Eklig oder cool? Blut aus Wattwürmern

Top

Auto rast Treppen in U-Bahnhof runter

2.152

In diesem Alter haben Frauen den besten Sex

7.582

Berlin lehnt Milliarden-Angebot für Tegel ab

456
5.739

Harte Strafe droht: Fliegt Kroatien nach Fan-Randalen aus der EM?

Saint-Étienne - Dem kroatischen Fußball-Verband droht bei der EM in Frankreich eine drastische Strafe. Nach den Ausschreitungen kroatischer Fans während des 2:2 (1:0)-Unentschiedens gegen die Tschechische Republik wird die Disziplinarkommission der Europäischen Fußball-Union noch an diesem Samstag ihre Ermittlungen aufnehmen.
Im Spiel gegen Tschechien randalierten kroatische Fans auf den Rängen.
Im Spiel gegen Tschechien randalierten kroatische Fans auf den Rängen.

Dem kroatischen Fußball-Verband droht bei der EM in Frankreich eine drastische Strafe.

Nach den Ausschreitungen kroatischer Fans während des 2:2 (1:0)-Unentschiedens gegen die Tschechische Republik wird die Disziplinarkommission der Europäischen Fußball-Union noch an diesem Samstag ihre Ermittlungen aufnehmen. Sie wartet dazu nur noch den Bericht des offiziellen UEFA-Delegierten ab, der am Freitagabend in Saint-Etienne im Stadion war.

Denkbar ist sogar, dass die kroatische Mannschaft bei dieser EM nur noch auf Bewährung weiterspielen darf, so wie es bei den Russen (MOPO24 berichtete) nach den schweren Fan-Krawallen am ersten Turnier-Wochenende in Marseille der Fall ist. Denn die Kroaten gelten in dieser Hinsicht als vorbestraft. Ihre Anhänger hatten allein während der EM-Qualifikation 2014 und 2015 schon dreimal für verschiedene Eklats gesorgt.

Trainer Ante Cacic bezeichnete die Vorfälle in Saint-Etienne als "Schande vor den Augen ganz Europas. Ich nenne das eine Art von Terror. Das sind für mich keine Fans, ich nenne sie Hooligans", meinte er. Spielmacher Ivan Rakitic sagte dem ZDF: "Ich möchte mich bei der UEFA und der tschechischen Mannschaft entschuldigen. Das richtige Wort für diese Leute ist im Fernsehen nicht erlaubt."

Kroatische Fans hatten bengalische Feuer und auch Knallkörper auf das Spielfeld geworfen.
Kroatische Fans hatten bengalische Feuer und auch Knallkörper auf das Spielfeld geworfen.

Die Kroaten führten nach Toren von Ivan Perisic (37.), Rakitic (59.) und einem Gegentreffer von Milan Skoda (76.) hochverdient mit 2:1, als aus dem kroatischen Fanblock in der 86. Minute auf einmal mehrere bengalische Feuer und auch Knallkörper auf das Spielfeld geworfen wurden.

Einer der Knallkörper explodierte direkt neben einem Ordner, als der gerade die brennenden Fackeln vom Rasen holen wollte.

Danach lieferten sich die kroatischen Fans untereinander wüste Schlägereien, die Partie wurde für rund vier Minuten unterbrochen. Als Schiedsrichter Mark Clattenburg das Spiel wieder anpfiff, waren Rakitic und Co. völlig aus ihrem Konzept gebracht. Die Tschechen kamen durch einen Handelfmeter von Tomas Necid (90.+3) noch zum 2:2.

"Meine Spieler haben durch die Unterbrechung ihre Konzentration verloren", sagte Cacic hinterher. "Auch sie hatten Freunde und Familie auf der Tribüne. Sie konnten das danach nicht einfach ausblenden und so weiterspielen, als wäre nichts geschehen." Das Weiterkommen seines Teams ist mit vier Punkten nach zwei Spielen immer noch sehr wahrscheinlich.

Die Frage ist nur, ob sich die Mannschaft von diesen Schockerlebnissen noch einmal erholen wird.

Kroatien drohen nach den Fan-Ausschreitungen heftige Konsequenzen.
Kroatien drohen nach den Fan-Ausschreitungen heftige Konsequenzen.

Die Ausschreitungen stehen in einer langen Reihe ähnlicher Eklats. Bereits das EM-Qualifikationsspiel in Italien musste 2014 mehrfach unterbrochen werden, weil kroatische Fans in Mailand Feuerwerkskörper auf das Spielfeld schossen. Die Reaktion der UEFA: Eine Geldstrafe und ein Teilausschluss der Anhänger beim Heimspiel gegen Norwegen.

Als es da zu rassistischen Gesängen kroatischer Fans kam, verschärfte die UEFA ihr Strafmaß. Das Rückspiel gegen Italien musste vor leeren Rängen stattfinden - bildete aber trotzdem die Kulisse für den nächsten Skandal. Einige Anhänger präparierten den Rasen des Stadions in Split so, dass darauf ein Hakenkreuz zu erkennen war. Die Strafe dafür waren zwei weitere Heimspiele ohne Fans sowie ein Punktabzug in der EM-Qualifikation, der sportlich aber folgenlos blieb.

Weil es im Frühjahr selbst bei zwei Freundschaftsspielen gegen Israel und Ungarn erneut diskriminierende Gesänge gab, müssen die Kroaten im Herbst auch in der WM-Qualifikation zwei Heimspiele ohne Zuschauer bestreiten.

"Wir haben seit 15 Jahren ein Hooligan-Problem – und keiner kümmert sich darum", klagt Verbandspräsident Davor Suker.

Fotos: dpa

Bewaffnete Männer entführen sechs Kinder aus Schule

6.066

Wieder Ärger um Burkinis. Frauen vorläufig festgenommen

3.980

Deshalb sind tausende minderjährige Flüchtlinge verschwunden

8.781

60-Millionen-Blockbuster mit Brad Pitt läuft absichtlich nicht im Kino

2.372

Clean eating: Was ist das eigentlich?

8.502
Anzeige

Feuer am berühmten Tennis-Stadion in Wimbledon!

1.607

Frau soll Attentat in Manchester durch ihr Handy überlebt haben

4.598

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

9.326
Anzeige

100 Millionen! Muslim verklagt Lieferservice wegen Schweinefleisch

4.427

BMW-Rückruf! Türen können sich während der Fahrt öffnen

2.280

Hooligankrieg droht! Berliner Hools planen Rache an Frankfurt

14.403

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

28.786
Anzeige

Nach Anschlag in Manchester: Rock am Ring ergreift drastische Maßnahmen

4.168

Sarah Lombardi gesteht intimes Sex-Geheimnis

18.263

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

25.093
Anzeige

200 Meter abgestürzt: Deutscher stirbt in Schweizer Alpen

1.414

Hat ein Arzt seine Patientin während einer Behandlung vergewaltigt?

4.064

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

6.414
Anzeige

Jetzt kommt täglich Lindenstraße!

1.011

Schwarzfahrer droht mit Bombe im Rucksack

2.856

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

25.239
Anzeige

Die Gift-Karte von Berlin: Hier leben unsere Hunde am gefährlichsten

328

Sensation! 18-Jähriger erfindet BH, der Brustkrebs entdeckt

3.399

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

9.072
Anzeige

Schluss gemacht! GNTM-Gewinnerin Céline schmeißt direkt nach Sieg die Schule

7.678

Ungarn verweist Rechtsextremisten des Landes

2.784

RB-Trainer Hasenhüttl will in Königsklasse überwintern. Sabitzer verletzt

709

Teenager gesteht Mord am eigenen Vater

2.407

Wer steht denn hier oben ohne auf dem Balkon?

5.917

Nach fünf Jahren: Fingerabdruck auf Klebeband entlarvt Kindesentführer

2.525

Schulz poltert gegen Donald Trumps Demütigungen

1.775

Darum träumen Männer öfter von Sex!

1.719

Mann spießt sich selbst mit Holzstab auf und landet schwer verletzt im Krankenhaus!

3.137

Einbrecher prügeln bei Flucht auf Polizisten und Polizeihund ein

2.236

Bandelt Angelina Heger etwa wieder mit ihrem Ex an?

2.641

Live-Betrug bei GNTM: Tanzeinlage ein kompletter Fake!

15.138

Auf dem Weg ins Kloster! 23 Christen bei Bus-Angriff in Ägypten getötet

1.630

Bis zu einer halben Million Euro! So entgehen Bibi und Co. hohen Geldstrafen

4.965

SEK-Einsatz in Paderborn: Mann droht, sich und andere umzubringen

2.611

Drama beim "Deutschen Medienpreis": Ex-Kohl-Berater stürzt von Balkon

9.826

Neunjährige wird von Auto erfasst und stirbt

18.113

Schiedsrichter bereut unberechtigten Elfmeterpfiff für Wolfsburg

3.728

Trump in Rage: "Die Deutschen sind böse, sehr böse!"

5.683

Verwirrter Mann mit Messer bedroht Polizei - die schießt!

3.658

Das solltet Ihr nicht essen, wenn ihr Hunger habt

3.986

Mann zündet sich im Flugzeug eine Zigarette an: Neun Jahre Knast

6.861

Nach schwerem Unfall in Scheune: Kleinkind tot!

4.675

Fünf Tote nach schweren Regenfällen in Thailand

1.591

Große Trauer! Italienische Mode-Ikone Laura Biagiotti ist tot

5.991

Hach! Helene macht ihrem Flori eine Mega-Liebeserklärung

6.911

Ford zerschellt an Baum: 22-Jähriger schwer verletzt

2.992

Imbiss am Flughafen Schönefeld abgebrannt: Terminals evakuiert

1.524
Update

Margot Friedländer hat überlebt! Als Holocaust-Zeugin mit 95 immer noch unterwegs

976

Für Michael Schumacher: Stefan Kretzschmar auf dem Fußballplatz

2.651

Diebe rasen mit Auto ins Kaufhaus

2.392
Update