Bei diesem Bild von "Let's Dance"-Star Oana denken ihre Fans nur an eins Top Nach über fünf Wochen! Flüchtiger Hardy G. aus Sachsen gefasst Top Mautbrücke auf der Autobahn eingestürzt: A3 gesperrt Neu Das Baby ist da! Sila Sahin ist Mama geworden 4.714 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 55.581 Anzeige
6.278

Entwarnung nach schwerem Erdbeben vor Fukushima

Ein schweres Erdbeben hat die japanische Katastrophenregion Fukushima erschüttert. 
Die Karte zeigt den Ort des Bebens.
Die Karte zeigt den Ort des Bebens.

Tokio - Nach dem neuen starken Erdbeben in Nordjapan sind erste Flutwellen von bis zu 1,40 Meter Höhe auf die Küste getroffen. 

Das berichtete der japanische Fernsehsender NHK. Das ist deutlich niedriger als vor fünfeinhalb Jahren, als ein gewaltiger Tsunami in Folge eines Bebens die Region schwer verwüstet und 18.500 Menschen in den Tod gerissen hatte. 

Die Stärke des neuen Bebens vom Dienstagmorgen korrigierte die Meteorologische Behörde von 7,3 auf 7,4. Die zwischenzeitlich ausgefallene Kühlung in einem Abklingbecken des Atomkraftwerks Fukushima Daini läuft unterdessen wieder.

Wie NHK unter Berufung auf den Atombetreiber Tepco meldete, sei der Kühlmechanismus im Reaktor drei des AKW wieder in Betrieb. Das AKW Fukushima Daini befindet sich etwa zwölf Kilometer von der Atomruine Fukushima Daiichi entfernt. Dort war es bei der Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe vom 11. März 2011 zu einem Gau gekommen.

In der Atomruine selbst habe es keine weiteren Schäden in Folge des Bebens gegeben, hieß es. Auch in dem Atomkraftwerk Onagawa in der Nachbarprovinz Miyagi seien keine Unregelmäßigkeiten festgestellt worden.

Update 5:15 Uhr, Zusammenfassung: Ein neues schweres Erdbeben hat in der japanischen Katastrophenregion Fukushima offenbar keine größeren Schäden verursacht. Das Beben der Stärke 7,4 löste Flutwellen von stellenweise über einem Meter aus. Die Tsunami-Warnung für die Küste im Nordosten wurde inzwischen wieder aufgehoben. Laut Medien wurden mehrere Menschen leicht verletzt. Im Atomkraftwerk Fukushima Daiichi und anderen Reaktoren in der Region, die alle abgeschaltet sind, gab es nach Angaben der Betreiber keine weiteren Unregelmäßigkeiten.

Update 2:08 Uhr: Die höchste Tsunamiwanrstufe wurde aufgehoben. Dennoch wird die Bevölkerung aufgerufen, sich weiter in höher gelegenen Gebieten aufzuhalten. Meldungen über Opfer des Erdbebens oder Tsunamis gibt es bisher keine. 

Update 0:55 Uhr: Wie der japanische Nachrichtensender NHK berichtet, haben Wellen von bis zu 1,40 Meter die Küste erreicht. An der Ruine des 2011 zerstörten Atomkraftwerks Daiichi waren sie etwa ein Meter hoch. 

Update 0:01 Uhr: Das Kühlsystem am Reaktor in Fukushima Daini soll wieder laufen. Wie NHK berichtet, soll sich eine Pumpe durch das Beben abgeschaltet haben. Es befindet sich etwa zwölf Kilometer von der Atomruine Fukushima Daiichi entfernt, wo es bei der Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe vor fünfeinhalb Jahren zu einem Gau gekommen war.

Update 23:50 Uhr: Das Kühlsystem am dritten Reaktor am Atomkraftwerk Fukushima Daini ist ausgefallen. Das Kraftwerk ist noch in Betrieb. Der Grund dafür konnte noch nicht lokalisiert werden. Wahrscheinlich wurde ein Tank durch das Erdbeben beschädigt. Die Temperatur im Reaktor beträgt derzeit knapp 29 Grad Celsius. Gefahr besteht, wenn die Temperatur 65 Grad übersteigt. Das berichtet der japanische Sender NHK

Update 23:36 Uhr: In einigen Küstenregionen sind die ersten Tsunamiwellen angekommen. Die Wellenhöhe lag zwischen 30 und 90 Zentimetern. In Onahana Port waren es 60. Dennoch sollen in den kommenden Minuten größere Wellen auf die Küste treffen. Die Höhe ist zu großen Teilen abhängig von der Beschaffenheit des Meeresgrundes in Küstennähe.

UPDATE 22:57 Uhr: 6:49 Uhr Ortszeit wurde in der Stadt Iwaki eine Tsunamiwelle von 60 Zentimeter gemessen. Es wird aber beobachtet, dass sich Wasser wieder deutlich sichtbar vom Land zurückzieht, deshalb wird mit einer weiteren, größeren Welle gerechnet, die noch etwa 20 Kilometer von der Küste entfernt ist.

Versicherung stuft Rallye-Legende Heidi Hetzer (81) als Fahranfängerin ein 2.904 Geht jetzt alles ganz schnell? Rebic-Berater verhandelt mit dem FCB 1.715
Wenn Ihr diesen Mann seht, ruft sofort die Polizei! 4.836 Riesige Rauchsäule über Studentenwohnheim 6.555 Update Laute Schreie: Taxifahrer übersieht Jungen (7) und steht mit Auto auf seinem Knöchel 5.931 Einigung: Champions League auch zukünftig in Sky-Kneipen zu sehen 771
Auto kommt total kaputt aus der Waschstraße: Wer zahlt? 3.025 Grauenvoll: Nacktbader soll Frau verprügelt, gewürgt und vergewaltigt haben 7.053 Mann meldet Polizei einen Toten in seiner Wohnung, dann klicken bei ihm die Handschellen 1.782 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 2.490 Anzeige Heidi Klum und Tom Kaulitz: Bizarre Sex-Beichte! 10.087 Landesverbands-Präsidenten sprechen Löw und Bierhoff ihr Vertrauen aus 538 Freiheitsberaubung und Betrug: Razzia bei Asylheim-Sicherheitsdienst 1.601 Mann will Gabelstapler stoppen, das kommt ihn teuer zu stehen 1.377 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 10.864 Anzeige Pharmaskandal erschüttert Politik: Gestohlene und gefälschte Krebsmedikamente verkauft 1.402 Mit nur 25 Jahren: Olympia-Eiskunstläufer stirbt nach Messerattacke! 4.331 Lastwagen bleibt in Unterführung stecken 9.295 Mutter schneidet sich beim Rasieren, Monate später verliert sie ihr Bein 9.144 Holt Real Madrid den besten Torwart der WM, wer ersetzt CR7? 1.523 Facebook löscht Holocaust-Leugner nicht: Außenminister Maas kritisiert Zuckerberg 478 Sieben Kilo drauf: Schwangerschafts-Frust bei BTN-Star Josephine Welsch? 1.907 Streit eskaliert: Männer gehen mit Beil, Messer und Eisenstange aufeinander los 3.478 Nach Trennung von schwangeren Denisé: Ist Pascal etwa schon wieder vergeben? 1.927 Pilotprojekt in Bayern: Aidstest von Zuhause aus 278 Polens Regierung treibt ihren Einfluss auf die Gerichte voran 355 Spendet Kroatien wirklich WM-Prämien in Höhe von rund 24 Millionen Euro? 3.536 Familien wussten von nichts! Bestatter soll Leichen zum Üben ausgeliehen haben 1.758 Betrunkener Freizeit-Kapitän fährt mit Sportboot auf Radweg 3.240 Tierischer Einsatz: Polizei rettet Giraffe aus Großstadt-Dschungel 1.197 Unglaublich: Feuerwehrauto setzt Feuerwehrhaus in Brand 2.349 Haben zwei Dutzend Verdächtige im Netz Kinderpornos getauscht? 797 Urlauber fliehen vor Unwettern in der Hohen Tatra 2.992 Er wollte seinen Sohn retten: Familienvater auf Mallorca ertrunken 3.811 Tuchel darf entscheiden: Wechselt Neymar zu Real Madrid? 2.335 Mann wird zum Millionär, weil ihn eine Fremde an der Kasse vorlässt 6.329 Aus CSU wird CDU: Demonstranten überkleben Partei-Logo 854 Nachbar aus Ekel erschlagen und zerstückelt 3.463 Erfundener Terror-Anschlag: Tausende Euro Geldstrafe nach Internet-Text 748 Hase sorgt bei Reitturnier für Aufregung 2.694 Verseucht! 2000 Haushalte haben kein sauberes Trinkwasser 257 Bei Rap-Konzert in Jugendeinrichtung: Hitlergruß und "Sieg Heil"-Rufe 2.132 SEK findet totes Mädchen (7) in Düsseldorfer Wohnung 8.138 Update Richtige Blumensprache: Was die Bachelorette mit roten Rosen falsch macht 1.462 Vorm Reichstag: Dafür wollen Berliner 77 Tage lang jeden Abend demonstrieren 1.401 Irre! 52-Jährige gibt Auto in Werkstatt und findet es nicht mehr wieder 4.000 VfB: Weltmeister vor dem Absprung zu den Bayern, kommt ein anderer? 3.566 Verdächtig ruhig: Ist das Baby von Sila Sahin etwa schon unterwegs? 1.816 "Kleinkarierte Menschen": Schrauben-Milliardär Würth warnt vor Rechtsruck 3.561 Datet GNTM-Gerda jetzt einen heißen Franzosen? 919