, der den Narrensprung mit Oberbürgermeister Ralf Broß (parteilos) von einer Tribüne aus verfolgte, polierten sie damit die Glatze.

Kühne Luftsprünge gehören beim Rottweiler Narrensprung dazu.
Kühne Luftsprünge gehören beim Rottweiler Narrensprung dazu.

Nach Angaben der Narrenzunft Rottweil stammt die erste Erwähnung von Larven und Verkleidung im Rottweiler Stadtrecht von 1546.

Eine weitere einzigartige Tradition der schwäbisch-alemannischen Fastnacht stand am Nachmittag mit der "Da-Bach-na-Fahrt" in Schramberg (Kreis Rottweil) auf dem Programm, bei der Teilnehmer mit verzierten Holzzubern durch den Fluss Schiltach fahren - und versuchen, nicht allzu nass zu werden.

In der Landeshauptstadt Stuttgart musste Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) den Narren Platz machen - sie stürmten um 11.11 Uhr das Rathaus. Die Präsidentin des Fest-Komitees Stuttgarter Karneval, Anita Rösslein, habe den OB vom Schreibtisch abgeholt und zum Panoramafenster gebracht, wo sich die elf Karnevalsgesellschaften präsentierten, sagte ein Sprecher.

Kuhn habe sie im offenen Rathaus begrüßt. "Und er erlaubte ihnen, so viel Konfetti zu werfen, wie sie wollten." Beim Fastnachts-Umzug am Dienstag in Stuttgart ist Konfetti auf dem Schlossplatz verboten.

Schnee und Kälte waren den Narren am Montag egal.
Schnee und Kälte waren den Narren am Montag egal.

Weitere Fastnachtsumzüge gab es etwa in Villingen-Schwenningen und in Ravensburg, wo schon am frühen Morgen zahlreiche verkleidete Besucher zu den Veranstaltungen strömten.

In Fridingen (Kreis Tuttlingen) startete der Montag sogar noch früher: Beim sogenannten Fasnetsuchen zogen Narren mit lautstarken Instrumenten von Haus zu Haus. "Die ersten gehen schon um 5 Uhr los", sagte der sogenannte Narrenvater Martin Schnell. Die Teilnehmer seien als alte Männer oder Frauen verkleidet und mit einer Art Vorhang vor dem Gesicht vermummt. Das Fridinger Fasnetsuchen ist nach Angaben der Zunft in seiner örtlichen Ausformung eine Rarität.

Andernorts stand am Montag auch der Brauch des Rügens, Schnurrens oder Aufsagens im Zentrum - das bedeutet nach Angaben der Konstanzer Blätzlebuebe-Zunft so viel wie "liebevolles Necken und Spötteln, aber kein Zutragen von Gemeinheiten".

Die meisten Narren und Veranstaltungsbesucher feierten in den vergangenen Tagen nach Polizeiangaben friedlich. Dennoch meldeten die Beamten einige Zwischenfälle: So kam es etwa in Malsch (Kreis Karlsruhe) bei einer Veranstaltung am Sonntag zu Auseinandersetzungen unter Besuchern, rund 22 Menschen mussten vom Roten Kreuz versorgt werden - unter anderem auch wegen zu viel Alkohols.

Ein 16-Jähriger wurde zudem vorübergehend in eine Gewahrsamszelle gebracht, weil er randalierte und aggressiv war. Bei den Handgreiflichkeiten sei immer Alkohol im Spiel gewesen, teilten die Beamten mit.

Eine dicke Perücke kann bei Kälte sehr praktisch sein.
Eine dicke Perücke kann bei Kälte sehr praktisch sein.

Fotos: DPA

Radfahrer ignoriert Warnlampen und wird vom Zug erfasst Neu "Das habe ich ja noch nie gesehen": THW verwundert über diese Rettungsgasse Neu
Ex-Freundin verlässt Wohnung, dann passiert etwas Schreckliches Neu Brutaler Beil-Mord: So lief die Tat im Detail ab Neu Überholmanöver geht schief: Fahrer stirbt auf Autobahn Neu Verschnürtes Paket treibt im Wasser: Kanufahrerin macht Horror-Fund! Neu
Carmen Geiss reicht's! Jetzt startet sie auch 'ne Petition Neu Typ wird von Hai angegriffen: Zuvor überlebte er schon andere Tier-Attacken 748 Was ist denn da los? Giganten-Maschine kriecht über Autobahn 1.149 Heftiger Crash! Biker kracht gegen Auto und stirbt 2.741 Mann rast durch die Stadt und tötet Radfahrer 2.112 Grillabend endet in Massen-Schlägerei 3.535 Trotz Musik-Karriere: Dafür brennt Reinhold Beckmann wirklich 260 Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 29.475 Anzeige Todesdrama in der Eifel: Wanderer stürzt 100 Meter in die Tiefe 1.125 20-jähriger Biker stirbt bei heftigem Crash auf Bundesstraße 14.484 Update Nach schwerem Sturz: Vanessa Mai muss Termine absagen! Konzertveranstalter gibt Statement ab 6.200 Auch nach fünf Jahren GZSZ: Sila Sahin hat vor dieser Situation immer noch große Angst 3.147 Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 10.953 Anzeige Horror-Unfall! Frau wird von Motorrad überrollt und stirbt 243 Biker stirbt nach dramatischem Frontal-Crash mit Ducati 4.243 "Warum immer Kreuzberg?" Zieht am 1. Mai Demo durch Berliner Villenviertel? 243 Mysteriöses Fischsterben: Ganzer Fluss voller Kadaver 280 Suff-Nazis hetzen Hunde auf Afrikaner oder doch nicht? Fall gibt Polizei Rätsel auf 2.413 Typ ballert auf Fuchs und hat tierische Ausrede 172 Mit Dämpfer: Nahles zur neuen SPD-Vorsitzenden gewählt 1.036 Auto überschlägt sich: 30-Jähriger stirbt an Genickbruch! 2.847 Gewitter im Anmarsch: Hier kann's heute richtig knallen 15.329 Aus und vorbei: Deutschlands Tennis-Damen scheitern an Tschechien 201 Nackter Mann tötet vier Menschen und haut ab 1.549 Was macht der Waschbär auf der Straßenlampe? 3.183 Frau wacht nachts auf und stellt geschockt fest, dass sie blutüberströmt ist 2.901 Junge Union mit Ohrenstöpsel-Provokation bei SPD-Parteitag 1.240 Vermisste Brüder (11, 13) Hunderte Kilometer von Zuhause gefunden 5.956 Dank "Let's Dance": Jimi Blue Ochsenknecht bald vergeben? 2.863 21-Jähriger niedergestochen: Polizei bittet dringend um Hilfe 280 So will die Bundesregierung tausende Flüchtlinge zurück in den Irak locken 1.237 Pornosüchtiger Mann (22) dreht durch und vergewaltigt seine Mutter (46) 5.049 Wechselt deutsches Basketball-Talent in die NBA? 261 Mit Vollgas durch die Innenstadt: Polizei schnappt irren Raser 160 Anwohner finden riesige Vogelspinne im Sperrmüll 2.178 Das Unmögliche möglich machen: HSV glaubt wieder an das Wunder 110 Ungeschicktes Einbrecher-Duo liefert Polizei wichtiges Beweisstück 940 Zum ersten Mal: Pippa Middleton ist schwanger 2.032 Gänsehaut-Abschied von Avicii: Tausende Fans legen Stadt lahm 5.018 Türkische Hochzeit: Vor dem Autokorso fallen plötzlich Schüsse 497 Für Diskus-Olympiasieger Robert Harting platzt ein großer Traum 1.393 Badeunglück: 18-Jähriger stirbt im Baggersee 2.730 Betrunkener auf Dach löst SEK-Einsatz aus 1.447 Staatsschutz ermittelt: Flüchtling randaliert in Kirche 20.138