Lecker! In dieser Stadt kommen Schoko-Fans auf ihre Kosten

Das "Chocolart" ist das größte Schokoladenfestival Deutschlands.
Das "Chocolart" ist das größte Schokoladenfestival Deutschlands.  © DPA

Tübingen (dpa/lsw) - Tübingen zeigt sich von der Schokoladenseite: Beim Schokoladen-Festival "Chocolart" sind vom heutigen Dienstag an rund 100 Schokoladenmanufakturen aus elf Ländern zu Gast.

Es handelt sich um das größte Schokoladenfestival Deutschlands, wie der Veranstalter Tübingen Erleben GmbH vorab mitteilte.

Besucher können in Kursen selber Schokolade herstellen, sich bei einem Vortrag am Sonntag über fairen Handel von Kakao informieren (10. Dezember, 11 Uhr, Rathaus) oder zwischen den Marktständen vor bunt angestrahlten Fachwerkhäusern bummeln. Die Veranstalter erwarten wie in den Vorjahren rund 300.000 Besucher.

Ein besonderes Zusammenspiel der Geschmäcker bietet die Verkostung von Schokolade zusammen mit Bier in Begleitung eines Bier-Sommeliers am Donnerstagabend. Auch die Gastwirtschaften nehmen Schokolade für das Festival auf die Karte und bieten Schokogerichte an.

Das Festival wird am Dienstag von Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) auf dem Marktplatz eröffnet und geht noch bis zum 10. Dezember.

Der Fantasie der Schokoladenkünstler sind keine Grenzen gesetzt.
Der Fantasie der Schokoladenkünstler sind keine Grenzen gesetzt.  © DPA
Die Veranstalter rechnen mit rund 300.000 Besuchern.
Die Veranstalter rechnen mit rund 300.000 Besuchern.  © DPA
Das Festival geht noch bis zum 10. Dezember.
Das Festival geht noch bis zum 10. Dezember.  © DPA

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0