"Ich liebe Fernsehen": Joko und Klaas schreiben erneut Geschichte Neu Nina Queer berichtet: So war ihre Po-Loch-Verkleinerung 3.527 "Armes Deutschland": Hier pöbelt Arafat gegen Polizisten 2.882 Rechtsterror: Morddrohung gegen Kölner Oberbürgermeisterin Reker 976 Update VIP-Shopping ab 17. Juni: Dieses Outlet Center gibt hohe Rabatte! 3.530 Anzeige
2.192

Affen bis aufs Blut misshandelt: Jetzt kommt es zum Prozess

Drei ehemalige Mitarbeiter des Tübinger Max-Planck-Institut werden angeklagt

Affen derbe misshandelt: Drei ehemalige Mitarbeiter des Tübinger Max-Planck-Instituts stehen jetzt vor Gericht.

Tübingen - Im Verfahren wegen mutmaßlicher Tiermisshandlung bei Versuchen mit Affen am Tübinger Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik (TAG24 berichtete) kommt es zu einem Prozess gegen die drei Angeklagten.

Tierschützer filmten heimlich die Affen. (Archivbild9
Tierschützer filmten heimlich die Affen. (Archivbild9

Das teilte das Amtsgericht Tübingen am Mittwoch mit. Demnach ist der Auftakt zur Hauptverhandlung für den 7. Januar vorgesehen (Aktenzeichen 15 Cs 15 Js 18215/14 (2).

Das Gericht hatte den Angeklagten zu Jahresbeginn Geldstrafen auferlegt. Sie hatten die Zahlung jedoch abgelehnt. Bei den Beschuldigten handelt es sich um Mitarbeiter des Instituts.

Laut Anklage sollen sie Affen unnötigen Qualen ausgesetzt haben, weil sie Versuche an ihnen weiterführten, statt die Tiere einzuschläfern.

Sie sollen von 2013 bis 2015 bei drei Affen Versuche zu spät beendet und dadurch den Tieren länger andauernde Leiden zugefügt zu haben.

Sie hätten die Tiere festgelegten Kriterien zufolge früher einschläfern müssen.

Das Tierschutzgesetz sieht laut Staatsanwaltschaft für Tiermisshandlung durch Unterlassen einen Strafrahmen von Geldstrafe bis hin zu drei Jahren Freiheitsstrafe vor.

Die Ermittlungen gehen auf Anzeigen von Tierversuchsgegnern zurück.

Ein als Pfleger arbeitender Tierschützer hatte die Affenversuche und die Haltung der Tiere im Herbst 2014 heimlich gefilmt.

Die Aufnahmen zeigen Affen mit Gehirn-Implantaten, eines der Tiere hat einen blutverschmierten Kopf, einem anderen läuft Spucke oder Erbrochenes aus dem Mund.

Aufgrund der öffentlich gemachten Bilder wurden in Tübingen Demonstrationen mit Hunderten Teilnehmern gegen Tierversuche organisiert.

Inzwischen wurden an dem Institut die Versuche mit Affen beendet - nach Angaben des verantwortlichen Forschers Nikos Logothetis, weil ihm der Rückhalt aus der Wissenschaft fehlte.

"Wir sind hocherfreut, dass es nach so langer Zeit zumindest zu Strafbefehlen kam", sagte der Vorsitzende des Vereins "Soko Tierschutz", Friedrich Mülln damals. "Das zeigt, dass wir richtig lagen mit der Einschätzung, dass die Behandlung der Tiere illegal war."

Im Prozess können die Tierschützer nun auf Gerechtigkeit hoffen.

Fotos: DPA

RB Leipzig und Paderborn kippen umstrittene Kooperationspläne 1.754 Nach Bommes-Rücktritt: Er ist der Neue an Tietjens Seite 913 Autoland gibt auf Neuwagen verschiedener Marken bis 36% Nachlass 7.115 Anzeige "Horror-Erinnerungen": Darum weint Michael Patrick Kelly bei "Sing meinen Song" 724 BVB ist noch nicht fertig! Kommen Barca-Juwel und Fenerbahce-Top-Talent? 6.079
Mord an Schülerin Susanna: Ist Ali Bashar psychisch krank? 875 Update Huch, was macht den Rockstar Bryan Adams hier in Hamburg? 121 Anwohner in Angst! Panzer rollt mitten in der Nacht durchs Dorf 5.916 Wer trägt IaF-Star denn hier auf Händen durch die Sachsenklinik? 1.245 Miese Quoten: Sat.1 setzt nächste Sendung ab 2.849
Krebs durch Grillen? So gefährlich ist der Sommergenuss! 5.074 Mega-Protest-Wochenende gegen Braunkohle startet im Rheinland 57 "Erschreckt mich zutiefst": Mallorca-Prügelattacke heute Abend im TV 2.471 Frau (84) droht Gefängnis, weil sie ihren Job nicht aufgeben will 4.123 Nächster Bayern-Abgang: Youngster Jeong wechselt zum SC Freiburg 55 Einschlagrisiko! So sieht der "Apokalypse-Asteroid" von Nahem aus 3.685 Katze macht mysteriösen Fund unter Kühlschrank: Es bewegt sich! 2.115 TV-Moderatorin liest vom Teleprompter ab und macht mega peinlichen Versprecher 4.266 Müllwagen will abbiegen und überrollt Radfahrer 6.351 Gewitter über Militärgelände: Jugendliche von Blitz getroffen 2.105 Bei brüllender Hitze: Schulkinder kollabieren während Wettkampf 5.070 69-Jähriger gibt sich als 23-jähriger Iraker aus, Polizei wird skeptisch 2.967 "Trauriger Rekord": Zahl von Rechtsextremisten in Brandenburg noch nie so hoch! 719 Eigene Kinder wegen Insolvenz ermordet: Ehepaar muss hinter Gitter 1.998 Fix! Mats Hummels kehrt zu Borussia Dortmund zurück 2.611 Update Kein Drogendealer! Freispruch für KMN-Rapper "Nash" 4.659 Sie tritt die Nachfolge von Katarina Barley an: Christine Lambrecht wird die neue Justizministerin 799 Udo Lindenberg kämpft sich mit Stimmproblemen durch Konzert 1.015 Hasskommentare nach Mord an Walter Lübcke: Politiker werden im Netz zu "Freiwild" 422 Diese Schulnoten bekommen Brandenburgs Bundestags-Politiker 325 Big-FM-Lola fragt Follower, ob sie ihren Instagram-Account löschen soll 2.140 Der Vierbeiner kauerte sich ins Sofa: Jugendlicher (18) filmt sich dabei, wie er brutal Hund verprügelt 18.590 Alle drei Ballack-Jungs auf einem Bild: Simone postet Foto von ihren Söhnen 4.673 Rauschgift im Wert von 3,4 Millionen Euro sichergestellt: Polizei gelingt Schlag gegen Drogenring 419 Kriegt Robert Geiss sein Speedboot wieder? 5.358 Schweinsteiger wird neuer Co-Trainer beim HSV 2.573 Schmuggel nach Europa geht schief: Kokain im Wert von mehr als einer Milliarde sichergestellt 2.934 Busfahrer lässt Betrunkenen vor Haustür aussteigen: Dann wird es tragisch 4.373 Clueso blickt auf altes Album zurück und seine Fans und Promi-Freunde rasten aus 596 Liebes-Rausch im Hotel: Anne Wünsches Fans sind entrüstet! 6.035 1. FC Union will im ersten Heimspiel der Bundesliga nicht gegen RB Leipzig spielen 2.964 Nase voll von Berlin? TV-Kommissarin Amy Mußul zieht nach Leipzig 451 Überraschung! Kristina Vogel wird TV-Expertin für das ZDF 1.079 4-jähriges Kind schwebt nach Badeunfall in Lebensgefahr 2.871 Er stand "komplett neben sich": Mann verwüstet Kirche und flüchtet im Wahn 2.432 Vergleich deckt auf: Bus und Bahn in NRW viel zu teuer 118 "Irgendwo muss eine Grenze sein": Joachim Gauck überrascht mit Essens-Geständnis 1.839 Lieferprobleme? Amazon gibt System-Fehler zu 10.190 Update