Meine Meinung: Hört auf, die Todesstrafe auf Facebook zu fordern! 4.327
Ärzte können nicht fassen, was sie in der Blase eines Mannes finden Top
Todes-Glukose aus Kölner Apotheke weiter geöffnet: Mutter und Kind tot, Polizei ermittelt Neu
Euronics XXL in Wildeshausen: Vodafone Internet-Tarife schon ab 9,99 Euro Anzeige
Late Night Berlin: Klaas rächt sich an Fahrraddieben und verspottet Shirin David auf Instagram! Neu
4.327

Meine Meinung: Hört auf, die Todesstrafe auf Facebook zu fordern!

Kommentar: Rund 70 Jahre seit der Abschaffung der Todesstrafe in Westdeutschland

Auf Facebook kochen die Emotionen gerne hoch. Doch so mancher Nutzer geht deutlich zu weit.

Von Patrick Hyslop

Stuttgart/Tübingen - Bevor Richard Schuh zum Raubmörder wurde, diente er im Zweiten Weltkrieg bei der Luftwaffe.

Eine Hinrichtungszelle im texanischen Huntsville. Hier wurden Häftlinge mit Injektionen getötet. (Archivbild)
Eine Hinrichtungszelle im texanischen Huntsville. Hier wurden Häftlinge mit Injektionen getötet. (Archivbild)
Im Nachkriegs-Deutschland schlug er sich mit Gelegenheitsjobs durch. Dann kam der 28. Januar 1948: Schuh fuhr per Anhalter in einem Lastwagen mit. Nahe Herrenberg in Baden-Württemberg.

Spontan ermordete er den Fahrer, der ihn mitgenommen hatte. Der Grund: Der junge Mann wollte an die neuen Reifen, die am Laster montiert waren. Um sie auf dem Schwarzmarkt zu Geld zu machen.

Die Ermittler kamen ihm auf die Schliche, am 14. Mai 1948 verurteilte ihn das Landgericht Tübingen zum Tode. Am Morgen des 18. Februar 1949, um 6 Uhr, sauste schließlich das Fallbeil der Guillotine herunter und köpfte den 28 Jahre alten Mann.

An diesem Januarmorgen wurde aus dem Raubmörder Richard Schuh der letzte Mensch, der aufgrund eines zivilgerichtlichen Urteils in Westdeutschland exekutiert wurde. Wenige Monate später, im Mai 1949, trat das deutsche Grundgesetz in Kraft - und schaffte im Artikel 102 die Todesstrafe ab.

Warum ich Euch das erzähle? Weil ich auch heute, auf den Tag genau 70 Jahre nach der Hinrichtung von Richard Schuh, auf Facebook immer wieder eine Sache lesen muss: die Forderung nach der Todesstrafe in Deutschland.

Im Regelfall lese ich sowas unter Artikeln, welche die Emotionen hochkochen lassen. Wo es etwa um den Missbrauch von Kindern geht. Oder um schwere Gewaltverbrechen, etwa tödliche Messer-Attacken. Oder auch dann, wenn Menschen Tieren Schreckliches angetan haben.

Die meisten User haben sich dann im Griff. Sind zwar entsetzt über das Vorgefallene, denken aber etwa an die Opfer. Oder die Hinterbliebenen. Wünschen ihnen viel Kraft. Aber dann gibt es auch die andere Sorte Kommentare.

München: Mit dieser Guillotine wurden die Geschwister Hans und Sophie Scholl im Februar 1943 hingerichtet. (Archivbild)
München: Mit dieser Guillotine wurden die Geschwister Hans und Sophie Scholl im Februar 1943 hingerichtet. (Archivbild)

Die, die sich in Gewaltfantasien ergehen. Die etwa dem Täter einen langsamen, schmerzhaften Tod wünschen. Oder lautstark fordern, dass man in Deutschland wieder die Todesstrafe bräuchte.

Mir ist schon klar: Auf Facebook ist man dank Fake-Accounts oder Fantasienamen oftmals recht anonym unterwegs. Da formuliert man vielleicht etwas greller, reißt das Maul weiter auf. Aber die Todesstrafe? Echt jetzt?!

Wenn ich solche User-Kommentare lese, dann gibt es für mich im Prinzip zwei Möglichkeiten: Entweder da schreibt so ein Internet-Großmaul und lebt seine (Gewalt-) Fantasien per Keyboard aus - oder das Gegenüber meint es ernst. Ersteres ist schlimm. Letzteres jedoch erschreckend.

Denn mit dem Tod wurde nur wenige Jahre vor Richard Schuh nicht nur bestraft, wer gemordet hatte. Nein, da wurde auch hingerichtet, wer gegen das Nazi-Regime Widerstand leistete. Etwa die Geschwister Hans und Sophie Scholl. Um nur mal ein prominentes Beispiel zu nennen.

Laut der Bundeszentrale für politische Bildung gehen Historiker im Dritten Reich "von weit über 30.000 Todesurteilen deutscher Gerichte aus." Zudem wurden demnach aus "Gefängnissen und Zuchthäusern (...) zusätzlich 15.000 bis 20.000 Justizhäftlinge 'zur Vernichtung durch Arbeit' in die Konzentrationslager überstellt."

Weltweit wurden nach Angaben von Amnesty International (AI) im Jahr 2017 mindestens 2591 Menschen zum Tode verurteilt. Hingerichtet wurden mindestens 993. Unter anderem in den USA oder Saudi-Arabien. Für China liegen laut AI keine Zahlen vor. Das Land halte Angaben zur Todesstrafe unter Verschluss: "Amnesty geht davon aus, dass dort weiterhin jährlich die Todesstrafe tausendfach verhängt und vollstreckt wird."

Ich bin heilfroh, dass die Todesstrafe in Deutschland vor fast 70 Jahren abgeschafft wurde. Und hoffe, dass die meisten derer, die in den Kommentarspalten ihre Wiedereinführung fordern, das nur im Affekt schreiben, weil ihnen angesichts schlimmer Vorfälle die Nerven durchgehen. Weil sie nicht wissen, wohin mit ihrem Schock und ihrer Wut.

Denn wer das ernst meint, der sollte dringend in Geschichtsbücher schauen. Dort sieht er, wo sowas letztlich hinführen kann.

TAG24-Redakteur Patrick Hyslop.
TAG24-Redakteur Patrick Hyslop.

Fotos: DPA

Wer einen coolen Job sucht, bewirbt sich bei dieser Firma! 11.240 Anzeige
Hunde-Drama! 111 Vierbeiner aus Messi-Hölle gerettet Neu
"Love Island"-Julia rastet aus: "Ich f**** die!" Neu
MEDIMAX feiert Geburtstag und haut Mega-Schnäppchen raus 4.803 Anzeige
Tödlicher SUV-Unfall: Kind musste alles mitansehen, Fahrer kämpft weiter um sein Leben Neu
"Stumpf, asozial, sinnlos": Sandro Wagner rechnet ab Neu
Dieses Kampfsportspektakel könnt Ihr in Hamburg kostenlos erleben! Anzeige
Pleite von Thomas Cook: Was wird mit Condor-Reisenden? Neu
Ihr Mann tat ihr Schreckliches an, nun folgt der nächste Schicksalsschlag Neu
Hast Du eine Firma in Berlin, dann solltest Du hier einkaufen! 2.468 Anzeige
Greta Thunberg droht Politik: "Wir werden Euch niemals vergeben!" Neu
Horror-Unfall! Fahrer rutscht ungebremst unter Laster und wird in Wrack eingeklemmt Neu
Fitness-Beauty macht "schönster Polizistin" Mut: "Welch ein Gänsehaut-Text" Neu
Geisterfahrer sorgt auf A93 für heftigen Unfall: Alkoholpegel ist schockierend Neu
Was in diesem Freibad abgeht, lässt Herzen höher schlagen Neu
"Gelobt sei Gott" schockiert: Pädophiler Priester missbraucht über Jahre viele Kinder! 772
Bomben-Entschärfung in Hanau: Wartezeiten für Bahn-Reisende in ganz Deutschland 348
Feuchtgebiete-Autorin Charlotte Roche: Podcast über Liebe, Sex und Ehe verlängert! 489
Ihr kennt ihn alle: Er trägt dieses Köln-Tattoo am Arm 141
91-Jähriger gerät in Gegenverkehr und baut tödlichen Unfall 2.814
"Love Island": Tränen und Schimpfwörter bei Sachsen-Lisa 2.042
Trotz mehrerer Beschwerden: Lollapalooza 2020 wieder im Berliner Olympiastadion 94
Wer sind eigentlich die Menschen, die bei Online-Dating mitmachen? 432
Tödliche Jagd: Sohn verwechselt Vater mit Wildschwein 3.502
Ein Hauch von Nichts: Welche Traumfrau präsentiert sich den hier so freizügig? 2.381
UEFA reformiert Nations Legaue: Darum steigt die DFB-Elf wohl doch nicht ab! 634
Der unsichtbare Mäzen: Lidl-Gründer Dieter Schwarz wird 80 50
Was wird der Wiesnhit 2019? Polizei hat Geheimtipp 139
"In aller Freundschaft": Schock-Nachricht für Hans-Peter Brenner! 6.981
Verona und Franjo Pooth planen Hochzeit: Aller guten Dinge sind drei 1.362
Miniatur Wunderland gelingt mit neuestem Video viraler Hit 2.313
Vater soll eigenes Baby fast getötet haben, nun steht er vor Gericht 296
Henning Merten: Arrogant und abgehoben? Jetzt spricht er Klartext 1.029
Anne Wünsche macht trauriges Geständnis: "Es ist schrecklich und macht kaputt" 3.656
Kai Havertz im kommenden Sommer zum BVB? Dafür müsste dieser Star gehen 1.178
UEFA greift nach rassistischen Vorfällen durch! Heftige Strafen für drei Länder 1.651
Er ist der Beste! Große Ehre für Jürgen Klopp auf Fifa-Gala 1.140
Todes-Glukose aus Kölner Apotheke: Mutter und Baby sterben, Stadt und Polizei warnen! 7.775
Bares für Rares nachdenklich: Erinnerungen wertvoller als Geld! 643
Angela Merkel trifft Greta Thunberg und warnt: "Haben Weckruf gehört" 20.597
Sexueller Sadismus: 28-Jähriger wandert wegen Angriffen auf Prostituierte in Haft 2.142
Anwohner sind stinkig: Stadion beschallt Nachbarschaft nachts sieben Stunden mit Rammstein-Song 6.140
Wird Fleisch Essen künftig hart bestraft? 4.083
Riesiger Rückruf bei Ford: Diese Modelle sind betroffen 23.258
Nach GZSZ-Aus: Linda Marlen Runge feiert Seriencomeback 81.257
Holocaust-Gedenkstätte ehrt mutiges Ehepaar posthum 2.038
Polizei findet Mischlings-Hündin an der Autobahn 1.835
Nach Vergewaltigung in Mülheim durch Jugendliche: Familie droht Abschiebung 5.719
Dieser ehemalige Love-Island-Kandidat hat seine große Liebe gefunden! 10.591
Mordfall Lübcke: So oft taucht Name von Stephan E. in NSU-Geheimpapier auf 1.146