Meine Meinung: Hört auf, die Todesstrafe auf Facebook zu fordern! 4.348
Frau nach Diät und Makeover nicht mehr wiederzuerkennen Top
Sportler des Jahres 2019 ausgezeichnet: Das sind die Gewinner 8.084
Alle wollen die Tage zu SATURN in Magdeburg! Das steckt dahinter! Anzeige
Ex-Dynamo Schubert gibt Bundesliga-Debüt 7.141
4.348

Meine Meinung: Hört auf, die Todesstrafe auf Facebook zu fordern!

Kommentar: Rund 70 Jahre seit der Abschaffung der Todesstrafe in Westdeutschland

Auf Facebook kochen die Emotionen gerne hoch. Doch so mancher Nutzer geht deutlich zu weit.

Von Patrick Hyslop

Stuttgart/Tübingen - Bevor Richard Schuh zum Raubmörder wurde, diente er im Zweiten Weltkrieg bei der Luftwaffe.

Eine Hinrichtungszelle im texanischen Huntsville. Hier wurden Häftlinge mit Injektionen getötet. (Archivbild)
Eine Hinrichtungszelle im texanischen Huntsville. Hier wurden Häftlinge mit Injektionen getötet. (Archivbild)
Im Nachkriegs-Deutschland schlug er sich mit Gelegenheitsjobs durch. Dann kam der 28. Januar 1948: Schuh fuhr per Anhalter in einem Lastwagen mit. Nahe Herrenberg in Baden-Württemberg.

Spontan ermordete er den Fahrer, der ihn mitgenommen hatte. Der Grund: Der junge Mann wollte an die neuen Reifen, die am Laster montiert waren. Um sie auf dem Schwarzmarkt zu Geld zu machen.

Die Ermittler kamen ihm auf die Schliche, am 14. Mai 1948 verurteilte ihn das Landgericht Tübingen zum Tode. Am Morgen des 18. Februar 1949, um 6 Uhr, sauste schließlich das Fallbeil der Guillotine herunter und köpfte den 28 Jahre alten Mann.

An diesem Januarmorgen wurde aus dem Raubmörder Richard Schuh der letzte Mensch, der aufgrund eines zivilgerichtlichen Urteils in Westdeutschland exekutiert wurde. Wenige Monate später, im Mai 1949, trat das deutsche Grundgesetz in Kraft - und schaffte im Artikel 102 die Todesstrafe ab.

Warum ich Euch das erzähle? Weil ich auch heute, auf den Tag genau 70 Jahre nach der Hinrichtung von Richard Schuh, auf Facebook immer wieder eine Sache lesen muss: die Forderung nach der Todesstrafe in Deutschland.

Im Regelfall lese ich sowas unter Artikeln, welche die Emotionen hochkochen lassen. Wo es etwa um den Missbrauch von Kindern geht. Oder um schwere Gewaltverbrechen, etwa tödliche Messer-Attacken. Oder auch dann, wenn Menschen Tieren Schreckliches angetan haben.

Die meisten User haben sich dann im Griff. Sind zwar entsetzt über das Vorgefallene, denken aber etwa an die Opfer. Oder die Hinterbliebenen. Wünschen ihnen viel Kraft. Aber dann gibt es auch die andere Sorte Kommentare.

München: Mit dieser Guillotine wurden die Geschwister Hans und Sophie Scholl im Februar 1943 hingerichtet. (Archivbild)
München: Mit dieser Guillotine wurden die Geschwister Hans und Sophie Scholl im Februar 1943 hingerichtet. (Archivbild)

Die, die sich in Gewaltfantasien ergehen. Die etwa dem Täter einen langsamen, schmerzhaften Tod wünschen. Oder lautstark fordern, dass man in Deutschland wieder die Todesstrafe bräuchte.

Mir ist schon klar: Auf Facebook ist man dank Fake-Accounts oder Fantasienamen oftmals recht anonym unterwegs. Da formuliert man vielleicht etwas greller, reißt das Maul weiter auf. Aber die Todesstrafe? Echt jetzt?!

Wenn ich solche User-Kommentare lese, dann gibt es für mich im Prinzip zwei Möglichkeiten: Entweder da schreibt so ein Internet-Großmaul und lebt seine (Gewalt-) Fantasien per Keyboard aus - oder das Gegenüber meint es ernst. Ersteres ist schlimm. Letzteres jedoch erschreckend.

Denn mit dem Tod wurde nur wenige Jahre vor Richard Schuh nicht nur bestraft, wer gemordet hatte. Nein, da wurde auch hingerichtet, wer gegen das Nazi-Regime Widerstand leistete. Etwa die Geschwister Hans und Sophie Scholl. Um nur mal ein prominentes Beispiel zu nennen.

Laut der Bundeszentrale für politische Bildung gehen Historiker im Dritten Reich "von weit über 30.000 Todesurteilen deutscher Gerichte aus." Zudem wurden demnach aus "Gefängnissen und Zuchthäusern (...) zusätzlich 15.000 bis 20.000 Justizhäftlinge 'zur Vernichtung durch Arbeit' in die Konzentrationslager überstellt."

Weltweit wurden nach Angaben von Amnesty International (AI) im Jahr 2017 mindestens 2591 Menschen zum Tode verurteilt. Hingerichtet wurden mindestens 993. Unter anderem in den USA oder Saudi-Arabien. Für China liegen laut AI keine Zahlen vor. Das Land halte Angaben zur Todesstrafe unter Verschluss: "Amnesty geht davon aus, dass dort weiterhin jährlich die Todesstrafe tausendfach verhängt und vollstreckt wird."

Ich bin heilfroh, dass die Todesstrafe in Deutschland vor fast 70 Jahren abgeschafft wurde. Und hoffe, dass die meisten derer, die in den Kommentarspalten ihre Wiedereinführung fordern, das nur im Affekt schreiben, weil ihnen angesichts schlimmer Vorfälle die Nerven durchgehen. Weil sie nicht wissen, wohin mit ihrem Schock und ihrer Wut.

Denn wer das ernst meint, der sollte dringend in Geschichtsbücher schauen. Dort sieht er, wo sowas letztlich hinführen kann.

TAG24-Redakteur Patrick Hyslop.
TAG24-Redakteur Patrick Hyslop.

Fotos: DPA

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 96.551 Anzeige
Niederlage in Überzahl: Eintracht kann auch auf Schalke keinen Punkt mitnehmen 583
Grusel-Fund! Fährmann entdeckt Leiche in der Elbe 7.274
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.568 Anzeige
Auto rutscht wegen Glätte in Teich, Beifahrer ertrinkt 3.316
Kind (13) gebärt Baby und schockt alle, wer dessen Vater ist 16.730
30 Tote nach Erdrutsch: Arbeiter in Goldmine verschüttet 1.218
Tennis-Skandal! Auch deutscher Spieler soll betrogen haben 1.806
Alles ganz groß: Neue Moschino-Kollektion ein Reinfall? 2.661
Typ fälscht reihenweise McDonald's-Sammelkarten und fällt dann aus dummem Grund auf 11.483
Rapper Afrob ist enttäuscht vom Umgang mit Immigranten 1.920
Hunde fressen verletzten Mann (†): Zeugen hören ihn noch schreien 7.555
Fans aus dem Häuschen: Sonya Kraus macht Knutsch-Angebot 849
Renault kracht frontal in BMW: 32-Jährige stirbt an Unfallstelle 6.178
Thees Uhlmann live: Zum Singen und Begeistern trat der Tomte-Mann in Berlin auf 473
Wegen Mesut Özil: Chinesisches Fernsehen zieht heftige Konsequenzen 2.328
Mutter fällt mehrere Male durch Fahrschul-Prüfung, da kommt ihr Sohn auf eine dumme Idee 3.150
Clea-Lacy Juhn hat einen Neuen und der ist kein Unbekannter 6.175
Über 3,5 Millionen Euro: Beliebtes Instagram-Haus steht zum Verkauf! 759
Trauriger Grund: Darum fehlte Gisa Zach bei GZSZ 4.804
Erdbebenserie erschüttert Urlaubsparadies: Mehrere Tote und Verletzte 2.911
Kein Platz im ICE? Greta Thunberg saß bei Zugfahrt in der Ersten Klasse 10.904 Update
VfB-Stuttgart-Mitgliederversammlung: Der neue Präsident wurde gewählt! 3.279
Jenny Frankhauser gesteht: "Ich bin echt der schlimmste Mensch" 7.248
Riverboat: Kultmoderator Heinz Quermann (†82) hatte ein großes Geheimnis 15.755
Rebecca Reusch seit fast zehn Monaten vermisst: "Gib uns die Leiche" 13.885
Nach Shitstorm: "Schwiegertochter gesucht"-Pärchen überrascht mit Spendenaktion! 2.334
Fans verwirrt: Plant Klitschko nun doch ein Comeback? 879
"Ich liebe Dich": Superstar macht Helene Fischer Liebeserklärung 12.255
Herzstillstand-Drama mitten auf Weihnachtsmarkt, junger Mann wird zum Lebensretter 26.281
Bachelor-Babe Jennifer Lange verpasst Flug: Schuld ist ein Gegenstand im Handgepäck 4.226
S-Bahn mit 200 Menschen an Bord mit Steinen beworfen, Scheibe zersplittert: Notbremsung! 9.876
Kampf gegen Krebs verloren: Schauspielerin Anna Karina ist tot 15.364
"Bachelor in Paradise": Ist Sam nach ihrem Ausstieg schon wieder vergeben? 5.266
Wunder-Faser aus Kunststoff sorgt für Aufsehen: Diese Erfindung ist einzigartig! 1.862
Horror-Sturz wegen kleiner Schraube: Mann fällt sechs Meter in die Tiefe 3.210
"Hexen-Folter"! Sex-Bloggerin leidet an Folgen von Schönheits-Operation 4.418
Rechtzeitig zur Wintersportsaison: Hier zahlt Ihr in Österreich keine Autobahn-Maut! 1.324
Intercity bleibt auf Strecke liegen: 192 Fahrgäste befreit 4.402
Er wollte seinen Bus erwischen! 19-Jähriger von Kia-Fahrerin erfasst und verletzt 6.404 Update
WM-Aus in Runde eins! Darts-Ikone van Barneveld beendet Karriere 2.619
Horror-Fund! 50 Leichen auf Farm entdeckt 5.383
Wahnsinn! An diesem Weihnachts-Haus hängen 145.000 LEDs! 4.268
Lebloser Mann liegt in brennender Wohnung: "Anzeichen für ein Gewaltdelikt" 2.772 Update
Dagmar Berghoff: "Miss Tagesschau" hat Beerdigung schon geplant! 1.497
6:1-Galasieg des FC Bayern gegen Bremen: Plädoyer für Hansi Flick? 1.101
Tödliche Plattenbau-Explosion: Wie geht es so kurz vor Weihnachten für die Mieter weiter? 2.745
Kieler Tatort bewegt sich am Abgrund des Menschlichen 5.039