Affen bis aufs Blut misshandelt: Jetzt kommt es zum Prozess 2.230
Coronavirus im Ticker: Hotel auf Teneriffa bleibt weiter abgeriegelt Top Update
Zweiter Coronavirus-Fall in NRW, doch um wen handelt es sich? Neu
25 Prozent auf Alles! Porta Wiedemar eröffnet die Gartenmöbel-Saison! Anzeige
Warnung vor Sturmflut an der deutschen Ostsee-Küste Neu
2.230

Affen bis aufs Blut misshandelt: Jetzt kommt es zum Prozess

Drei ehemalige Mitarbeiter des Tübinger Max-Planck-Institut werden angeklagt

Affen derbe misshandelt: Drei ehemalige Mitarbeiter des Tübinger Max-Planck-Instituts stehen jetzt vor Gericht.

Tübingen - Im Verfahren wegen mutmaßlicher Tiermisshandlung bei Versuchen mit Affen am Tübinger Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik (TAG24 berichtete) kommt es zu einem Prozess gegen die drei Angeklagten.

Tierschützer filmten heimlich die Affen. (Archivbild9
Tierschützer filmten heimlich die Affen. (Archivbild9

Das teilte das Amtsgericht Tübingen am Mittwoch mit. Demnach ist der Auftakt zur Hauptverhandlung für den 7. Januar vorgesehen (Aktenzeichen 15 Cs 15 Js 18215/14 (2).

Das Gericht hatte den Angeklagten zu Jahresbeginn Geldstrafen auferlegt. Sie hatten die Zahlung jedoch abgelehnt. Bei den Beschuldigten handelt es sich um Mitarbeiter des Instituts.

Laut Anklage sollen sie Affen unnötigen Qualen ausgesetzt haben, weil sie Versuche an ihnen weiterführten, statt die Tiere einzuschläfern.

Sie sollen von 2013 bis 2015 bei drei Affen Versuche zu spät beendet und dadurch den Tieren länger andauernde Leiden zugefügt zu haben.

Sie hätten die Tiere festgelegten Kriterien zufolge früher einschläfern müssen.

Das Tierschutzgesetz sieht laut Staatsanwaltschaft für Tiermisshandlung durch Unterlassen einen Strafrahmen von Geldstrafe bis hin zu drei Jahren Freiheitsstrafe vor.

Die Ermittlungen gehen auf Anzeigen von Tierversuchsgegnern zurück.

Ein als Pfleger arbeitender Tierschützer hatte die Affenversuche und die Haltung der Tiere im Herbst 2014 heimlich gefilmt.

Die Aufnahmen zeigen Affen mit Gehirn-Implantaten, eines der Tiere hat einen blutverschmierten Kopf, einem anderen läuft Spucke oder Erbrochenes aus dem Mund.

Aufgrund der öffentlich gemachten Bilder wurden in Tübingen Demonstrationen mit Hunderten Teilnehmern gegen Tierversuche organisiert.

Inzwischen wurden an dem Institut die Versuche mit Affen beendet - nach Angaben des verantwortlichen Forschers Nikos Logothetis, weil ihm der Rückhalt aus der Wissenschaft fehlte.

"Wir sind hocherfreut, dass es nach so langer Zeit zumindest zu Strafbefehlen kam", sagte der Vorsitzende des Vereins "Soko Tierschutz", Friedrich Mülln damals. "Das zeigt, dass wir richtig lagen mit der Einschätzung, dass die Behandlung der Tiere illegal war."

Im Prozess können die Tierschützer nun auf Gerechtigkeit hoffen.

Fotos: DPA

MEDIMAX: Zum Räumungsverkauf gibt's diesen TV 51% günstiger Anzeige
Vorsicht vor diesen Pumps! Primark ruft Damenschuh zurück Neu
Nach Klinsmann-Abrechnung: Preetz spricht von "widerlichen Angriffen" Neu
Wer sich hier bewirbt, bekommt bis zu 6.500 Euro auf die Hand! 22.515 Anzeige
Ungewöhnlicher Trainingsgast beim HSV: Coach Esume schaut Trainer Hecking über die Schulter Neu
Schock in Krankenhausbett: Patientin hat plötzlich Penis an den Füßen Neu
Bis 29. Februar: Autoland Cottbus hat Bestseller-Modelle krass reduziert! 2.640 Anzeige
Opel im finanziellen Aufwind: Diese Überraschung erwartet die Mitarbeiter Neu
Frachter verliert Ruder in stürmischer Nordsee und treibt auf Windpark zu Neu
The Australian Pink Floyd Show: So kommt Ihr kostenlos hin! 2.514 Anzeige
Erster Coronavirus-Patient in Baden-Württemberg: Neue Infos vom Gesundheitsminister Neu
"Eingesperrt und vergewaltigt": Duffy schockt mit emotionalem Instagram-Post Neu
Mit zwei Promille gegen einen Baum: Bettina Wulff schämt sich für Suff-Unfall Neu
"Eine aufs Maul": AfD-Bürgermeisterkandidat spricht offen über Gewalt gegen Migranten Neu
Tupperware in der Krise: Ist die Party zu Ende? Neu
Mann will seiner Freundin imponieren und erfindet Coronavirus-Erkrankung Neu
Ex-GZSZ-Schauspieler Patrick Dewayne kannte Hanau-Attentäter von früher Neu
Rammeln, was das Zeug hält! Faultiere machen Namen keine Ehre Neu
Rosenmontags-Anschlag mit 61 Verletzten: Fake News überschatten schreckliche Tragödie Neu
Nanu, was macht das Frauchen denn da mit ihrem Hund? Neu
"Sex bedeutet nichts": Das sagen die GZSZ-Stars zum Nina-Leon-Drama Neu
Superheld in Moskau unterwegs? Polizei stoppt Batmobil! Neu
Der Bachelor und die Schwan-Attacke: Sebastian Preuss erklärt sein Geständnis Neu
Rast die Formel E bald in Stuttgart über den Wasen ins VfB-Stadion? Neu
Dieser Katze reicht's komplett: Muffel-Mietze Grumpy Barbara wird zum Internet-Hit! Neu
Heißes Spiegel-Selfie! Wer raubt der Männerwelt denn hier den Verstand? Neu
CDU in Baden-Württemberg steht hinter Friedrich Merz für Parteispitze 138
Tragische Massenkarambolage auf Autobahn: Ein Toter, über 20 Verletzte! 4.623
Blutet die Antarktis? Giftiges Phänomen beobachtet! 2.543
Sterbehilfe-Verbot verstößt gegen das Grundgesetz! 4.850 Update
Fies oder lieb? Oliver Pocher präsentiert Kochbuch seiner Ex bei Instagram 1.247
Frau erlebt auf Raststätten-Klo den blanken Horror: Polizei ermittelt gegen Lkw-Fahrer 5.477
Das große GNTM-Umstyling: Gefühlschaos bei den Mädels! 1.303
DSDS-Sachse Ramon von Flutwelle getroffen, dennoch liefert er mega Auftritt 2.841
BVB-Kapitän weiterhin verletzt: Das große Reus-Rätsel um sein Comeback 428
Politischer Aschermittwoch: Spitzenpolitiker und jede Menge brisante Themen 415
Klinsmann packt nach Hertha-Abgang aus: "Katastrophale Versäumnisse von Michael Preetz" 2.894
Schwerer Schlag für E-Autos: China und USA bremsen weltweiten Aufschwung 1.927
HSV holt Gladbach-Profi Strobl, aber nur unter einer Bedingung! 1.518
Schauspieler Maximilian Brückner verrät sein Erfolgsrezept für die Ehe 472
Party-Eklat um Frank Rosin? TV-Koch gerät in Edel-Club mit Frau aneinander 15.318
Kann ich meinen Hund mit im Bett schlafen lassen? 2.991
Gefahr beim Naschgenuss: Metallteile in Karnevals-Gummibärchen entdeckt 767
Wegen mildem Winter: Fängt die Spargelzeit in diesem Jahr viel früher an? 901
Beratung soll Rechtsextremen beim Ausstieg helfen und Anschläge verhindern 87
CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer bei Markus Lanz: Das erwartet sie von ihrem Nachfolger 559
Anne Wünsche und Henning Merten: Übler Rosenkrieg! Wie sehr leiden ihre Kinder? 3.714
Blutnacht mit elf Toten in Hanau: So trauern die Hinterbliebenen nach dem Attentat 449
SS-Prozess: Historiker erläutert Grauen der NS-Todesmaschinerie 1.267
Schlagabtausch am politischen Aschermittwoch mit AKK 339