Tschüss Strassenfeger! Das ist die neue Berliner Obdachlosen-Zeitung

Berlin - Der traditionelle "Strassenfeger" ist seit vergangener Woche Geschichte. Am Donnerstag wurde er nun von einer neuen Obdachlosen-Zeitung namens "Karuna Kompass" abgelöst.

Ein Obdachloser will den Strassenfeger verkaufen (Archivbild).
Ein Obdachloser will den Strassenfeger verkaufen (Archivbild).  © DPA

"Spar dir dein Mitleid" - So lautet der Titel der ersten Ausgabe der neuen Straßenzeitung. Mitglieder der Karuna Sozialgenossenschaft verteilten diese am Donnertag kostenlos an zahlreiche ehemalige Verkäufer des Strassenfegers. Bereits 250 Obdachlose, die bisher den "Strassenfeger" verkauft hatten, werden zukünftig zum "Karuna Kompass" wechseln.

Die erste reguläre Ausgabe erscheint erst ab Juli mit einer Auflage von 10.000 Exemplaren. Die Zeitung soll einmal pro Monat erscheinen und wird 1,50 Euro kosten. Der Erlös bleibt beim Verkäufer, wie die Karuna Sozialgenossenschaft mitteilte.

Die Zeitung soll zukünftig mit Werbeanzeigen und Stiftungsgeldern finanziert werden. "Die Finanzierung ist für ein Jahr gesichert", so Karuna-Geschäftsführer Jörg Richert gegenüber der "Berliner Zeitung".

Die Redaktion besteht aus acht Mitarbeiten, wobei grundsätzlich auch Leser Themen vorschlagen und sogar Texte einreichen können.

Das Schwerpunktthema der Zeitung wird jedoch die Obdachlosigkeit von Jugendlichen sein.

Mach's gut, Strassenfeger!

24 Jahre lang war der "Strassenfeger" eine wichtige Einnahmequelle von Obdachlosen in ganz Berlin. Da wirtschaftliche Gründe, sowie Beschwerden über Verkäufer sich zunehmend gehäuft hatten, beschloss der Trägerverein der Obdachlosenzeitung mob e.V. in der vergangenen Woche das Aus des Strassenfegers.

Karuna-Vereinschef Richert hatte dem Herausgeber des Strassenfegers noch vor einigen Tagen eine Zusammenarbeit angeboten. Die Gespräche mit dem Vorstand über eine mögliche Kooperation führten jedoch zu keiner Einigung.

Nun soll "Karuna Kompass" diese Lücke des Strassenfegers schließen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0