Deutscher Tourist (56) tot auf Hotelzimmer am Ballermann gefunden Top Vorsicht! Dieses Popcorn kann zu Sehstörungen führen Top Seehofer erhöht weiter Druck: "Masterplan Migration" koste es, was es wolle Top "Wahnsinnig langweilig": Tatort-Kommissar packt über Dreharbeiten aus Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 36.339 Anzeige
863

Tierversuche: Haben drei Männer Affen unnötig leiden lassen?

Max-Planck-Institut Tübingen: Amtsgericht erlässt Strafbefehle wegen Misshandlung von Affen

Zwischen 2013 und 2015 sollen drei Männer Versuchstiere am Max-Planck-Institut in Tübingen zu lange gewartet haben, bis sie die Affen erlösten.
Bei den Tests in Tübingen ging es um Forschung am Hirn der Tiere. (Archivbild)
Bei den Tests in Tübingen ging es um Forschung am Hirn der Tiere. (Archivbild)

Tübingen - Wegen Misshandlung von Affen bei Tierversuchen im Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik in Tübingen hat das Amtsgericht Strafbefehle gegen drei Männer erlassen.

Unter ihnen ist der Forscher Nikos Logothetis, wie die Max-Planck-Gesellschaft am Dienstag bestätigte. Alle Beschuldigten haben nach Angaben des Gerichts Einspruch gegen die Strafbefehle erhoben, mit denen sie zur Zahlung von Geldstrafen aufgefordert wurden. Sollten sie den Einspruch auch nach ihrer Akteneinsicht aufrechterhalten, komme es zu einer Gerichtsverhandlung, sagte Amtsgerichtsdirektor Rainer Ziegler.

Die Strafbefehle richten sich gegen drei verantwortliche Mitarbeiter des Max-Planck-Instituts - neben dem 67 Jahre alten Bereichsleiter Logothetis auch gegen einen 49 Jahre alten Versuchsleiter und einen 55 Jahre alten stellvertretenden Tierhalter.

Sie sollen von 2013 bis 2015 bei drei Affen Versuche zu spät beendet und dadurch den Tieren länger andauernde Leiden zugefügt zu haben. Sie hätten die Tiere festgelegten Kriterien zufolge früher einschläfern müssen. Das Tierschutzgesetz sieht laut Staatsanwaltschaft für Tiermisshandlung durch Unterlassen einen Strafrahmen von Geldstrafe bis hin zu drei Jahren Freiheitsstrafe vor.

In Tübingen kam es zu Demos mit Hunderten Teilnehmern, wie hier im Dezember 2016.
In Tübingen kam es zu Demos mit Hunderten Teilnehmern, wie hier im Dezember 2016.

Die Ermittlungen gehen auf Anzeigen von Tierversuchsgegnern zurück.

Ein als Pfleger arbeitender Tierschützer hatte die Affenversuche und die Haltung der Tiere im Herbst 2014 heimlich gefilmt. Die Aufnahmen zeigen Affen mit Gehirn-Implantaten, eines der Tiere hat einen blutverschmierten Kopf, einem anderen läuft Spucke oder Erbrochenes aus dem Mund.

Aufgrund der öffentlich gemachten Bilder wurden in Tübingen Demonstrationen mit Hunderten Teilnehmern gegen Tierversuche organisiert. Inzwischen wurden an dem Institut die Versuche mit Affen beendet - nach Angaben des verantwortlichen Forschers Nikos Logothetis, weil ihm der Rückhalt aus der Wissenschaft fehlte.

"Wir sind hocherfreut, dass es nach so langer Zeit zumindest zu Strafbefehlen kam", sagte der Vorsitzende des Vereins "Soko Tierschutz", Friedrich Mülln. "Das zeigt, dass wir richtig lagen mit der Einschätzung, dass die Behandlung der Tiere illegal war."

Für Logothetis hat der Erlass des Strafbefehls offenbar weitreichende Folgen. "Der Verwaltungsrat der Max-Planck-Gesellschaft hat entschieden, dass Prof. Logothetis bis zum Abschluss des Verfahrens keine Tierversuche durchführen oder anleiten wird", teilte die Max-Planck-Gesellschaft mit. Der Geschäftsführende Direktor am Institut werde diese Aufgaben kommissarisch übernehmen. Logothetis wollte sich am Dienstag zunächst nicht äußern.

Das Ermittlungsverfahren gegen weitere Beschuldigte wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz wurde laut Staatsanwaltschaft eingestellt. Sie konnten nach Erkenntnis der Staatsanwaltschaft nicht über den Abbruch von Versuchen entscheiden.

Im Herbst 2014 hatten Tierschützer die Versuche sowie die Haltung der Tiere heimlich gefilmt. (Archivbild)
Im Herbst 2014 hatten Tierschützer die Versuche sowie die Haltung der Tiere heimlich gefilmt. (Archivbild)

Fotos: DPA

Ex-Freundin vergewaltigt? Er kam gerade aus dem Knast! Top Mann räumt beim Eurojackpot fast 2,2 Millionen Euro ab Neu
Mit Mega-Ausschnitt vor der Kamera: Wer zieht denn hier fast blank? Neu Mann schaut WM: Frau spielt mit anderen Bällen Neu Wie viel Tore schießt Deutschland? Für jeden Treffer gibt's bei Rewe was geschenkt 19.433 Anzeige So überwand Anna-Maria das schreckliche Absturz-Drama Neu Mehr Geld in der Kasse: Diese Polizisten freuen sich über HSV-Abstieg Neu Trucker fuhr Sophias Leiche 1800 Kilometer durch Europa Neu Nach gescheiterter Abschiebung: So teuer wird die Großrazzia in der Asylunterkunft Neu Rettungsgassen bei Baustellen unmöglich: Was dann? Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 10.384 Anzeige Nach Nazi-Skandal um Halskette: Shakira zieht Konsequenzen Neu Grüne mit Anti-Erdogan-Video sorgen für Aufregung vor Türkei-Wahl Neu
Mit dem Roller: Dieser Typ will in 80 Tagen um die Welt Neu Frau schrottet Ferrari nur wenige Minuten nach Anmietung Neu Er kann's nicht lassen: Dieter Bohlen meldet sich mit "Tagesschau" zurück! Neu Krass! Immer mehr Firmen legen sich Shitstorm-Versicherung zu Neu Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.518 Anzeige Diese Fan-Liebe geht unter die Haut: Melanie Müller mit "Onkelz"-Tattoo Neu Livestream mit Fans: Weichen Philipp und Pam bewusst Beziehungsfragen aus? Neu Obwohl er schon verurteilt wurde! 44-Jähriger vergeht sich weiter an Kindern Neu Sie braucht dringend ärztliche Hilfe! Wo ist Ilona? Neu Ekel-Video: Blondine trinkt beim Gassi gehen den Urin ihres Hundes Neu Dresdner Flüchtlings-Retter hängen auf hoher See fest Neu Brutale Taufe: Priester ohrfeigt Baby, weil es nicht aufhört zu weinen Neu Polizei besorgt: Gefährlicher Drogentrend setzt sich immer mehr durch Neu Doppelt so viele Waffenscheine wie 2015: Weißer Ring übt Kritik 490 Vom selben Arzt krankgeschrieben: Über 100 Studenten müssen Atteste verteidigen 891 Neue Halberg-Guss warnt: Verlieren alle Streikenden ihre Jobs? 497 Heute wird für die Rechte von Lesben, Schwulen und Transgendern demonstriert 187 Verhandlung über Verbot von linksextremer Plattform "linksunten" 612 Albaner provozieren Serben: Großeinsatz in der Innenstadt 5.360 Winnetou trotzt WM: Karl-May-Spiele starten in Bad Segeberg 130 Nach Coming-out: Resonanz hat Jochen Schropp fast erschlagen 1.696 19-Jähriger von Straßenbahn 100 Meter mitgeschleift und getötet 9.001 Neuer 450-PS-Mustang kracht in geparkte Autos, Fahrer unter Drogen 3.220 "Game of Thrones"-Hottie Kit Harington kommt heute unter die Haube 751 Unbeschrankter Bahnübergang: Junge (12) wird frontal von Zug erfasst und stirbt 3.110 Einbrecher stehlen Abschlusszeugnisse aus Schule 1.197 Projekt Wiederaufstieg: HSV startet in die Saisonvorbereitung 161 Hello, Mr. President! Botschafterin Emily Haber ist die neue starke Frau in Washington 298 Zuckersüß! Dieser Mann darf viele Nächte bei Helene Fischer ran 7.422 Radtour von Berlin nach London: Gedenken an Rettung jüdischer Kinder vor Nazis 168 Immer noch 29? Die alte Nanny will's noch mal wissen 2.647 Brutale Attacke! Argentinische Fans prügeln auf Kroaten ein 1.968 Also doch! So knallhart ist der Ehevertrag für Meghan 9.467 Wer hätte das gedacht? Offenherzige Sex-Beichte von Motsi Mabuse 4.915 Massen-Vergewaltigungen von Schülerinnen: Fünf junge Männer vor Gericht 6.407 Fünf Frauen von Angreifern in Wald verschleppt und stundenlang vergewaltigt 10.558 Darum glaubt Matze Knop an einen Sieg des DFB-Teams 272