"Jetzt hab ich dich": Putzmann versucht, Lehrerin in Schule zu vergewaltigen
Neu
Können Drohnen bald per Fernzugriff gelenkt werden?
Neu
Soldaten zusammengebrochen: Ermittlungen gegen Skandal-Kaserne?
Neu
Paar wird aus Flugzeug geschmissen, weil Frau ihre Tage hat
Neu
785

Jerusalem-Anerkennung: "Historischer Tag"

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat die Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt durch US-Präsident Donald Trump gelobt.
Netanjahu: Jerusalem sei die Hauptstadt Israels seit fast 70 Jahren. "Jerusalem ist die Hauptstadt des jüdischen Volkes seit 3000 Jahren gewesen."
Netanjahu: Jerusalem sei die Hauptstadt Israels seit fast 70 Jahren. "Jerusalem ist die Hauptstadt des jüdischen Volkes seit 3000 Jahren gewesen."

Jerusalem - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat die Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt durch US-Präsident Donald Trump gelobt.

"Die Entscheidung des Präsidenten ist ein wichtiger Schritt in Richtung Frieden, weil es keinen Frieden gibt, ohne dass Jerusalem die Hauptstadt des Staates Israel ist", sagte Netanjahu am Mittwochabend.

Andere Staaten forderte er dazu auf, dem Vorbild Trumps zu folgen und ihre Botschaften ebenfalls dorthin zu verlegen.

"Dies ist ein historischer Tag", sagte Netanjahu . "Sie (Jerusalem) ist die Hauptstadt Israels seit fast 70 Jahren. (...) Jerusalem ist die Hauptstadt des jüdischen Volkes seit 3000 Jahren gewesen."

Der Ministerpräsident betonte: "Es wird keinerlei Veränderung des Status quo an den heiligen Stätten geben." In der Jerusalemer Altstadt liegt der Tempelberg (Al-Haram Al-Sharif: Das Edle Heiligtum). Er ist Juden wie Muslimen heilig. Zudem befindet sich mit der Grabeskirche die wichtigste religiöse Stätte des Christentums in der Altstadt.

Israel hatte 1967 während des Sechs-Tage-Kriegs den arabisch geprägten Ostteil der Stadt erobert und später annektiert. Es beansprucht ganz Jerusalem als seine unteilbare Hauptstadt. Dieser Anspruch wird international nicht anerkannt. Die Palästinenser sehen in Ost-Jerusalem ihre künftige Hauptstadt.

Erekat: Trump hat jede Chance für Zwei-Staaten-Lösung zerstört

Ramallah - Mit seiner Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt hat US-Präsident Donald Trump nach Ansicht des palästinensischen Chefunterhändlers "jegliche Chance auf eine Zwei-Staaten-Lösung zerstört".

Saeb Erekat sagte am Mittwochabend sichtlich aufgebracht, Trumps Schritt widerspreche völlig den Friedensverträgen zwischen Israel und den Palästinensern.

Er nehme Entscheidungen voraus, diktiere und verschließe die Türen für Verhandlungen. "Ich denke, dass Präsident Trump die USA heute Abend für jegliche Rolle im Friedensprozess disqualifiziert hat."

Fotos: DPA

Abscheulich! Mann lebt zwei Tage mit toter Ehefrau im Schrank
Neu
Wie bitte?! Typ läuft barfuß, da rücken Polizisten an
Neu
Jenny Frankhauser und David Friedrich: Mehr als nur Freunde?
Neu
Dynamo-Mitgliedsausweis von Erich Mielke aus Museum gestohlen
Neu
Hausboot im Rhein gesunken: Retter suchen nach möglichen Opfern!
Neu
Lkw übersieht Radfahrer mit Baby im Anhänger
Neu
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
6.470
Anzeige
Vor allem Kaufland betroffen: Diese Kuchen sofort zurückbringen
Neu
Historisches Gebäude aus dem 14. Jahrhundert in Flammen: War es Brandstiftung?
Neu
Polizei sucht mit Hochdruck nach mutmaßlichem Sex-Täter
Neu
Update
Nächstes Ziel CDU! AfD sieht sich mit Rechtskurs auf gutem Weg
Neu
Tierversuche: Haben drei Männer Affen unnötig leiden lassen?
Neu
Update
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.107
Anzeige
Cathy Lugner hüllenlos: Doch was ist da auf ihrer Vagina zu sehen?
Neu
Millionär kauft sich für über eine halbe Million Euro 13 Kinder
Neu
Mädchen (7) im Schwimmbad sexuell belästigt: 51-Jähriger wieder frei
1.838
Verletzter Camping-Vergewaltiger soll Hauttransplantation bekommen!
3.444
Ist sie schwanger? 14-jährige Cäciele mit Betreuer durchgebrannt
2.520
Käferkacke sorgt für Verzögerungen bei Stuttgart 21: Bahn will Anzeige erstatten
562
So verrückt tanzt GZSZ-Star Eric Stehfest durch die S-Bahn
808
Geld statt Liebe? Das verdienen die Mädels beim Bachelor
3.040
Gegen Pickel: Diese sieben Mittel helfen wirklich
1.428
Fremdgeh-Skandal bei GZSZ: Maren und Leon landen im Bett!
3.843
Immer wieder gefährliche Keime! Klinik muss Patienten isolieren
1.657
Tödlicher Arbeitsunfall: Mann wird unter Eisenstangen begraben
2.723
GroKo oder No-GroKo? SPD-Mitglieder haben jetzt die Wahl
479
Kritik an Stolpersteinen: Auschwitz Komitee empört über AfD-Politiker
1.271
"GEZ"-Einnahmen bringen Millionen-Überschuss, aber der Beitrag bleibt
1.238
Schlimmes Geständnis: Carmen Geiss fast gestorben!
2.645
Unglaublich! Autofahrer stürzt von 30-Meter-Klippe und überlebt
946
Fluglehrer rettet seinen Schüler im freien Fall, dann passiert etwas Schreckliches
3.726
Ermittler durchsuchten illegal Geschäfts- und Wohnobjekte
1.825
"Sexunfall": Darum geht Til Schweiger auf Krücken
3.446
Sanitäter wollen am Straßenrand helfen, doch BMW rast in Krankenwagen
2.499
Während Chaos-Spiel in Frankfurt! Fan stirbt auf der Tribüne!
8.062
Mit 51 Flüchtlingen im Lastwagen unterwegs: Schleuser vor Gericht
735
Muss Linda W. ihre ganze Strafe im Irak absitzen?
8.994
Schüler findet sensationellen Schatz im Garten
4.649
16-Jährige ersticht Stiefvater und verletzt Mutter schwer
2.631
Du oder Sie? Diese Form der Anrede bevorzugen Führungskräfte
855
Wofür braucht Anna-Maria diese dreistöckige Torte?
675
So protestieren die Fans der Eintracht gegen Montagsspiele
6.882
Dach steht in Flammen: Großbrand in Wohnhaus
446
Update
Nach Gewaltserie in Cottbus: Bundespräsident soll helfen
2.829
Rücksichtslos! Frau lässt Labrador fast im Auto erfrieren
2.859
Nach Spuckattacke und Körperverletzung: So will Melody Haase ihr Image aufpolieren
1.594
Metall im Kuchen! Stabinger ruft Backwaren zurück
413
Luc Ackermann holt als erster deutscher FMX-Sportler den Weltmeister-Titel
683
Volker Bouffier fordert mehr Schutz für Gesetzeshüter
119
Nach Aufruf auf Jodel: Tarik (10) soll neue Basketball-Schuhe bekommen
264