TSV 1860 München: Michael Köllner freut sich auf seinen Job und gibt Ziele vor 864
Rassismus-Vorfall in Sachsen: Herthas B-Jugend bricht Spiel ab Top
Blitztor, Elfer, Spitzenreiter: RB Leipzig grüßt wieder von ganz oben 1.495
Am Sonntag gibt's hier Technik mega günstig: Fünf Stunden lang! 8.438 Anzeige
Frauenleiche in Köln-Mülheim gefunden: Polizei hat Verdacht 723 Update
864

TSV 1860 München: Michael Köllner freut sich auf seinen Job und gibt Ziele vor

3. Fußball-Liga: Michael Köllner als Trainer beim TSV 1860 München offiziell vorgestellt

Der Abschied von Daniel Bierofka beim TSV 1860 München war ein Schock. Mit Michael Köllner wurde nun der Nachfolger auf der Trainerbank offiziell vorgestellt.

München - Der Abschied von Trainer Daniel Bierofka (40) beim TSV 1860 München war ein Schock. Mit Michael Köllner (49) wurde ein Nachfolger verpflichtet, der den Klassenerhalt in der 3. Liga schaffen soll. Nun wurde der Coach vorgestellt.

Michael Köllner will mit dem TSV 1860 München in der 3. Liga überzeugen.
Michael Köllner will mit dem TSV 1860 München in der 3. Liga überzeugen.

"Ich bin ein Trainer für alle, ein Trainer für alle Sechzger", erklärte der 49-Jährige am Montag bei seiner Vorstellung. Entscheidend sei in diesem Zusammenhang deshalb, dass alle Beteiligten in Zukunft "an einem Strang ziehen". Im Endeffekt stehe der Verein stets über allem, sagte Köllner, der den Blick "nach vorne richten" und mit dem Traditionsklub aus Giesing einiges erreichen will.

"Der Verein hat enormes Potenzial. Es steckt viel Kraft in dem Verein", führte Köllner aus. Dies müsse jedoch auch entsprechend genutzt werden. Es gelte "alle Kräfte" zu wecken. Ein "Fundament" sei vorhanden, es müsse aber ausgebaut werden - und dafür habe er das Ruder beim Drittligisten aus der Landeshauptstadt letztlich übernommen.

Gerechnet habe er mit dem Engagement aber keineswegs, räumte der Übungsleiter bei seiner Vorstellung bei den Löwen ein.

Er habe nicht damit gerechnet, dass Bierofka als Trainer seinen Hut nimmt und "Sechzig dann an mich herantritt", schilderte Köllner. Die Entscheidung, das Angebot anzunehmen, sei im Anschluss allerdings "von Herzen" gekommen. "Ich bin bei den Löwen gut aufgehoben", ist sich der neue starke Mann sicher, der seine Vorgänger deutlich lobte.

Der Traditionsverein verfüge über eine komplett "intakte Mannschaft", die er nun in der anstehenden Länderspielpause aber erst einmal besser kennenlernen wolle. Die "eigene DNA" sei wichtig, gleiches gelte für "Einigkeit" innerhalb des Klubs. Eine gute Jugendarbeit spielt für Köllner eine große Rolle, ebenso wie die Durchlässigkeit.

Die Profi-Mannschaft müsse laut Köllner stets ein für den Nachwuchs erreichbares Ziel sein. Sechzig sei "jahrelang eine Topadresse in Deutschland" gewesen. Vor allem für die etwaigen Jugendakteure.

Trainer Michael Köllner hat beim TSV 1860 München in der 3. Liga klare Vorstellungen

"Da müssen wir auf langem Weg auch wieder hinkommen", erklärte der Sechzig-Trainer. Dies wäre auch im Interesse der Fans, die den Verein bedingungslos unterstützen: "Jeder Fan will doch gerne eigene Spieler sehen." Bestenfalls seien dies Akteure, "die in der Grünwalder Straße aufgewachsen sind".

Köllner betonte allerdings nicht nur die Tradition, sondern auch, dass man sich für die Geschichte der Löwen nichts kaufen könne. Aufgrund der "fragilen" Lage müsse dringend punkten werden, um die Ziele in der 3. Liga zu erreichen: "Du musst hart arbeiten, du bekommst nichts geschenkt."

Er will mit seinen Spielern durch "dick und dünn" gehen und diese besser machen. Es müsse ein Vertrauensverhältnis geschaffen werden, von dem beide Seiten und vor allem der Verein, den Köllner ein ums andere Mal in den Mittelpunkt rückte, profitieren. "Die Schwere der Aufgabe hat natürlich auch viel Spannendes", sagte der gebürtige Bayer.

Köllner will deshalb eine "scharfe Mannschaft auf den Platz" schicken, die dies umsetzen soll. Auch auf die Fans soll dieser Funke überspringen. Würde dies gelingen, sei in dieser Saison nach oben hin noch "etwas möglich". Es gelte vor der Winterpause, Zeichen zu setzen. Der Löwe sei schließlich ein "souveränes Tier, ein starkes Tier, ein kräftiges Tier".

Michael Köllner hat beim TSV 1860 München die Nachfolge von Daniel Bierofka angetreten.
Michael Köllner hat beim TSV 1860 München die Nachfolge von Daniel Bierofka angetreten.

Fotos: Sven Hoppe/dpa , Swen Pförtner/dpa

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 89.894 Anzeige
Das ist Deutschlands best verstecktester Weihnachtsmarkt 3.828
WhatsApp kommt mit wichtiger Neuerung um die Ecke 4.674
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.442 Anzeige
Motsi Mabuse in London: Mit wem hat sie denn hier so viel Spaß? 1.578
Nach Anschlag auf Hamburgs Innensenator: Bekenner schreiben über den Sohn 2.590
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 14.632 Anzeige
Netz dreht durch: Was hat Hillary Clinton mit ihrem Gesicht gemacht? 6.957
Mann wird von Zug überfahren: Zeugen staunen, was dann passiert 2.991
BVB schießt Mainz ab und bleibt vor den Bayern 555
6:1-Demontage! FC Bayern schießt Bremen ab, Robert Lewandowski beendet Torflaute 926
Ein Moment bricht 120-Kilo-Mutter das Herz, heute ist sie dünn 3.423
Hunde-Weihnachtsmarkt abgesagt: Das ist der traurige Grund 9.915
Reporterin ist geschockt, was ihr bei Laufevent passiert 1.294
Für weniger als 6000 Euro: Auto aus dem 3D-Drucker bald erhältlich! 1.599
Dieb klaut Paket vor Haustür: Kaum zu fassen, was er hinterlässt 2.654
Ersthelfer machen alles richtig: Junge (2) in Lokal wiederbelebt 2.959
Besoffener Mann setzt sein Auto in eine Hütte auf dem Markt und geht fröhlich weiter trinken 2.208
Müssen Politiker statt im Bundestag in Containern arbeiten? 544
1. FC Köln gegen Bayer Leverkusen: 17-jähriger Thielmann gibt sein Bundesliga-Debüt! 731
Vater zeigt auf Feiern immer seinen Penis, nun ist er tot 4.490
Irre Suff-Aktion: Student klettert von Fenster zu Fenster und fällt 1.249
Hunde zerfleischen Herrchen (†49) vor seiner verstörten Freundin 6.037
Mann von Lawine am Feldberg verschüttet 1.374 Update
Schnappt sich der FC Bayern diesen Brasilianer (19)? Ablösesumme hat es richtig in sich 1.090
Bundesliga: Mohamadou Idrissou sitzt in Abschiebehaft in Österreich 3.298
Polizisten schießen mehrfach auf Hund, Herrchen auf der Flucht 1.822
Tragischer Unfall: Mann stürzt aus Fenster und stirbt 7.407
Babyglück bei RB Leipzig hält an! Cunha wird Papa: "Es wird ein Junge!" 1.235
Was Lena Gercke hier vermisst, sind nicht ihre Klamotten! 2.266
Dieser Hund ist seit einer Einkaufstour mit seiner Besitzerin spurlos verschwunden! 2.363
Sturmtief "Veiko" fegt über Sachsen: Orkanartige Böen und heftige Schneeverwehungen! 31.083
Bonnie Strange weiß, wie Werbung funktioniert und lässt erneut die Hüllen fallen 1.457
Hunderte nehmen bei Trauerfeier Abschied von getötetem Feuerwehrmann 1.914
7 Tote! Autobahn wird nach zwei Horror-Unfällen zur Feuer-Hölle 16.212
Europäische Superliga? FC Bayern hat "überhaupt kein Interesse" 536
Flammeninferno: Zwölf Menschen verletzt, Anwohner springt aus Fenster 2.439
Streit um Hund eskaliert: Frau (21) prügelt Mutter ihres Freundes mit Bratpfanne zu Tode 3.441
Trauer um Tatort-Star Gerd Baltus: Schauspieler ist tot 9.072
Regenbogengemeinden: Segnung von Homosexuellen in der Kirche 207
Orkan tobt auf der Zugspitze! Ski-Betrieb eingestellt 2.015
Krake will Adler ins Wasser ziehen: Kampf nimmt überraschendes Ende 4.365
Flugscham und Plogging: Klimaschutz prägt neue Worte 400
Skandal im Heute-Jornal: Marietta Slomka unterstellt USA Auftragsmorde in Deutschland 6.490
Jan Delay ätzt gegen Dieter Bohlen: "Der krasseste Unglücksbringer" 2.185
Deshalb sind diese Pflanzen für Tiere extrem gefährlich 1.550
Nach langer Trauerpause: Pietro Lombardi meldet sich mit emotionalen Worten zurück 9.026
Sturm fordert Todesopfer: Leiche in Fluss entdeckt 2.892
Auto fährt rückwärts auf Gleise, dann kommt ein Zug 2.785