Von wegen ein Held! Deshalb ist Harrison Ford ein Trottel

1.352

Trump abgewatscht! Abstimmung zur Gesundheitsreform fällt aus

768

Tragisch! Christine Kaufmann wegen Krebs im Koma

5.519

Neue Liebe, neue Nase! Darum legte sich Clea-Lacy unters Messer

3.679

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.674
Anzeige
3.198

"Frauen zwischen Beine grapschen" - Ist das Trumps Ende?

Wegen seiner vulgären Äußerungen muss sich Trump entschuldigen - schon wieder!
Donald Trump könne sogar "Frauen zwischen die Beine grapschen" (und sie ließen es geschehen)... - hier mit Ehefrau Melissa.
Donald Trump könne sogar "Frauen zwischen die Beine grapschen" (und sie ließen es geschehen)... - hier mit Ehefrau Melissa.

Washington/USA - Ist der Wahlkampf gelaufen? In zwei Tagen läuft die nächste TV-Debatte der US-Präsidentschaftskandidaten! Jetzt ist Donald Trump durch ein neu aufgetauchtes Skandalvideo unter massiven Druck geraten. 

Wegen vulgärer Äußerungen über Frauen sah sich der Republikaner zu einer Entschuldigung bei seinen Landsleuten genötigt. "Ich habe es gesagt. Es war falsch. Ich entschuldige mich", sagte Trump in einer aufgezeichneten Botschaft, die seine Wahlkampfzentrale in der Nacht zum Samstag öffentlich machte.

Das vor über zehn Jahren aufgenommene Video mit anzüglichen und abwertenden Äußerungen von Trump über Frauen schlug in den USA hohe Wellen. Auch führende Politiker der Republikaner, zu deren wichtigster Ziel- und Wählergruppe strenggläubige Christen zählen, distanzierten sich von dem 70-Jährigen. Ein für Samstag geplanter gemeinsamer Auftritt mit dem mächtigen Vorsitzenden des Abgeordnetenhauses, Paul Ryan, wurde abgeblasen. Einige Republikaner, darunter der ehemalige Gouverneur von Utah, Jon Huntsman, forderten Trump zum Rücktritt als Präsidentschaftskandidat auf.

US-Medien sprachen von einer "Bombenexplosion" im Wahlkampf, von der sich Trump möglicherweise nicht mehr erholen könne. Der Kommentator Bob Beckel erklärte auf CNN: 

"Dieser Wahlkampf ist vorüber. Es gibt kein Rennen um die Präsidentschaft mehr." Noch am Samstag würden mächtige Parteispender Trump den Geldhahn zudrehen.

Trump während des ersten TV-Duells am 27. September 2016.
Trump während des ersten TV-Duells am 27. September 2016.

Der Republikaner selbst reagierte zunächst mit einer schriftlichen Erklärung, in der es unter anderem heißt: 

"Ich entschuldige mich, wenn ich jemanden beleidigt haben sollte." In der später von seinem Wahlkampfteam nachgeschobenen Videoaufzeichnung sagte er, er erhebe nicht den Anspruch, eine perfekte Person zu sein. Aber er verspreche, ein besserer Mensch zu werden.

Der am Freitag von der "Washington Post" veröffentlichte Stein des Anstoßes stammt aus dem Jahr 2005: In dem Video ist zu hören, wie der damals bereits mit seiner jetzigen Frau Melania verheiratete Trump in drastischen Worten seinen Versuch beschreibt, eine andere Frau zu verführen.

"Ich habe mich an sie rangemacht, bin aber gescheitert", sagt er. Er habe versucht, "sie zu ficken. Sie war verheiratet." Er habe sich hemmungslos ("like a bitch"/"wie ne Schlampe") an sie rangemacht, aber ohne Erfolg. Inzwischen habe die - nicht näher identifizierte - Frau "ihr Aussehen total verändert".

Trumps Beschreibung: "Sie hat jetzt große künstliche Titten und alles."

Der Immobilienmogul fährt dann fort, dass er sich "automatisch" zu schönen Frauen hingezogen fühle. "Ich fange einfach an, sie zu küssen (...). Ich warte nicht einmal. Und wenn du ein Star bist, dann lassen sie es zu. Du kannst alles machen."

Er könne sogar Frauen zwischen die Beine grapschen (und sie ließen es geschehen).

Donald Trump während seines Wahllampfes am 5. Oktober.
Donald Trump während seines Wahllampfes am 5. Oktober.

Zu hören sind in dem Video Auszüge eines während einer Busfahrt geführten Privatgesprächs Trumps mit dem damaligen Moderator der Infotainment-Fernsehsendung "Access Hollywood", Billy Bush.

In seiner schriftlichen Erklärung sprach Trump am Freitag von Bemerkungen, wie sie Männer in Umkleideräumen machen würden. Ex-Präsident Bill Clinton, der Ehemann seiner demokratischen Rivalin Hillary Clinton, habe bei gemeinsamen Ausflügen mit ihm auf dem Golfplatz weit schlimmere Worte fallen lassen.

Hillary Clinton selbst nannte Trumps damalige Bemerkungen "schrecklich" und appellierte an die Wählerschaft: "Wir dürfen es nicht zulassen, dass dieser Mann Präsident wird."

Auch führende Republikaner verurteilten die Äußerungen Trumps scharf. Sie erzeugten bei ihm Übelkeit, erklärte Abgeordnetenhaus-Chef Ryan nach Angaben der "Washington Post". "Ich hoffe, dass Herr Trump die Situation mit dem Ernst behandelt, die sie erfordert, und dass er daran arbeitet, dem Land zu demonstrieren, dass er größeren Respekt vor Frauen hat als es dieser (Video-)Clip zeigt."

Ryan teilte weiter mit, dass Trump nicht wie geplant bei einem Festival in seinem - Ryans - Wahlbezirk in Wisconsin auftreten werde. Wie Trump selbst später wissen ließ, wird stattdessen sein Vizekandidat Mike Pence kommen.

Der republikanische Parteivorsitzende Reince Priebus erklärte: "Keine Frau sollte jemals mit solchen Begriffen beschrieben werden, niemand sollte auf diese Art und Weise über sie reden. Niemals."

Der texanische Senator Ted Cruz, der sich erst im vergangenen Monat hinter Trump gestellt hatte, nannte die Äußerungen des Kandidaten "beunruhigend und unangemessen, es gibt schlicht keine Entschuldigung dafür". Auch Floridas Senator Marco Rubio bewertete Trumps Bemerkungen als "vulgär und unmöglich zu rechtfertigen".

Clinton und Trump treffen am Sonntagabend (Ortszeit) in St. Louis zu ihrer zweiten Fernsehdebatte zusammen. Die erste Debatte Ende September hatte die Demokratin nach unabhängigen Einschätzungen klar gewonnen. Danach legte sie in Umfragen zu und erhöhte damit den Druck auf Trump, im zweiten TV-Duell gut abzuschneiden. Danach gibt es nur noch eine letzte Fernsehdebatte, bevor am 8. November gewählt wird.

Fotos: Imago

Ganz schön mutig! Dessous-Marke zeigt, was sonst retuschiert wird

3.854

Notrufe bei Berliner Polizei: Wie bescheuert sind die denn?

3.212

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

5.770
Anzeige

Skandal vor KZ Auschwitz! 14 Leute schlachten Schaf und ketten sich an

6.170
Update

Darum musste die AfD das Multikulti-Plakat wieder abhängen

2.629

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.441
Anzeige

Kleines Mädchen hängt an Regenrohr im sechsten Stock

1.759

Gruppe Freital-Prozess: Dieser Mann belastet Timo S. schwer!

2.857

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

14.707
Anzeige

Innerhalb weniger Minuten! Mutter und Tochter sterben bei verschiedenen Autounfällen

7.622

Huch! Wer zeigt uns denn hier seine nackten Brüste?

2.440

12-Jährige von Schule suspendiert, weil sie angeblich Sex-Toys verkaufte

2.531

Vater von Todespilot Andreas Lubitz: "Unser Sohn war nicht depressiv!"

2.697

Neue Regel: Bundestag will die AfD austricksen

2.656

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

2.004
Anzeige

Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück - und legen einen drauf

8.505

Kindesmissbrauch in 168 Fällen: Nur vier Jahre Gefängnis!?

1.511

Nach Interview: Ich habe nicht mit dieser Reaktionswelle gerechnet

4.610

Kurioser Fund in Südamerika: 1,5 Tonnen "Messi-Koks" entdeckt

9.443

Mega-Überraschung! Helena Fürst ist schwanger

13.174

Diesen Song haben Stereoact gecovert

6.192

Nach Schießerei auf der A52: Mann bedrohte Beamte mit kurioser "Waffe"

3.425

Wegen Erdogan: Kunde will kein Gemüse mehr kaufen

4.399

Prinzessinnen kämpfen nicht? Dieser Kommentar einer Lehrerin sorgt für Empörung

3.766

80.000 Menschen kommen zu diesem Mega-Event in Berlin

758

Sprit ging aus: Frau kämpft fünf Tage in Wüste ums Überleben

3.936

Gaspreisen den totalen Krieg: Irrer Stromanbieter wirbt mit Naziparolen

4.972

Teenager schießt auf 14-Jährige, weil sie ihn bei Snapchat nervt

2.649

So bewegend trauern die Frau und der HSV um den toten Timo Kraus

11.310

Drogen, Klauen, Haftbefehl: Polizei schnappt Mega-Verbrecher

3.860

Waffennarr lagerte Kriegsmunition: LKA sucht noch fehlende Knarren

2.141

Darum verteilt ein Kino Kotztüten

5.648

Timo S. von "Gruppe Freital" wollte Justin S. im Knast vermöbeln lassen

6.045

Zwei weitere Festnahmen nach Londoner Terror-Anschlag

507

"Earth Hour": Eine Stunde Licht aus für den guten Zweck

1.002

Bei Familienbesuch verhaftet: Vater muss Tochter "freikaufen"

5.846

Neue Studie zeigt: Die Pille schützt vor einigen Krebsarten

1.979

Verzweifelte Suche: Ihr Mann verscherbelte ihr Hochzeitskleid

2.833

Schreckliches Video zeigt, wie Andreea (29) beim Anschlag in London in die Themse stürzt

10.749

Nach dem Terroranschlag in London bekommt die Polizei diesen Brief

5.746

Diese beiden Feuerwehrmänner retten dem Hund auf unglaubliche Weise das Leben

2.098

Von Handy bis E-Bike: Darum gibt es immer mehr Unfälle durch überhitzte Akkus

3.218

Bundestag beschließt umstrittene Änderungen für Pkw-Maut

2.643
Update

Leipziger Anwalt macht Petry die Spitzenkanidatur streitig

3.562

Nackt-Alarm bei GNTM: Die Models lassen die Hüllen fallen

6.348

Erdogan will Nazi-Vergleiche nicht stoppen

2.041

Muslima weigert sich, Männer zu waschen - Kündigung!

21.608

Chrissy Teigen lässt ihre Brüste sprechen

7.658

Der sexy Millionär tanzt wieder - doch etwas macht stutzig

5.383

Ungewöhnlich: Maskierter geht in Latex-Anzug shoppen

5.532

Ekel-Bilder und Sex-Artikel! Was war auf der Facebook-Seite der Geissens los?

7.198

Deutscher Riese greift in Brasilien Frauen an

7.082

Fans entsetzt wegen Helenes neuer Single

22.095

Nächster "Promi-Dinner"-Zoff: Hanka mal wieder sauer

5.576

Gruselig! Explosionsgefahr - hier brodelt's unter der Erde

7.156