Bierofkas Löwen wollen nächsten Dreier, Mölders darf wohl feiern

München - Am Wochenende bekommt es der TSV 1860 München mit Hansa Rostock zu tun. Nach Siegen gegen Energie Cottbus und zuvor den VfR Aalen soll im Grünwalder Stadion (Sonntag, 13 Uhr) unbedingt der nächste Dreier folgen.

Daniel Bierofka will mit dem TSV 1860 München den nächsten Sieg feiern.
Daniel Bierofka will mit dem TSV 1860 München den nächsten Sieg feiern.  © DPA

Für beide Teams geht es im Rahmen des 26. Spieltags vor allem darum, den Anschluss an die obere Hälfte der Tabelle herzustellen. Aktuell liegen die Löwen mit 34 Zählern auf Rang neun, die Gäste aus Rostock haben einen Punkt weniger auf dem Konto und finden sich derzeit auf Platz elf wieder.

Bauen kann 1860-Trainer Daniel Bierofka (40) beim Versuch, die Serie seines Teams in der 3. Fußball-Liga aufrecht zu erhalten, wohl auch wieder auf Prince Osei Owusu (22).

Der von Arminia Bielefeld ausgeliehene Stürmer, der als Ersatz für den im Winter zum Liga-Konkurrenten KFC Uerdingen gewechselten Adriano Grimaldi (27) nach München geholt worden war, trainierte nach seiner Schulterverletzung wieder mit der Mannschaft. Alles deutet auf einen Einsatz am Sonntagmittag gegen Hansa hin.

Auch Schlussmann Marco Hiller (22), der über muskuläre Probleme geklagt hatte, ist seit Mitte der Woche wieder an Bord.

Löwen-Stürmer darf wohl feiern

Für einen anderen Löwen-Akteur gibt es indes ungeachtet des Ausgangs der Partie wohl in jedem Fall Grund zum Feiern. Steht Routinier Sascha Mölders (33) gegen Rostock in der Startelf Bierofkas, verlängert sich sein laufender Vertrag automatisch.

Es wäre Mölders 20. Einsatz von Beginn an in dieser Spielzeit, eine entsprechende Klausel im Arbeitspapier des 33-Jährigen würde greifen und dafür sorgen, dass das Engagement in Zukunft fortgesetzt wird.

Sascha Mölders dürfte nach der Partie gegen Hansa Rostock in jedem Fall Grund zum Feiern haben.
Sascha Mölders dürfte nach der Partie gegen Hansa Rostock in jedem Fall Grund zum Feiern haben.  © DPA

Mehr zum Thema TSV 1860 München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0