Verletzten-Situation bei der TSG Hoffenheim: Hübner und Geiger sind zurück

Sinsheim - Die langzeitverletzten Bundesliga-Profis Benjamin Hübner und Dennis Geiger haben in einem Testspiel der U23 der TSG 1899 Hoffenheim ihr Comeback gegeben.

Hoffenheims Dennis Geiger versucht gegen den Stuttgarter Berkay Özcan den Ball zu erobern. (Symbolbild)
Hoffenheims Dennis Geiger versucht gegen den Stuttgarter Berkay Özcan den Ball zu erobern. (Symbolbild)  © DPA

Beide kamen am Mittwoch beim 0:1 der U23 gegen den Karlsruher SC zum Einsatz, wie die Kraichgauer via Twitter mitteilten.

Abwehrspieler Hübner hatte Anfang August im Trainingslager einen Ball ins Gesicht bekommen und fiel durch eine schwere Gehirnerschütterung unerwartet lange aus.

Mittelfeld-Talent Geiger hatte im März einen Muskelbündelriss und einen Sehnenanriss im Oberschenkel erlitten.

Der 20-Jährige hatte in der vergangenen Spielzeit auf Anhieb den Durchbruch im Team von Trainer Julian Nagelsmann geschafft.

Weiterhin warten muss die TSG auf die Rückkehr von Nadiem Amiri (Ermüdungsbruch im Fuß) und Lukas Rupp (Kreuzbandriss).

Benjamin Hübner gab sein Comeback bei der U23 der TSG Hoffenheim. (Symbolbild)
Benjamin Hübner gab sein Comeback bei der U23 der TSG Hoffenheim. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema 1. Bundesliga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0