Todesfahrer drohen 5 Jahre Haft: Freunde trauern um René Q. (†45)
Neu
Das alles kann das Wundermittel Urin!
Neu
Glaserei sucht Azubis: Facebook-Video wird zum absoluten Hit
Neu
Trotz prickelnder Küsse: Zwei Bachelor-Ladys mussten die Koffer packen
Neu
6.278

Entwarnung nach schwerem Erdbeben vor Fukushima

Ein schweres Erdbeben hat die japanische Katastrophenregion Fukushima erschüttert. 
Die Karte zeigt den Ort des Bebens.
Die Karte zeigt den Ort des Bebens.

Tokio - Nach dem neuen starken Erdbeben in Nordjapan sind erste Flutwellen von bis zu 1,40 Meter Höhe auf die Küste getroffen. 

Das berichtete der japanische Fernsehsender NHK. Das ist deutlich niedriger als vor fünfeinhalb Jahren, als ein gewaltiger Tsunami in Folge eines Bebens die Region schwer verwüstet und 18.500 Menschen in den Tod gerissen hatte. 

Die Stärke des neuen Bebens vom Dienstagmorgen korrigierte die Meteorologische Behörde von 7,3 auf 7,4. Die zwischenzeitlich ausgefallene Kühlung in einem Abklingbecken des Atomkraftwerks Fukushima Daini läuft unterdessen wieder.

Wie NHK unter Berufung auf den Atombetreiber Tepco meldete, sei der Kühlmechanismus im Reaktor drei des AKW wieder in Betrieb. Das AKW Fukushima Daini befindet sich etwa zwölf Kilometer von der Atomruine Fukushima Daiichi entfernt. Dort war es bei der Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe vom 11. März 2011 zu einem Gau gekommen.

In der Atomruine selbst habe es keine weiteren Schäden in Folge des Bebens gegeben, hieß es. Auch in dem Atomkraftwerk Onagawa in der Nachbarprovinz Miyagi seien keine Unregelmäßigkeiten festgestellt worden.

Update 5:15 Uhr, Zusammenfassung: Ein neues schweres Erdbeben hat in der japanischen Katastrophenregion Fukushima offenbar keine größeren Schäden verursacht. Das Beben der Stärke 7,4 löste Flutwellen von stellenweise über einem Meter aus. Die Tsunami-Warnung für die Küste im Nordosten wurde inzwischen wieder aufgehoben. Laut Medien wurden mehrere Menschen leicht verletzt. Im Atomkraftwerk Fukushima Daiichi und anderen Reaktoren in der Region, die alle abgeschaltet sind, gab es nach Angaben der Betreiber keine weiteren Unregelmäßigkeiten.

Update 2:08 Uhr: Die höchste Tsunamiwanrstufe wurde aufgehoben. Dennoch wird die Bevölkerung aufgerufen, sich weiter in höher gelegenen Gebieten aufzuhalten. Meldungen über Opfer des Erdbebens oder Tsunamis gibt es bisher keine. 

Update 0:55 Uhr: Wie der japanische Nachrichtensender NHK berichtet, haben Wellen von bis zu 1,40 Meter die Küste erreicht. An der Ruine des 2011 zerstörten Atomkraftwerks Daiichi waren sie etwa ein Meter hoch. 

Update 0:01 Uhr: Das Kühlsystem am Reaktor in Fukushima Daini soll wieder laufen. Wie NHK berichtet, soll sich eine Pumpe durch das Beben abgeschaltet haben. Es befindet sich etwa zwölf Kilometer von der Atomruine Fukushima Daiichi entfernt, wo es bei der Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe vor fünfeinhalb Jahren zu einem Gau gekommen war.

Update 23:50 Uhr: Das Kühlsystem am dritten Reaktor am Atomkraftwerk Fukushima Daini ist ausgefallen. Das Kraftwerk ist noch in Betrieb. Der Grund dafür konnte noch nicht lokalisiert werden. Wahrscheinlich wurde ein Tank durch das Erdbeben beschädigt. Die Temperatur im Reaktor beträgt derzeit knapp 29 Grad Celsius. Gefahr besteht, wenn die Temperatur 65 Grad übersteigt. Das berichtet der japanische Sender NHK

Update 23:36 Uhr: In einigen Küstenregionen sind die ersten Tsunamiwellen angekommen. Die Wellenhöhe lag zwischen 30 und 90 Zentimetern. In Onahana Port waren es 60. Dennoch sollen in den kommenden Minuten größere Wellen auf die Küste treffen. Die Höhe ist zu großen Teilen abhängig von der Beschaffenheit des Meeresgrundes in Küstennähe.

UPDATE 22:57 Uhr: 6:49 Uhr Ortszeit wurde in der Stadt Iwaki eine Tsunamiwelle von 60 Zentimeter gemessen. Es wird aber beobachtet, dass sich Wasser wieder deutlich sichtbar vom Land zurückzieht, deshalb wird mit einer weiteren, größeren Welle gerechnet, die noch etwa 20 Kilometer von der Küste entfernt ist.

Tödliche Messer-Attacke: Junge (6) und Mutter erstochen
Neu
Nach Messerattacke auf Flüchtlinge: 70-Jähriger in Haft
128
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
7.642
Anzeige
Flugzeug meldet Notlage an Stuttgarter Flughafen!
6.383
Ist Isabella zu langweilig für GNTM?
83
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.443
Anzeige
Nächste Stadt will Zuzug von Flüchtlingen verhindern
4.420
Horror-Crash! Busfahrer verstirbt noch an Unfallstelle
1.008
Dieser Star-Regisseur dreht neuesten Film nur mit Handy
431
Zurück am Set: Verrät Janina Uhse mit diesem Foto ihr GZSZ-Comeback?
1.991
Selfies auf dem Knast-Gelände: So kommen Häftlinge an ihre Handys
236
Bachmann muss weg! AfD stellt Bedingungen für Zusammenarbeit mit PEGIDA klar
3.492
Missbrauchs-Skandal erschüttert Dresdner Semperoper!
19.149
Schon wieder! Weltkriegsbombe in Frankfurt gefunden
154
Hat eine Frau ihren Ehemann niedergestochen?
161
Elfjährige stirbt in Freizeitpark: Rechtsstreit hört einfach nicht auf
417
"Die Sozis sind tot und schon lange nicht mehr echt"
4.100
Furchtbar! Frau wird beim Gassigehen von Hund angefallen und mehrfach gebissen
1.769
Krasse Ansage! Bachelor Daniel Völz hat's satt
6.282
Schwiegermutter die Kehle durchgeschnitten! War es Notwehr?
277
Top-5-Kandidatin packt aus: Favoritin soll Bachelor dreist hintergehen
10.096
Autos nur noch Schrott, nachdem 1000-Tonnen-Güterzüge kollidieren
4.511
Wer hat den Riesen-Penis in den Schnee gemalt?
7.178
Schlimm! 19 Schüler verletzt - Schulbus kracht in Haus
4.255
Nach geheimnisvollem Post: Sarah Lombardi spricht über ihren Traummann!
1.840
Gibt es neue Beweise im Skandal-Schlachthof für McDonald's?
3.255
Schwiegervater und Kinder attackieren Ehemann
198
Traurige Gewissheit: Vermisste Lehrerin aus Taucha ist tot
33.446
Vermisste Jugendliche Madita (14) und Jason (16) sind wieder da
430
Update
Polizei fasst mutmaßlichen Rohrbomben-Bastler
2.539
Technisches Problem! Lufthansa-Jumbo muss umkehren
2.372
Erhöhte Polizeipräsenz nach Gewalttaten unter Flüchtlingen
2.030
Frau schlitzt Verlobtem aus Eifersucht die Hoden mit Diamantring auf
3.807
Jetzt endgültig! Stückel-Kommissar muss lebenslang hinter Gitter
2.991
41-Jähriger wollte Ex-Kollegen verbrennen
1.081
Garderobenfrau per Kopfschuss getötet: Urteil für "Lasermann" gefallen
1.424
Arbeiter stürzt aus 10 Metern Höhe in den Tod
300
Aus heiterem Himmel: Sportler stürzt 50 Meter in die Tiefe
151
Knast für syrischen Gefährder
1.436
Haft für tödlichen Angriff mit Samurai-Schwert
109
"Bild" fällt auf Satire rein und startet Schmutzkampagne
4.332
Dieser Einsatz stinkt zum Himmel! Hier ist ein Gülletank geplatzt
2.813
Junge (12) von Auto erfasst: Gaffer machen Fotos und helfen nicht
2.873
Zweierbob-Damen bescheren Deutschland nächste Gold-Medaille
707
Mit Polizei-Eskorte zum Kreißsaal: Werdender Vater findet Krankenhaus nicht
2.063
Beamte retten Schäferhund aus fünf Meter Höhe
1.787
69-Jähriger läuft gefesselt auf Straße, aber keiner will ihm helfen
3.379
Nachbarn denken Autofahrer ist betrunken, doch in Wahrheit kämpft er um sein Leben!
3.467
Trotz Überlastung: Terrorermittler im Fall Amri fand Zeit für Nebenjob
1.689
Blutiger Angriff: Küchenhilfe attackiert Kollegen mit Hackmesser!
1.989