Elfer-Festival: TSG und Schalke mit spektakulärem Remis!

Sinsheim - Drei Elfmeter! Zwei gab Schiedsrichter Robert Kampka, einen nahm er nach Ansicht des Videobeweises zurück. Auch davon abgesehen bot die Bundesliga-Partie zwischen der TSG 1899 Hoffenheim und dem FC Schalke 04 beste Unterhaltung.

S04-Stürmer Guido Burgstaller (Zweiter von rechts, am Ball) hielt die Hoffenheimer Defensive ordentlich auf Trab.
S04-Stürmer Guido Burgstaller (Zweiter von rechts, am Ball) hielt die Hoffenheimer Defensive ordentlich auf Trab.  © DPA

Die Tore in der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena erzielten Andrej Kramaric zum 1:0 für Hoffenheim (59. Minute) und Nabil Bentaleb zum 1:1 für S04 (73.).

Hoffenheims Steven Zuber hatte die mit einem wuchtigen Distanzschuss die erste Chance, doch Ralf Fährmann reagierte erstklassig und faustete die Pille weg (2.).

Nur drei Minuten später zielte Zuber dann zu genau - und traf die Latte!

Schalke ließ sich vom Hoffenheimer Blitzstart aber nicht beeindrucken und sorgte vor allem durch Sturmtank Guido Burgstaller immer wieder für Gefahr.

Die TSG lief die Gäste früh und aggressiv an, was allerdings nicht die gewünschte Wirkung erzielte, weil die Schalker eine hohe Passsicherheit an den Tag legten.

Dann musste wieder Schalkes Kapitän Fährmann rettend eingreifen - und wie! Erst parierte er gegen den frei vor ihm auftauchenden Kerem Demirbay, dann wehrte er auch noch den Nachschuss von Sturmkante Joelinton in Klassemanier ab (29.)!

Auch von den guten Gelegenheiten abgesehen war es eine ansehnliche Begegnung, weil beide Mannschaften schnell umschalteten, ihre technischen Qualitäten aufblitzen ließen und offensiven Tempofußball boten.

Auch Hoffenheims Sturmkante Joelinton (M.) hatte einige gute Chancen.
Auch Hoffenheims Sturmkante Joelinton (M.) hatte einige gute Chancen.  © DPA

Dann kam der Videobeweis zum Einsatz. Denn nach einem Flachpass von Daniel Caligiuri bekam Zuber den Ball an die Hand - und Schiedsrichter Dr. Robert Kampka entschied nach kurzem Zögern erst auf Elfmeter, nahm diesen aber nach Ansicht der bewegten Bilder wieder zurück und gab Eckball für Schalke.

So ging es trotz der Vielzahl an Torraumszenen etwas überraschend mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Im zweiten Abschnitt dauerte es einige Minuten bis zum nächsten Highlight - und dann war es wieder eine Handelfmeter-Entscheidung, die für große Aufregung sorgte.

Schalkes Bastian Oczipka bekam den Ball an die Hand, die sich aber nicht in Richtung Spielgerät bewegte - Kampka gab dennoch Elfmeter für Hoffenheim und blieb trotz großer S04-Proteste in Rücksprache mit dem Video-Schiri bei seiner Entscheidung.

Kramaric ließ sich von dem Aufruhr nicht beirren und verlud Fährmann - 1:0 für die TSG (59.)!

Die Schalker Spieler protestieren erfolglos bei Schiedsrichter Robert Kampka gegen die Handelfmeter-Entscheidung...
Die Schalker Spieler protestieren erfolglos bei Schiedsrichter Robert Kampka gegen die Handelfmeter-Entscheidung...  © DPA

Die "Knappen" starteten daraufhin wütende Angriffe. Die beste Möglichkeit vergab Suat Serdar, der zu lange brauchte, um sich die Kugel zurechtzulegen, weshalb sein Schuss von Hoffenheims Innenverteidiger Kasim Adams gerade noch zur Ecke abgelenkt werden konnte (67.).

Auf der Gegenseite hätte Ishak Belfodil die Partie entscheiden können, köpfte aber aus Nahdistanz drüber (69.).

Dann gab es den nächsten Elfmeter. Caligiuri kreuzte im Strafraum den Laufweg von TSG-Verteidiger "Eisen" Ermin Bicakcic und ging nach einem leichten Kontakt zu Boden.

Bentaleb trat an, schickte Baumann in die falsche Ecke und erzielte den 1:1-Ausgleich für Schalke 04 (73.)!

Kurz darauf scheiterte der algerische Nationalspieler mit einem perfekt getroffenen Volleyschuss an Baumanns Weltklasse-Parade (77.).

Nun gab es in dieser atemlosen Begegnung Chancen hüben wie drüben. Doch am Ende blieb es beim leistungsgerechten Unentschieden, das keinem der Teams weiterhilft. Die TSG ist damit Sechster, S04 vorerst Elfter.

...ganz im Gegensatz zu den Kickern der TSG 1899 Hoffenheim. Hier nahm Kampka einen Handelfmeter nach Ansicht der Video-Bilder zurück.
...ganz im Gegensatz zu den Kickern der TSG 1899 Hoffenheim. Hier nahm Kampka einen Handelfmeter nach Ansicht der Video-Bilder zurück.  © DPA

Mehr zum Thema 1. Bundesliga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0