"Und plötzlich warst du einfach da": Jenny Frankhauser im Liebesglück! Neu Zugverkehr eingestellt: Bombendrohung gegen Kieler Hauptbahnhof! Neu Aus diesem Grund werden 2 Tage lang die Media Märkte gestürmt 15.655 Anzeige Noch eine heimliche Trauung! Auch Sebastian Vettel ist jetzt ein Ehemann Neu VIP-Shopping ab 17. Juni: Dieses Outlet Center gibt hohe Rabatte! 4.177 Anzeige
8.374

"Kronzeuge der AfD", "Rassist": Schreibt Palmer auf Facebook nicht mehr zu Flüchtlingen?

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer meldet sich auf Facebook zu Wort

Nach dem Wirbel um seine Bahn-Äußerungen hat sich Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer auf Facebook zu Wort gemeldet.

Von Patrick Hyslop

Tübingen - Nach dem Wirbel um seine Aussagen zu Werbeträgern der Deutschen Bahn hatte sich Tübingens OB Boris Palmer (46, Grüne) ein Facebook-Fasten auferlegt. Dieses hat er nun mit einem langen Post gebrochen - und der Text hat es in sich!

In Deutschland kennt ihn jedes Kind: Boris Palmer. Hier bei einem Berlinbesuch Anfang des Jahres in Berlin.
In Deutschland kennt ihn jedes Kind: Boris Palmer. Hier bei einem Berlinbesuch Anfang des Jahres in Berlin.

In dem Beitrag, der am Samstagmittag online ging, schreibt Palmer zunächst von seiner Teilnahme an der "Urban Future Global Conference 2019" in Oslo. Der Grüne zeigt sich begeistert von der dortigen Politik: "Ich habe noch nie in einer Stadt dieser Größe so wenig Autoverkehr gesehen."

Schließlich schwenkt er jedoch um auf ein ganz anderes Thema (in Anlehnung an Karl Marx spricht er von einem "Nebenwiderspruch"): "In den letzten vier Jahren habe ich sehr viel Energie auf einen der Nebenwidersprüche unserer Zeit verwendet: Die Migrationsfrage in Deutschland."

Diese sei eng verwoben mit linker und rechter Identitätspolitik, so der deutschlandweit bekannte Politiker. Sein Ziel sei es von Anfang an gewesen, eine vermittelnde Position zwischen den beiden Polen der Debatte einzunehmen.

"Ich will links dafür werben, dass eine bunte Gesellschaft nicht allen erstrebenswert erscheint und es auch keine Pflicht gibt, Migration und ihre Folgen zu befürworten. Ich will rechts dafür werben, Migration als Tatsache zu akzeptieren, damit pragmatisch umzugehen und humanitäre Gesichtspunkte nicht eigensüchtigen Motiven zu opfern", erklärt der 46-Jährige seinen Followern weiter.

Leider sei ihm das auf Facebook nicht geglückt: "Ich habe zwar auch viele erfolgreiche Debattenanstöße in Interviews in großen deutschen Zeitungen, im Fernsehen und auch in meinem Buch 'Wir können nicht allen helfen' gegeben. Die Rezeption dieser Botschaften ist überwiegend differenziert, ich erlebe viel Zustimmung und viel Ablehnung. Für einen größer werdenden Teil der Menschen, die sich mit meinen Thesen und meiner Person befassen, dominiert aber mittlerweile eine Facebookwahrnehmung."

Und in dieser werde Palmer im rechten Spektrum mehr und "mehr zum Kronzeugen der AfD, links hingegen zum Rassisten". Es spiele dabei keine Rolle, dass beides Fehlwahrnehmungen seien, die sich widerlegen ließen. "Es ist auch nicht maßgeblich, dass es sowohl links wie rechts bewusste Fehldeutungen meiner Aussagen gibt, die dazu dienen, das jeweilige Weltbild zu bestärken und die von mir gestellten kritischen Anfragen an dasselbe abzuweisen."

Palmer wird der Preis zu hoch

Seine Äußerungen haben ihn viel gekostet, schreibt Palmer auf Facebook.
Seine Äußerungen haben ihn viel gekostet, schreibt Palmer auf Facebook.

Die negative Wahrnehmung sei eine unangenehme Wahrheit für den Oberbürgermeister. Und damit nicht genug.

Für Palmer zeigen sich handfeste Probleme, habe er doch "die Anschlussfähigkeit an migrationskritische Milieus in unserer Gesellschaft mit einem Teilverlust der Anschlussfähigkeit an die Milieus bezahlt, aus denen ich stamme und mit denen ich die politischen Grundwerte teile".

Auf Dauer sei Palmer der Preis zu hoch - immerhin verliere das Stadtoberhaupt dadurch Gestaltungsmacht in Umwelt-Fragen. In Berlin hörten ihm die Grünen nicht mehr zu: "Viel lieber befasst man sich in Berlin mit der Frage, wie man mich aus der Partei werfen könnte."

Nun musste sich der Ausnahme-Grüne entscheiden: "Anschluss an Milieus, von denen in ökologischen Fragen keine Unterstützung zu erwarten ist, ist nicht den Verlust der Bündnispartner im Kampf gegen die ökologische Katastrophe wert." Der 46-Jährige habe sich daher entschlossen, diesen Versuch vorläufig aufzugeben.

"Ich hoffe, dass es genügend andere gibt, die erkennen, dass wir im linken Spektrum der Politik mit Zuwanderungsfragen offener, toleranter und realistischer umgehen müssen, als das bislang leider der Fall ist. Ich werde analytisch immer wieder darauf hinweisen, wo ich solche Defizite sehe, aber ich werde mich nicht mehr selbst als Treiber dieser Debatte betätigen. Es frisst einfach zu viel Energie und kostet zu viel politisches Kapital", schreibt Palmer in abgekämpft klingendem Ton.

Nun wolle sich der grüne OB erstmal Zeit nehmen und er kündigt an: "In den nächsten Wochen werde ich mich auf Facebook weiterhin zurückhalten." Sein Fokus liege nun auf der "Entwicklung eines radikalen Klimaschutzkonzeptes für Tübingen". Das beinhalte etwa die Einführung eines kostenlosen Nahverkehrs sowie den Aufbau einer Radverkehrsinfrastruktur nach Kopenhagener Vorbild.

Das Ziel fürs Ende seiner laufenden Amtszeit im Jahr 2022 ist klar: "Dann sollte Tübingen pro Kopf 45% weniger CO2 emittieren als im Jahr 2007, als ich Oberbürgermeister der ökologischsten Stadt Deutschlands wurde."

Fotos: DPA

Mario Götze und seine Ann-Kathrin: Traum-Hochzeit auf Mallorca! Neu Schocker! Macht Spielerfrau Ina Aogo Schluss mit Instagram? Neu Autoland gibt auf Neuwagen verschiedener Marken bis 36% Nachlass 7.923 Anzeige Baby-Alarm! GZSZ-Felix wird erneut Vater Neu Hummels nach Dortmund-Rückkehr: "Fußballerische Heimat beim BVB!" Neu
Star-Koch Tim Mälzer zum dritten Mal Vater! Neu Kurz nach Entlassung: Ex-Häftling der JVA Dresden soll Mädchen (16) vergewaltigt haben 6.548
Fortsetzung von "Die Tribute von Panem": So lange müsst Ihr noch warten! 629 Jonas Hector feiert rauschende Hochzeitsparty! 467 Tödliche Attacke: Obdachlose von Pitbulls zerfleischt! 4.745 Brand in Wohnung: Feuerwehr macht schrecklichen Fund! 2.133 Sylvie Meis gibt auf! Moderatorin beendet Baby-Träume 3.074 Kult-Bierschild bei "Bares für Rares": Was bringt die Sterni-Werbung? 1.104 Eichhörnchen klemmt im Gully fest, dann geht es ihm an den Kragen! 1.858 Zum Glück sieht Amira nicht, was Olli Pocher ihr da zeigen will! 1.494 Arzt hält Schwellung für Insektenstich, Jahre später offenbaren sich die Folgen der Fehldiagnose 6.433 Eigenen Vater getötet und Mutter verletzt? Polizei schnappt Verdächtigen 141 Tragischer Zwischenfall: Mann stirbt nach Kot-Transplantation 5.127 Boom! Hier wird eine Autobahnbrücke gesprengt 1.294 Supermarkt-Kunde spricht Frau auf Hund an, die dreht völlig durch 7.047 Es wird noch schlimmer: Mega-Hitzewelle rollt auf uns zu! 30.882 Aktivisten bereiten große Massenblockade in Braunkohle-Revier vor 134 Gefährlicher Anschlag auf Regionalzug: Täter legen Betonplatten auf Gleise! 1.861 Brutaler Raub in Industriegebiet: Geldtransporter überfallen und in Brand gesteckt 5.664 Irrer Plan! Autofahrer dürfen ohne Prüfung aufs Motorrad 5.661 Baby-Alarm! Weltbekanntes Supermodel erwartet wieder ein Kind 1.390 Haus fliegt bei Explosion in die Luft: Mehrere Tote 5.459 Ex-DSDS-Kandidatin Toni kann ihre Heimatstadt nicht mehr sehen 1.278 Transfer-Überraschung: Anthony Ujah wechselt aus Mainz zu Union 1.267 Herzlos zurückgelassen: So lange blieb ein Hund im heißen Auto eingesperrt 1.118 AfD-Abgeordneter pöbelt, dann wird er aus Landtagsplenum geworfen 1.723 Der Europa-Park wechselt den Besitzer 2.122 Weil Tochter nicht nach Hause kommt: Vater tickt völlig aus 1.712 Unbekannter drischt mit Glasflasche auf Kontrahenten ein und zerfetzt beinahe Hauptschlagader 1.029 Überschwemmungen und Schlammlawinen: So heftig wütete das Unwetter in Hessen 1.479 Lufthansa reagiert auf Streik-Aussage von Ufo fassungslos 162 Ausfälle und Verspätungen drohen wegen Streik bei Lufthansa! Wie schlimm wird es diesen Sommer? 518 Eichhörnchen auf Crystal: Mann wollte Nager mit Teufelsdroge zum Kampftier machen 1.822 Ed Sheeran am Hockenheimring: Das müsst Ihr jetzt alles wissen 621 Schwangere Maria K. (†18) erstochen: Bester Freund bricht sein Schweigen 6.166 Hier essen die Geissens von einem nackten Frauenkörper 4.765 Mann will in ein Elektrogeschäft einbrechen: Dann wird es kurios 1.337 Hund bei großer Hitze in Auto eingesperrt: Frau reagiert genau richtig! 3.598 Tragisch! Mann besucht Freibad, wenig später ist er tot 2.941 "Meine Kinder kennen mich sogar nackt": Anne Wünsche hat die Faxen dicke und zerlegt ihre Fans 2.732 Ganze Kabine voller Rauch! Passagiere drei Stunden lang in Flieger festgehalten 2.184 Bäume krachen bei heftigem Gewitter auf die Autobahn 8.276 Überraschung auf Alessios Geburtstag: Wer hat sich als Krümelmonster verkleidet? 1.660