Vor sieben Monaten im Schneesturm gefangen: Polizei entdeckt Leiche

Vysoke Tatry - Polnische Bergretter haben einen seit Oktober in der Hohen Tatra gesuchten Bergwanderer aus Tschechien tot gefunden.

Der Mann geriet im Oktober in der Hohen Tatra in einen Schneesturm und galt seitdem als vermisst.
Der Mann geriet im Oktober in der Hohen Tatra in einen Schneesturm und galt seitdem als vermisst.  © Imago

"Halbjährige Suchaktion beendet", meldete der slowakische Bergrettungsdienst am Sonntag auf seiner Facebookseite.

Die polnischen Kollegen hätten die Leiche am Samstag auf ihrer Seite der Grenze gefunden, nachdem zuvor auf der slowakischen Seite das Gepäck des Wanderers entdeckt worden war.

Der 53-Jährige war nach Informationen der slowakischen Bergrettung Ende Oktober allein durch das slowakisch-polnische Grenzgebirge gewandert, als dort ein Schneesturm tobte. Seine Familie hatte die Bergrettung alarmiert, weil er mehrere Tage nach dem geplanten Abschluss der Wanderung nicht nach Hause gekommen war.

Tagelang hatten ein Hubschrauber, bis zu 20 Suchhunde und zahlreiche Helfer nach ihm gesucht. Anfang Mai ermöglichte die Schneeschmelze, die Suche wieder aufzunehmen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0