Bei diesem Bild von "Let's Dance"-Star Oana denken ihre Fans nur an eins Top Nach über fünf Wochen! Flüchtiger Hardy G. aus Sachsen gefasst Top Mautbrücke auf der Autobahn eingestürzt: A3 gesperrt 3.540 Das Baby ist da! Sila Sahin ist Mama geworden 5.385 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 55.652 Anzeige
286

Kirche segnet homosexuelle Paare nur heimlich

Das Segnen gleichgeschlechtlicher Paare ist seitens der Kirche gestattet, doch vermeiden dies viele Kirchen in der Öffentlichkeit zu tun.
Das gleichgeschlechtliche Paar Katja (l.) und Katharina (r.) sitzt in seiner Wohnung. Das Paar hatte sich 2015 in der evangelischen Kirche segnen lassen, die Segnung wurde jedoch nicht in den Kirchenmitteilungen öffentlich gemacht.
Das gleichgeschlechtliche Paar Katja (l.) und Katharina (r.) sitzt in seiner Wohnung. Das Paar hatte sich 2015 in der evangelischen Kirche segnen lassen, die Segnung wurde jedoch nicht in den Kirchenmitteilungen öffentlich gemacht.

Tübingen - Katja und Katharina sind ein Paar, evangelisch. Die Kirche segnete ihre Beziehung nur nichtöffentlich, also ohne viel Tamtam und Geläut. Sie haben sich ihre Feier mit Seifenblasen schön gemacht. Von einer kirchlichen Trauung sind Protestanten in Württemberg weit entfernt.

Die beiden haben ihr Kind taufen lassen. Sie fühlen sich im Glauben zuhause. Doch die evangelische Landeskirche, der die beiden 40 und 41 Jahre alten Frauen aus dem Raum Tübingen angehören, will ihre Lebensform nicht anerkennen und die Beziehung nicht offiziell unter den Segen Gottes stellen. Das enttäuscht und verletzt sie.

Mehrere evangelische Landeskirchen haben das Bündnis zweier Frauen oder zweier Männer mit der Trauung gleichgestellt. Eine öffentliche Segnung homosexueller Paare - sei es in einer Andacht, einem Gottesdienst oder nur von einem Seelsorger - ist nur in 3 von 20 evangelischen Landeskirchen in Deutschland nicht möglich: in Württemberg, Bayern und Schaumburg-Lippe in Niedersachsen.

Bei der Landeskirche in Baden können gleichgeschlechtliche Paare in einem öffentlichen Traugottesdienst gesegnet werden.

Models präsentieren Brautmode für lesbische Frauen. Bald Wirklichkeit? (Symbolbild)
Models präsentieren Brautmode für lesbische Frauen. Bald Wirklichkeit? (Symbolbild)

In Württemberg hatte die Synode, das Kirchenparlament, im Herbst einen Kompromissvorschlag bei dem heiklen Thema abgelehnt. Danach hätte jeder Kirchengemeinderat selbst entscheiden können, ob in der Gemeinde gleichgeschlechtliche Paare gesegnet werden.

Bisher ist nur eine nichtöffentliche Segnung erlaubt, für die sich auch Katja und Katharina 2015 entschieden haben. Sie sollten ihre Gäste daher nur zu einer "gottesdienstlichen Feier" einladen. "Darüber hat die Pfarrerin selber den Kopf geschüttelt", erzählt Katharina.

Die Mehrheit der Dekane in Württemberg will die bisherige Praxis nicht mehr hinnehmen. In einem Schreiben an Landesbischof Frank Otfried July heißt es: "Ohne eine öffnende Regelung werden wir auf absehbare Zeit mit einer Fülle von schwerwiegenden Gewissenskonflikten in dieser Sache konfrontiert werden." Mindestens 40 von rund 50 Dekanen der Landeskirche haben unterschrieben, wie die Ulmer Prälatin Gabriele Wulz jüngst berichtete.

Nur wenige Landeskirchen sind so stark vom meist strikt konservativen Pietismus geprägt wie die württembergische. Pietisten und die Homo-Ehe? Homosexuelle Pfarrer? Jesus Christus hätte das nicht gewollt - da sind sich die Pietisten ganz sicher. Zum Thema öffentliche Segnung vom Homosexuellen gibt es eine Unterschriftenliste mit Gegenstimmen von mehr als 300 Kirchenangestellten, so die Landeskirche.

Heiko Czichoschewski (l.) und Michael Titze (r.) küssen sich nach ihrer gleichgeschlechtlichgeschlossen Lebenspartnerschaft  in München. (Symbolbild/Archivbild)
Heiko Czichoschewski (l.) und Michael Titze (r.) küssen sich nach ihrer gleichgeschlechtlichgeschlossen Lebenspartnerschaft in München. (Symbolbild/Archivbild)

Katja und Katharina haben bei ihrer Feier alles ausgereizt, was möglich war, um dem Anlass einen würdigen Rahmen zu geben: 80 Gäste, ein Posaunenchor hat gespielt, ein Patenkind brachte eine Hochzeitskerze nach vorne.

Katja und Katharina gaben sich ein gegenseitiges Versprechen mit der Bitte um Gottes Segen. Es gab Fürbitten, Blumenschmuck, eine Fotografin, einen feierlichen Auszug aus der Kirche und einen Empfang mit Seifenblasen.

"Für die Gäste war es einfach eine Hochzeit", sagt die 41-jährige Katja. "Aber es ist keine gewesen. Ein Ringwechsel war nicht erlaubt, die Glocken wurden nicht geläutet, und die Feier durfte nicht wie eine Hochzeit in der Kirchengemeinde publik gemacht werden.

Die Zahl der Paare, die sich eine kirchliche Segnung wünschen, ist überschaubar: In Tübingen gab es in den vergangenen fünf Jahren drei Anfragen, in zwei Fällen fand dann tatsächlich eine Segnung statt, wie Dekanin Elisabeth Hege mitteilt. "Man konnte bisher Segnungsfeiern im seelsorgerlichen Rahmen, also nichtöffentlich anbieten." Die Nichtöffentlichkeit habe man aufgrund einer Vereinbarung in der Landeskirche beachten müssen. "Das gilt weiterhin, fühlt sich aber nach Doppelmoral an", sagt Hege.

"Die Situation schreit nach einer Lösung", verlangt Prälatin Wulz. Sie plädiert für die Entscheidungsfreiheit jeder Kirchengemeinde: "Wir wollen die Differenz aushalten, dass manche sagen, das geht gar nicht und andere es mit ihrem Glaubensverständnis vereinbar finden."

Trotz der schwierigen Situation wollten Katharina und Katja nicht aus der Kirche austreten. "Wenn man dabei ist, kann man eher was ändern." Katja und ihre Frau wollen, dass ihre Lebensweise als «normal» akzeptiert wird. Katharina glaubt an Gott: "Der hat mich so gemacht!"

Fotos: DPA

Versicherung stuft Rallye-Legende Heidi Hetzer (81) als Fahranfängerin ein 3.518 Geht jetzt alles ganz schnell? Rebic-Berater verhandelt mit dem FCB 1.807 Wenn Ihr diesen Mann seht, ruft sofort die Polizei! 5.978 Riesige Rauchsäule über Studentenwohnheim 7.269 Update Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 2.536 Anzeige Laute Schreie: Taxifahrer übersieht Jungen (7) und steht mit Auto auf seinem Knöchel 7.060 Einigung: Champions League auch zukünftig in Sky-Kneipen zu sehen 933
Auto kommt total kaputt aus der Waschstraße: Wer zahlt? 3.458 Grauenvoll: Nacktbader soll Frau verprügelt, gewürgt und vergewaltigt haben 7.899 Mann meldet Polizei einen Toten in seiner Wohnung, dann klicken bei ihm die Handschellen 2.099
Heidi Klum und Tom Kaulitz: Bizarre Sex-Beichte! 11.856 Landesverbands-Präsidenten sprechen Löw und Bierhoff ihr Vertrauen aus 601 Freiheitsberaubung und Betrug: Razzia bei Asylheim-Sicherheitsdienst 1.798 Mann will Gabelstapler stoppen, das kommt ihn teuer zu stehen 1.544 Pharmaskandal erschüttert Politik: Gestohlene und gefälschte Krebsmedikamente verkauft 1.565 Mit nur 25 Jahren: Olympia-Eiskunstläufer stirbt nach Messerattacke! 4.711 Lastwagen bleibt in Unterführung stecken 10.040 Mutter schneidet sich beim Rasieren, Monate später verliert sie ihr Bein 10.315 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 10.913 Anzeige Holt Real Madrid den besten Torwart der WM, wer ersetzt CR7? 1.969 Facebook löscht Holocaust-Leugner nicht: Außenminister Maas kritisiert Zuckerberg 604 Sieben Kilo drauf: Schwangerschafts-Frust bei BTN-Star Josephine Welsch? 2.264 Streit eskaliert: Männer gehen mit Beil, Messer und Eisenstange aufeinander los 3.757 Nach Trennung von schwangeren Denisé: Ist Pascal etwa schon wieder vergeben? 2.359 Pilotprojekt in Bayern: Aidstest von Zuhause aus 327 Polens Regierung treibt ihren Einfluss auf die Gerichte voran 394 Spendet Kroatien wirklich WM-Prämien in Höhe von rund 24 Millionen Euro? 4.009 Familien wussten von nichts! Bestatter soll Leichen zum Üben ausgeliehen haben 2.024 Betrunkener Freizeit-Kapitän fährt mit Sportboot auf Radweg 3.478 Tierischer Einsatz: Polizei rettet Giraffe aus Großstadt-Dschungel 1.296 Unglaublich: Feuerwehrauto setzt Feuerwehrhaus in Brand 2.519 Haben zwei Dutzend Verdächtige im Netz Kinderpornos getauscht? 890 Urlauber fliehen vor Unwettern in der Hohen Tatra 3.167 Er wollte seinen Sohn retten: Familienvater auf Mallorca ertrunken 4.011 Tuchel darf entscheiden: Wechselt Neymar zu Real Madrid? 2.551 Mann wird zum Millionär, weil ihn eine Fremde an der Kasse vorlässt 6.769 Aus CSU wird CDU: Demonstranten überkleben Partei-Logo 901 Nachbar aus Ekel erschlagen und zerstückelt 3.696 Erfundener Terror-Anschlag: Tausende Euro Geldstrafe nach Internet-Text 795 Hase sorgt bei Reitturnier für Aufregung 2.886 Verseucht! 2000 Haushalte haben kein sauberes Trinkwasser 273 Bei Rap-Konzert in Jugendeinrichtung: Hitlergruß und "Sieg Heil"-Rufe 2.253 SEK findet totes Mädchen (7) in Düsseldorfer Wohnung 8.457 Update Richtige Blumensprache: Was die Bachelorette mit roten Rosen falsch macht 1.528 Vorm Reichstag: Dafür wollen Berliner 77 Tage lang jeden Abend demonstrieren 1.471 Irre! 52-Jährige gibt Auto in Werkstatt und findet es nicht mehr wieder 4.136 VfB: Weltmeister vor dem Absprung zu den Bayern, kommt ein anderer? 3.741 Verdächtig ruhig: Ist das Baby von Sila Sahin etwa schon unterwegs? 1.946 "Kleinkarierte Menschen": Schrauben-Milliardär Würth warnt vor Rechtsruck 4.091 Datet GNTM-Gerda jetzt einen heißen Franzosen? 977